Straußenführer 2019


Anzeigen

Festspiele Breisach 2019




Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel



Rahmenladen



domani




Theater | Juli 2019 | von Annette Hoffmann

Theaterkollektiv RaumZeit zeigt die Revue „Mit der Träne im Knopfloch“

Schmetterlinge mit Hang zur Melancholie

In der Schlager-Revue „Mit der Träne im Knopfloch“ stellt das Theaterkollektiv RaumZeit Fragen an queere Identität und Begehren und lässt gleichzeitig ein Unterhaltungs-Phänomen aus dem 19. Jahrhundert wieder aufleben.

© James Tutor

Spielt in “Mit der Träne im Knopfloch” mal einen Mann, mal eine Frau: Nic* Reitzenstein.

Weiterlesen…

Theater | Juli 2019 | von Erich Krieger

Wolkenbruch beendet die Komödie „Charleys Tante“ bei den Festspielen Breisach vorzeitig

Die Tücken des Freilichttheaters

Theateraufführungen unter freiem Himmel sind besonderen Risiken ausgesetzt: Das Wetter kann zu Unterbrechungen des Stücks führen – oder gar zu seinem Abbruch. So geschehen bei der 50er-Jahre-Komödie „Charleys Tante“ der Festspiele Beisach im Juni.

© Erich Krieger

Szene aus “Charleys Tante”: Hier ist noch alles in Ordnung.

Weiterlesen…

Theater | Juni 2019 | von Georg Rudiger

Ein echter Wurf: Debussys „Pelléas et Mélisande“ am Theater Freiburg

Die Entdeckung der Langsamkeit

Mit der hochmusikalischen Inszenierung von Claude Debussys „Pelléas et Mélisande“ liefert das Freiburger Theater den ersten echten, wenn auch späten Opernhöhepunkt der Saison. Im Mittelpunkt: Mezzosopranistin Katharina Ruckgaber als Mélisande.

© Rainer Muranyi

Katharina Ruckgaber und John Carpenter als Mélisande und Pelléas am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Theater | Juni 2019 | von Annette Hoffmann

Amir Reza Koohestani inszeniert Arnold Weskers „Die Küche“ am Theater Freiburg

Was am Abend übrig bleibt

Es gibt Gerichte, denen man den Aufwand nicht ansieht und solche, die ganz ohne Aufwand was her machen. Was das über Amir Reza Koohestanis Inszenierung von Arnold Weskers Stück „Die Küche“ sagt? Nichts – außer, dass man manchmal die Relation zwischen Aufwand und Ergebnis thematisieren sollte.

© Birgit Hupfeld

Lukhanyo Bele. Henry Meyer, Lukas Hupfeld, Stefanie Mrachacz, Martin Hohner und Hartmut Stanke in “Die Küche” am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Theater | Mai 2019 | von Friederike Zimmermann

Die Immoralisten inszenieren „Mrs Dalloway“ von Virginia Woolf

Achtung vor dem Abgrund

Virginia Woolf prägte den als “Stream of Consciousness” bekannten Erzählstil. Das Freiburger Theater der Immoralisten greift diesen in seiner Inszenierung von “Mrs Dalloway” nicht nur auf, sondern verfeinert ihn gar – Bezugnahme auf aktuelle Phänomene wie den Brexit inklusive. Bei der Premiere gibt es dafür zurecht langanhaltenden Applaus.

© Theater der Immoralisten

Mitreißend: Anna Tomicsek als Clarissa Dalloway.

Weiterlesen…

Theater | Mai 2019 | von Georg Rudiger

Ein durchwachsener „Otello“ und exzellente Symphoniekonzerte: die Berliner Philharmoniker bei den Osterfestspielen Baden-Baden

Schachspieler und Sternstunden

In Verdis „Otello“ unterlaufen den Berliner Philharmonikern überraschende Patzer, bei den Orchesterkonzerten glänzen sie wieder. Ein Fazit zu den Osterfestspielen Baden-Baden 2019.

© Lucie Jansch

„Otello“ bei den Osterfestspielen Baden-Baden mit Yoncheva, Sacchi, Malavasi, Skelton, Demuro, Stoyanov und Bonfatti (v.l.n.r.) vom Philharmonia Chor Wien.

Weiterlesen…

Theater | Mai 2019 | von Georg Rudiger

Ausstattung statt Regie bei „Don Giovanni“ am Freiburger Theater

Zugekokst im Lustgarten

Für das Bühnenbild von Shakespeares „Sommernachtstraum“ ließ sich Katarzyna Borkowska am Theater Freiburg von Botticellis „Die Geburt der Venus“ inspirieren. Nun hat die polnische Ausstatterin zum ersten Mal überhaupt Regie geführt – und sich dafür mit „Don Giovanni“ nicht gerade ein leichtes Einstiegswerk gewählt.

© Paul Leclaire

Don Giovanni, interpretiert von Michael Both.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Georg Rudiger

Das ist das Programm der Osterfestspiele Baden-Baden 2019 mit den Berliner Philharmonikern

Ein Orchester zum Anfassen

Bei den letzten Osterfestspielen Baden-Baden unter der Intendanz von Andreas Mölich-Zebhauser sind die Berliner Philharmoniker mit Verdis „Otello“, vier Symphoniekonzerten und viel Kammermusik zu erleben. Mit dabei: Starpianist Lang-Lang.

© Marco Brescia / Teatro alla Scala

Zubin Mehta wird die Berliner Philharmoniker in Baden-Baden dirigieren.

Weiterlesen…