Straußenführer 2019


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Südbadens größtes Musikhaus


Rahmenladen



domani




Kunst | März 2019 | von Erich Krieger

Fotoausstellung „After Selma“: Der andauernde Kampf der schwarzen US-Bevölkerung

Fotografien von Joshua Rashaad McFadden im Carl-Schurz-Haus

Über 50 Jahre nach dem von Martin Luther King angeführten Protestmarsch der schwarzen US-Bürgerrechtsbewegung fragt Fotograf Joshua Rashaad McFadden nach der Aktualität des Kampfes der schwarzen Bevölkerung um gleiche Rechte. Seine Fotos sind derzeit im Carl-Schurz-Haus zu sehen.

© Erich Krieger

Heute wie damals ist die Bürgerrechtsbewegung in den USA sehr heterogen zusammengesetzt.

Weiterlesen…

Kunst | März 2019 | von Annette Hoffmann

Die Fondation Beyeler widmet sich Picassos Frühwerk

Wie Picasso Picasso wurde

In ihrer spektakulären Ausstellung “Der junge Picasso – Blaue und Rosa Periode” zeigt die Fondation Beyeler, wie der Spanier zu einem der bedeutendsten Künstlern der klassischen Moderne wurde.

© Succession Picasso / 2018 ProLitteris, Zürich 2018

Pablo Picasso, “Arlequin et sa compagne” (1901). Moscow, The Pushkin State Museum of Fine Arts.

Weiterlesen…

Kunst | März 2019 | von Annette Hoffmann

Eine Doppelschau im E-Werk befasst sich mit Formen der Dekolonialisierung

Auch das ist Deutschland

Wer denkt, die Geschichten aus der Vergangenheit seien erzählt, irrt sich. Es sind andere Stimmen, die sich derzeit Gehör verschaffen. Schwarze deutsche Frauen etwa, die strukturelle Veränderungen fordern oder Menschen aus den ehemaligen deutschen Kolonien. In der Galerie für Gegenwartskunst im E-Werk befassen sich die Ausstellungen “Schwarze Frauen, Kunst & Widerstand” und Laura Horellis “Changes in Direction” mit der Thematik.

© Natasha A. Kelly

Filmstill aus Natasha A. Kellys “Millis Erwachen”.

Weiterlesen…

Kunst | Februar 2019 | von Cornelia Frenkel

„Le Monde de Tardi“: Eindringliche Ausstellung im Cartoonmuseum Basel

Es sind Bilder von überzeugender Qualität, jedes von ihnen könnte im Museum hängen, obwohl sie meist Teil einer Comic-Erzählung sind. Kreiert hat sie der französische Zeichner Jacques Tardi (*1946 Valence), dem das Cartoonmuseum Basel momentan eine Retrospektive widmet. Tardi gehört zu den einflussreichsten Vertretern seines Fachs.

© Edition Moderne

Jacques Tardi: Buchcover “Ich, René Tardi, Kriegsgefangener im StalagIIB. Der lange Marsch durch Deutschland” (Ausschnitt), erschienen im Verlag Edition Moderne.

Weiterlesen…

Kunst | Februar 2019 | von Nike Luber

Ausstellung: „Die Brücke 1905-1914“ im Museum Frieder Burda in Baden-Baden

Im Rausch der Farben

Blaue Körper, gelbe Gesichter, leuchtend rote Häuser: Die Künstler des Expressionismus liebten die Farbe, die sie mit kraftvollen Pinselstrichen in flächigen Formen verwendeten. Die anhaltende Wirkung der Arbeiten der expressionistischen Künstlergruppe „Die Brücke“ um Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Emil Nolde ist derzeit in Baden-Baden zu erleben.

Ernst Ludwig Kirchner: Liegender blauer Akt mit Strohhut, 1909, Öl auf Karton, 68 x 72 cm, Privatsammlung.

Weiterlesen…

Kunst | Februar 2019 | von Redaktion

Banksys zerstörtes Werk „Love is in the Bin“ im Museum Frieder Burda in Baden-Baden

Kunst aus dem Schredder

Statt einem ganzen Bild bekam eine europäische Sammlerin nur ein halbes. Vor ihren Augen zerschnitt ein als Bilderrahmen getarnter Schredder Banksys Werk „Girl with Balloon“ in kleine Streifen, zumindest zu einer Hälfte, die andere steckt bis heute im Bilderrahmen fest. Unter dem Namen „Love is in the Bin“ ist das Bild nun im Museum Frieder Burda in Baden-Baden zu sehen.

© Sotheby’s, © Banksy

Banksy: „Love is in the Bin“, 2018, Sprayfarbe und Acryl auf Leinwand, 142 x 78 x 18 cm, Privatsammlung.

Weiterlesen…

Kunst | Februar 2019 | von Erich Krieger

„Orientalismo? No!“ – Ausstellung im Kulturwerk T66

Die Alltagsästhetik des Orients

Widmen sich europäische Künstlerinnen und Künstler der Alltags­ästhetik orientalischer Länder, haftet ihrem Werk oftmals ein Hauch geheimnisvoller Exotik an. Dass es auch anders geht, zeigen Ulrike Weiss und Josep Pedro Ginestar in der laufenden Ausstellung „Orientalismo? No!“ im Kulturwerk T66 in Freiburg.

© Josep Pedros Ginestar

Josep Pedros Ginestar: „Tout et tous sont en moi“.

Weiterlesen…

Kunst | Januar 2019 | von Annette Hoffmann

Zwei Ausstellungen im Augustinermuseum befassen sich mit der Faszination Norwegen

Hauptsache Norden

Fjorde mit dramatischen Gebirgen und Gletscherzungen, tiefe Gewässer von unergründlichem Blau: „Faszination Norwegen. Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Moderne“ heißt die Ausstellung, die nach der Übernahme vom Museum Kunst der Westküste in Alkserum auf Föhr im Augustinermuseum zu sehen ist.

© Museum Kunst der Westküste, Alkersum, Föhr / Lukas Spörl

Georg Anton Rasmussen: Ein norwegischer Fjord im Sommer, ohne Datum.

Weiterlesen…