Straußenführer 2018


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Südbadens größtes Musikhaus


Rahmenladen



domani




Kunst | Dezember 2018 | von Nike Luber

Die Eiszeit jenseits von Hollywood-Blockbustern

Landesausstellung „Flusspferde am Oberrhein. Wie war die Eiszeit wirklich?“ im Naturkundemuseum in Karlsruhe

Wer heute Flusspferde in freier Wildbahn erleben will, muss weit reisen. Vor 120.000 Jahren hätte ein Ausflug an den Rhein genügt, dann da gab es „Flusspferde am Oberrhein“. Unter dieser Überschrift beleuchtet das Naturkundemuseum Karlsruhe die Eiszeit am Oberrhein in einer großen Landesausstellung.

© Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

Flusspferd-Modell im Naturkundemuseum Karlsruhe: Vor 120.000 Jahren hätte man am Oberrhein lebenden Expemplaren begenen können.

Weiterlesen…

Film | November 2018 | von Friederike Zimmermann

Freiburg aus Sicht junger Filmschaffender

Ohne Schwarzwaldgedöns: Der Episodenfilm „Skizzen einer Stadt. Zehn Geschichten aus Freiburg“ kommt ins Kino

Filmschaffende sind Augenmenschen. Aber sehen sie wirklich Dinge, die andere nicht sehen? Der Episodenfilm „Skizzen einer Stadt. Zehn Geschichten aus Freiburg“ legt dies nahe. Es sind Liebeserklärungen an die Stadt, die sich von den Verheißungen der Tourismusbranche angenehm abheben.

© Moritz Schulz

Filmstill aus “Oma ist eindeutig blau” von Moritz Schulz.

Weiterlesen…

Literatur | November 2018 | von Fabian Lutz

Schwierigkeiten eines Protests

Buchbesprechung: „Die blinden Flecken der 68er-Bewegung“ von Wolfgang Kraushaar

In beeindruckender Breite geht Wolfgang Kraushaar in seiner Analyse auf die Verfehlungen und Probleme der 68er-Bewegung ein. Den Bogen spannt er von Politik, Gesellschaft, Philosophie bis hin zur Medien- und Popkultur. Eine Buchbesprechung.

© Sascha Hartgers

Chronist der 68er-Bewegung: Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar.

Weiterlesen…

Musik | November 2018 | von Fabian Lutz

Indie-Rock statt Achterbahn

Das Rolling Stone Park Festival im Europa-Park

The Decemberists, The Flaming Lips oder Element of Crime: Das Rolling Stone Park Festival präsentierte am 16. und 17. November erstmals ein hochkarätiges Konzertprogramm im Europa-Park.

© Promo

Headliner des Rolling Stone Park Festival 2018 im Europa-Park: The Flaming Lips.

Weiterlesen…

Kultour | November 2018 | von Nike Luber

Im Zentrum der Mumienforschung

„Mumien – Geheimnisse des Lebens“ in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim

Die Mumien sind zurück: Die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim ergründen in der Ausstellung „Mumien – Geheimnisse des Lebens“ mit neuesten wissenschaftlichen Methoden alles, was Mumien über das Leben und Sterben in vergangenen Zeiten verraten.

© rem / Stephanie Zesch

Wissenschaftler bei der Untersuchung einer Mumie aus Südamerika.

Weiterlesen…

Theater | November 2018 | von Friederike Zimmermann

„1917 – Russisch Roulette“ am Theater der Immoralisten: Ein Muss

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Wie vermittelt man das komplexe Geschehen im Ersten Weltkrieg mit seinen zahlreichen widerstreitenden Akteuren und Interessen in einer 90-minütigen Theaterinszenierung? Im besten Fall so, wie es das Freiburger Theater der Immoralisten in seinem neuen Stück “1917 – Russisch Roulette” tut. Ein ganz großer Wurf.

© Manuel Kreitmeier

Florian Wetter als Lenin in “1917 – Russisch Roulette” im Freiburger Theater der Immoralisten.

Weiterlesen…

Theater | November 2018 | von Annette Hoffmann

Thom Lutz inszeniert Frischs „Der Mensch erscheint im Holozän“ am Theater Basel

Alles in allem, ein stilles Tal

Zwei Jahre nachdem Max Frischs “Der Mensch erscheint im Holozän” in der Inszenierung von Thom Lutz am Deutschen Theater Berlin Premiere feierte, ist das Schauspiel nun im Theater Basel zu erleben. Der alternde Mann ist darin kein Alleskönner mehr, vielmehr ist die ganze Menschheit eine Randerscheinung der Erdgeschichte.

© Sandra Then

Franziska Machens in “Der Mensch erscheint im Holozän” im Schauspielhaus des Theater Basel.

Weiterlesen…

Kids | November 2018 | von Friederike Zimmermann

Es ist bereits kurz vor Zwölf

Familienausstellung „Mensch Biene!“ im Freiburger Museum Natur und Mensch

Für viele bereits ausgestorbene Bienenarten kommt die Öffentlichkeit für das (Wild-) Bienensterben schon zu spät. Die Familienausstellung „Mensch Biene!“ widmet sich dem ernsten Thema auf liebevolle und lehrreiche Weise.

© Städtische Museen Freiburg, Marco Sepulveda

Geschäftiges Treiben: Das Leben der Bienen ist streng durchorganisiert.

Weiterlesen…