Straußenführer 2019


Anzeigen

Festspiele Breisach 2019




Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel



Rahmenladen



domani




Kunst | November 2018 | von Cornelia Frenkel

Nach der Zerstörung: Zeitenwende 1918/19

Grenzüberschreitende Ausstellungsreihe und zentrale Schau im Dreiländermuseum Lörrach

Spätestens seit dem Ersten Weltkrieg wissen wir, dass der Friede ein zerbrechliches Glück ist, das uns von einem auf den anderen Tag genommen werden kann. Eine Ausstellungsreihe im Dreiländereck zeigt die tiefgreifenden Veränderungen, die der Krieg am Oberrhein hinterließ.

© Dreiländermuseum

Blick in die Ausstellung “Zeitenwende 1918/19” im Dreiländermuseum Lörrach.

Weiterlesen…

Theater | November 2018 | von Georg Rudiger

Zum Saisonstart: Peter Carp inszeniert Tschaikowskys Eugen Onegin am Theater Freiburg

Der Himmel so weit

Bei Tschechow ist es der Kirschgarten, der in der russischen Provinz die schwere Melancholie ein wenig aufhellt. In Tschaikowskys „Eugen Onegin“ fällt der Blick im Freiburger Theater gleich zu Beginn auf einen hellblauen, leicht bewölkten Himmel, der die unerfüllten Sehnsüchte der Figuren spiegelt.

© Tanja Dorendorf // T+T Fotogrfie

Michael Borth und Solen Mainguené in Eugen Onegin.

Weiterlesen…

Interview | Oktober 2018 | von Fabian Lutz

„Träume habe ich noch genug“

Im Gespräch: Stummfilmmusiker Günter A. Buchwald

Günter A. Buchwald  ist als Stummfilmmusiker international gefragt. In diesem Jahr feiert der Freiburger sein 40-jähriges Bühnenjubiläum, seine neue Komposition zum Stummfilm Casanova feiert im Sommer 2019 im Theater Freiburg Premiere. Ein Gespräch über die Renaissance des Stummfilms, dessen politische Bedeutung und die vielfältige Arbeit als Dirigent, Pianist, Violinist und Komponist.

© Klaus Polkowski

Der Freiburger Musiker Günter A. Buchwald.

Weiterlesen…

Kunst | Oktober 2018 | von Nike Luber

Kluge Köpfe und pfiffige Ideen

„Blickkontakt. Gesichter einer Sammlung“ – Ausstellung in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Vieles lässt sich herauslesen in der Ausstellung „Blickkontakt. Gesichter einer Sammlung“. Zum einen, über welche Auswahl an Porträts die Städtische Galerie Karlsruhe verfügt. Und zum anderen, wie sich Rolle und (Selbst-) Darstellung im Porträt im Lauf der Zeit wandeln.

Weiterlesen…

Theater | Oktober 2018 | von Marion Klötzer

Ein Feuerwerk der Pointen

Die Schönen zeigen die Mozart-Komödie „Der Schauspieldirektor“ im Musiktheater im E-Werk

Ein energiegeladenes, deutlich verjüngtes Ensemble in zwei Besetzungen, tolle Stimmen und fulminante Schauspielerei:Ddas Musiktheater Die Schönen zeigt Mozarts Komödie „Der Schauspieldirektor“ mit dem modernisierten Text von Stephan Benson als durchgeknallte und sehr, sehr lustige Casting-Show.

© Doreen Eich

Atischeh Hannah Braun und Herbert Wolfgang in der Mozart-Komödie “Der Schauspieldirektor” im Musiktheater im E-Werk.

Weiterlesen…

Stadtleben | Oktober 2018 | von Friederike Zimmermann

Neu in Freiburg: Zauberzentrum im Kulturschiff

Das Gasthaus Schiff bespielt seinen historischen Gewölbekeller

Ein neues Format bereichert die Veranstaltungslandschaft: Das Freiburger Zauberzentrum. Ab Mittwoch wird im Gewölbekeller des Gasthaus Schiff in der Schwarzwaldstraße wöchentlich Magie auf höchstem Niveau geboten.

© Promo

Ab sofort öfter in Freiburg zu erleben: Zauberkünstler Christoph Bohrer aus Biel.

Weiterlesen…

Theater | Oktober 2018 | von Georg Rudiger

Das Theater Basel eröffnet die Spielzeit mit einem großartigen „King Arthur“

„Es gibt nur uns – und uns ist alle“

„Alles ist Illusion“, sagt Zauberer Merlin in Henry Purcells „King Arthur“ – und gibt damit schon die Überschrift für den Abend vor. Stephan Kimmigs spartenübergreifende Produktion, mit der das Theater Basel in die neue Spielzeit startet, begeistert auf ganzer Linie.

© Sandra Then

Weiterlesen…

Musik | Oktober 2018 | von Georg Rudiger

Mit Handschuhen ins Abenteuer

Das Lucerne Festival wagt mit dem Schwerpunkt „Kosmos Stockhausen“ viel

In diesem Jahr wäre Karlheinz Stockhausen 90 Jahre alt geworden. Das Lucerne Festival 2018 widmete dem Pionier der Neuen Musik Anfang September einen Schwerpunkt, der dem Pianisten Pierre-Laurent Aimard alles abverlangte. Ein Festivalbericht.

© Manuela Jans

Lucerne Festival 2018: Pierre-Laurent Aimard nach elf Klavierstücken in der Kirche MaiHof.

Weiterlesen…