Straußenführer 2016



Anzeigen:









Können Künstler Helden sein?

Rezension: „Künstlerhelden? Heroisierung und mediale Inszenierung von Malern, Bildhauern und Architekten“

Gemeinhin versteht man unter Helden tapfere Krieger, die in Liedern und Sagen Anerkennung fanden. Oder zumindest uneigennützige Menschen, die ein vorbildhaftes Verhalten an den Tag legen und in schwierigen Situationen stets kühlen Kopf und andere vor Unglück bewahren. Aber kann auch der Künstler ein Held sein? Wie will er mit seiner Kunst andere – oder gar die Welt – retten? Diesen Fragen geht das Buch „Künstlerhelden? Heroisierung und mediale Inszenierung von Malern, Bildhauern und Architekten“ (kürzlich erschienen bei ›ad picturam‹, Merzhausen) nach.

kulturjoker_universalis_kuenstlerhelden_ad_picturam

Dustin Weaver und Gerald Parel, Titelbild der ersten Ausgabe des Marvel-Comics “S.H.I.E.L.D”, Variant Edition, 2010 © MARVEL (Aufsatz Feser)

Artikel weiterlesen »

Zur Psychologie von Terror und Gewalt

Im Gespräch: Tilmann Moser – Psychoanalytiker und Therapeut

Der Psychoanalytiker und Literaturwissenschaftler Tilmann Moser (*1938) ist Autor zahlreicher Bücher zum Thema Psychotherapie. In der Auseinandersetzung mit Kunst und Literatur findet er aufschlussreiches Material für seine Menschenkenntnis. Ganz besonders beschäftigen Moser aber die seelischen Auswirkungen von Krieg, NS-Zeit und Diktaturen sowie die unverstanden gebliebenen Gefühle, die daraus mitunter in Form von Aggressivität oder Depression hervorgehen.

1. Tilmann Moser_printsw

Artikel weiterlesen »

“Real gentlemen go to a real barber”

Nach wenigen Monaten haben sich die Barbiere von „The Heritage“ als Nummer Eins in Freiburg etabliert

Obwohl die Barbiere von „The Heritage“ erst seit Februar in der Freiburger Fischerau anzutreffen sind, haben sie sich bereits als feste Größe in der Innenstadt etabliert. Während das Leistungsspektrum weiter wächst, bleibt der Anspruch der gleiche: Das Team um Matteo Trisgolio und Marco Holz will nichts weniger als Qualität und Perfektion liefern – und das jeden Tag.

kulturjoker_heritage

Artikel weiterlesen »

Winkel zu Kurve, Linie zu Fläche

„Bernd Wehner – Objekte“ in den Räumen der Firma Beschläge Koch

Jeder Mensch ist ein Betrachter. So unterschiedlich die Erwartungen an Kunst auch immer sein mögen, vor dem Kunstwerk sind doch alle gleich: Galeristen und Sammler, Theoretiker und Künstler – oder die Beschäftigten eines Unternehmens, namentlich der Firma Beschläge Koch, deren Arbeitsalltag durch zwei Ausstellungen im Jahr bereichert wird.

kulturjoker-wehner-beschlaege-koch

Blick in die Ausstellung © Bernhard Strauss

Artikel weiterlesen »

“Die Welt ist nicht so, wie sie ist”

Das Freiburger Ensemble Aventure feiert sein 30-jähriges Bestehen

Georg Rudiger sprach mit dem künstlerischen Leiter Wolfgang Rüdiger über ein singendes Gartentor und andere Hörabenteuer in der Neuen Musik.

kulturjoker-wolfgang-ruediger

Seit 1986 künstlerischer Leiter des Ensemble Aventure: Wolfgang Rüdiger

Artikel weiterlesen »

Dürrenmatt unter freiem Himmel

Das Wallgraben Theater zeigt “Romulus der Große” im Rathausinnenhof

1949, als Friedrich Dürrenmatts Komödie „Romulus der Große“ Premiere feierte, war das Aussitzen geopolitischer Konflikte keine eigentlich opportune Lösung. Und auch 476 nach Christus, als das Römische Reich in den letzten Zügen lag und leider auch nicht im Jahr 2016, das bislang viel dafür tut, als Krisenjahr in die Geschichte einzugehen.
In Romulus Verweigerungshaltung: „Ich möchte die Weltgeschichte nicht stören“ steckt also auch ein Stück negativer Utopie.

kulturjoker-wallgrabentheater-romulus

Hans Poeschl als Romulus © Veranstalter

Artikel weiterlesen »

Absurde Szenen an Europas Grenzen

Ödön von Horváths Posse „Hin und Her“ beim Sommer-Open-Air der Immoralisten

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“, dürfte sich der Regisseur Manuel Kreitmeier gedacht haben, als er Ödön von Horváths 1933 verfasstes und seitdem selten gespieltes Stück „Hin und Her“ zum Sommer-Open-Air bestimmte. Ist doch der Stoff heute, da täglich Tausende ohne die Möglichkeit einer Rückkehr in ihre verlassene Heimat vor Europas Grenzen zurückprallen, aktueller denn je.

kulturjoker-immoralisten-havlicek

Havlicek (Jochen Kruß) © Manuel Kreitmeier

Artikel weiterlesen »

Chefarztwechsel im Loretto-Krankenhaus

Dr. Rainer Blaas ist Nachfolger von Dr. Peter Wetzel

Nach 26 Jahren verantwortlicher Tätigkeit im Loretto-Krankenhaus (RKK Klinikum) wurde Dr. Peter Wetzel (66) im Juli feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger als Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin ist der bisherige Oberarzt Dr. Rainer Blaas (50).

v.l.n.r.: Geschäftsführer Bernd Fey, Dr. Peter Wetzel und Dr. Rainer Blaas.

V.l.n.r.: Geschäftsführer Bernd Fey, Dr. Peter Wetzel und Dr. Rainer Blaas © RKK Klinikum

Artikel weiterlesen »