Straußenführer 2016



Anzeigen:











Lope de Vegas “Tumult im Narrenhaus” im E-Werk

Ein abgedrehtes Possenspiel

Liebe oder Betrug? Sein oder Schein? Vernunft oder Wahn? In der ebenso turbulenten wie verrückten Komödie „Tumult im Narrenhaus“ von Vielschreiber Lope de Vega (1562-1635) liegt das alles hautnah beieinander und kann blitzschnell ins Gegenteil umschlagen.

kulturjoker_theater_tumult_narrenhaus_e-werk

Lope de Vega: Lustvoll inszeniert im E-Werk Freiburg

Artikel weiterlesen »

Klassische Automobile im Volante Oldtimer-Museum in Kirchzarten

Schmuckstücke der Automobilindustrie

Oldtimer sind ein Kulturgut, an dem sich zeigt, wie das Bedürfnis transportiert zu werden und die Sehnsucht zu reisen von stetig neuer Technik und Ästhetik begleitet werden. Dies lässt sich im Museum Volante erleben, das der passionierte Sammler Martin Waltz in einer 2000 Quadratmeter großen Halle eingerichtet hat; es beherbergt seine beeindruckenden Karossen von anno dazumal, zeigt jährlich Sonderausstellungen und ist, verbunden mit der Eventlocation Mangusta, ein vielseitiger Veranstaltungs- und atmosphärischer Lernort.

kulturjoker_kultour_volante_oldtimer_museum_kirchzarten

Faszinierende Einblicke © Martin Waltz

Artikel weiterlesen »

Neue Objekte im Skulpturenpark Faulerbad und Faulerstraße

Pure Lust an der Kunst

Nun gibt es sie bereits seit achtzehn Jahren – und doch erfindet sie sich jedes Jahr neu: Die umfängliche Freilichtausstellung „Kunst im Faulerbad und in der Faulerstraße“, die auf dem idyllischen Areal der Liegewiese als reine Skulpturenausstellung begann, um dann schließlich auf die Faulerstraße überzuschwappen.

kulturjoker_kunst_skulpturenpark_faulerstrasse

Skulptur “Bis zum Hals” von Hilde Bauer und Roland Radenz © FriZi

Artikel weiterlesen »

Blutdruck, Diabetis und Schlafapnoe

“Herz unter Stress”: Expertenvorträge im St. Josephskrankenhaus

Das RKK Klinikum beteiligt sich aktiv an der bundesweiten Aufklärungskampagne „Herz unter Stress“ der Deutschen Herzstiftung und bietet im Rahmen der bundesweiten „Herzwoche 2016“ Expertenvorträge.

kulturjoker_gesundheit_prof_dr_michael_brunner_rkk

Artikel weiterlesen »

offensichtlich16: In den Falten und Nischen der Stadt

Offene Ateliers in Freiburg und Umgebung am 15. und 16. Oktober 2016

In jedem Stadtteil Freiburgs gibt es Terra incognita zu entdecken. Eine besondere und wenig bekannte Facette des urbanen Lebens sind die Orte, an denen Künstler arbeiten, Maler, Zeichner, Bildhauer, Designer und Fotografen, auch solche, die sich experimentierfreudig mit Film und Video befassen, mit Kunst am Bau, Installation, Performance und Theorie.

bbk_offensichtlich_kultur_joker

Beilage der Oktober-Ausgabe des Kultur Joker: Viel_Falt, Manuel Fratini, 2016

Artikel weiterlesen »

Life’s Blood: Luft und Wasser

Im Gespräch: Patrice Bart-Williams, Sänger mit Wurzeln im Rheinland und Westafrika

Patrice Bart-Williams steht für moderne, weltläufige Reggae-Musik mit Einflüssen aus Soul, Hip-Hop und Jazz. Die Wurzeln des 37-jährigen Sängers liegen sowohl im Rheinland als auch in Westafrika, woher sein Vater stammt. Er absolvierte Tourneen mit Lauryn Hill und den Black Eyed Peas und spielt regelmäßig auf den größten Reggae-Festivals der Welt. Sein neuestes Album „Life’s Blood“ hat eine eindeutig politische, aber auch tanzbare Botschaft. Olaf Neumann traf sich mit Patrice in Berlin auf ein Glas Mineralwasser.

kultur_joker_patrice_barron_claiborne

Sänger Patrice © Barron Claiborne

Artikel weiterlesen »

Der Krieg zum Fest

Cargo Theater mit „Festgefeiert“ im Freiburger Südufer

Fünf Begrüßungsreden, Dosenwerfen und musikalische Einlagen der Fantastic Brothers und Sisters wird es geben, kündigt Carla Wierer ihrem Publikum mit apfelwangigem Optimismus an – überhaupt freue sie sich furchtbar auf diesen Abend und würde damit am liebsten Weihnachten, Silvester und das letzte Abendmahl vorfeiern…

kultur_joker_cargo_theater_festgefeiert

Carla Wierer beim „Endzeitfest“

Artikel weiterlesen »

Verschwörungstheoretisches Feuerwerk

Uraufführung im Theater der Immoralisten: „Happy birthday, Mr. President – Happy birthday to you!“

Marilyn Monroe ist tot! Wahrscheinlich Selbstmord? Leere Tablettendöschen auf dem Tisch, ein tödlicher Mix aus Schlafmitteln in ihrem Blut. Doch warum hätte sie sich umbringen sollen, wo sie doch ihr Leben nach langer Zeit wieder im Griff hatte? War sie doch wild entschlossen, mit all den mächtigen Männern abzurechnen, deren Geliebte sie jahrelang gewesen war. Die Indizien häufen sich: Mord!

kultur_joker_immoralisten_happy_bithday

Artikel weiterlesen »