Straußenführer 2019


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Rahmenladen



domani




Theater | Mai 2019 | von Friederike Zimmermann

Die Immoralisten inszenieren „Mrs Dalloway“ von Virginia Woolf

Achtung vor dem Abgrund

Virginia Woolf prägte den als “Stream of Consciousness” bekannten Erzählstil. Das Freiburger Theater der Immoralisten greift diesen in seiner Inszenierung von “Mrs Dalloway” nicht nur auf, sondern verfeinert ihn gar – Bezugnahme auf aktuelle Phänomene wie den Brexit inklusive. Bei der Premiere gibt es dafür zurecht langanhaltenden Applaus.

© Theater der Immoralisten

Mitreißend: Anna Tomicsek als Clarissa Dalloway.

Weiterlesen…

Theater | Mai 2019 | von Georg Rudiger

Ein durchwachsener „Otello“ und exzellente Symphoniekonzerte: die Berliner Philharmoniker bei den Osterfestspielen Baden-Baden

Schachspieler und Sternstunden

In Verdis „Otello“ unterlaufen den Berliner Philharmonikern überraschende Patzer, bei den Orchesterkonzerten glänzen sie wieder. Ein Fazit zu den Osterfestspielen Baden-Baden 2019.

© Lucie Jansch

„Otello“ bei den Osterfestspielen Baden-Baden mit Yoncheva, Sacchi, Malavasi, Skelton, Demuro, Stoyanov und Bonfatti (v.l.n.r.) vom Philharmonia Chor Wien.

Weiterlesen…

Theater | Mai 2019 | von Georg Rudiger

Ausstattung statt Regie bei „Don Giovanni“ am Freiburger Theater

Zugekokst im Lustgarten

Für das Bühnenbild von Shakespeares „Sommernachtstraum“ ließ sich Katarzyna Borkowska am Theater Freiburg von Botticellis „Die Geburt der Venus“ inspirieren. Nun hat die polnische Ausstatterin zum ersten Mal überhaupt Regie geführt – und sich dafür mit „Don Giovanni“ nicht gerade ein leichtes Einstiegswerk gewählt.

© Paul Leclaire

Don Giovanni, interpretiert von Michael Both.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Georg Rudiger

Das ist das Programm der Osterfestspiele Baden-Baden 2019 mit den Berliner Philharmonikern

Ein Orchester zum Anfassen

Bei den letzten Osterfestspielen Baden-Baden unter der Intendanz von Andreas Mölich-Zebhauser sind die Berliner Philharmoniker mit Verdis „Otello“, vier Symphoniekonzerten und viel Kammermusik zu erleben. Mit dabei: Starpianist Lang-Lang.

© Marco Brescia / Teatro alla Scala

Zubin Mehta wird die Berliner Philharmoniker in Baden-Baden dirigieren.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Marion Klötzer

Das Theater Harrys Depot zeigt „Großstadtgeschichten“ nach Woody Allen

Geistreiche Mixtur aus Komik und Tragik

Zwei Eintakter von Woody Allen verknüpft Regisseur und Schauspieler Martin Mayer unter dem Titel “Großstadtgeschichten” zu einem unterhaltsamen Theaterabend – absurde Situationskomik und schillernde Schauspielkunst inklusive.

© Theater Harrys Depot

Die Schauspieler Dominik Berberich und Max Färber.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Georg Rudiger

Die Staatsoper Stuttgart zeigt erstmals Hans Werner Henzes „Der Prinz von Homburg“

Eine Aufführung seines Dramas „Prinz Friedrich von Homburg“ erlebte Heinrich von Kleist nicht mehr – Auch, weil die Nachkommen des Prinzen die Familienehre gekränkt sahen. Dass der Prinz in Hanz Werner Henzes Opernfassung an der Staatsoper Stuttgart in seiner Jogginghose wie ein harmloser Irrer wirkt, hätte ihnen möglicherweise auch nicht gefallen.

© Wolf Silveri

Pawel Konik (Zweiter Offizier), Robin Adams (Prinz Friedrich Artur von Homburg), Johannes Kammler (Wachtmeister) und Mingjie Lei (Erster Offizier).

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Annette Hoffmann

Peter Carp inszeniert Anton Tschechows „Onkel Wanja“ als Komödie des Alterns

Vernünftige Zeitgenossen

Obwohl sie alle lieber Wodka trinken, bauen sie Wein an. Aber was hat es zu bedeuten, dass in Tschechows „Onkel Wanja“ am Theater Freiburg mit ihren Wanderschuhen und Fleecejacken alle so aussehen, als kämen sie aus Freiburg?

© Birgit Hupfeld

Henry Meyer als Onkel Wanja.

Weiterlesen…

Theater | März 2019 | von Georg Rudiger

Das Freiburger Theater zeigt die deutsche Erstaufführung von „Hulda“

Rachegefühle im Gewehrfeuer

Erstmals zeigt ein deutschsprachiges Theater die Oper “Hulda” – inklusive der Szenen, die bei der Uraufführung 1894 in Monte Carlo nicht zu sehen waren.

© Tanja Dorendorf / T + T Fotografie

“Hulda” am Theater Freiburg: Morenike Fadayomi, Juan Orozco, Katerina Hebelková, Jin Seok Lee, Katharina Ruckgaber, Karen Job, der Opernchor und Statisterie.

Weiterlesen…