Straußenführer 2019


Anzeigen

Festspiele Breisach 2019




Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel



Rahmenladen



domani




Interview | Juli 2019 | von Fabian Lutz

Im Gespräch: Dr. Angelina Whalley, Kuratorin von „Körperwelten“

Staunen über den eigenen Körper

Die Ausstellung „Körperwelten. Eine Herzenssache“ ist bis Ende August in Freiburg zu sehen. Kuratorin Dr. Angelina Whalley, Ärztin und Ehefrau von Gunther von Hagens, spricht im Interview über negative Reaktionen, die Faszination freigelegter menschlicher Körper und warum Glück immer auch Körpersache ist.

© Körperwelten

Das Ehepaar Angelina Whalley und Gunther von Hagens hinter einem Plastinat.

Weiterlesen…

Musik | Juli 2019 | von Georg Rudiger

Das Freiburger Raschèr Saxophone Quartet feiert 50-jähriges Jubiläum

Jubiläumsjahr wird durch Tod von Ensemblemitglied überschattet

Seit über zehn Jahren ist das Raschèr Saxophone Quartet in Freiburg beheimatet, 2019 feiert das von Sigurd Raschèr gegründete Klassik-Ensemble sein 50-jähriges Bestehen – während die Ensemblemitglieder um ihren kürzlich verstorbenen Kollegen Kenneth Coon trauern.

© Felix Broede

Das Raschèr Saxophone Quartett: Elliot Riley, Christine Rall, der kürzlich verstorbene Kenneth Coon und Andreas van Zoelen.

Weiterlesen…

Kids | Juli 2019 | von Elisabeth Jockers

Die Festspiele Breisach zeigen „Das Dschungelbuch“

Breisach im Dschungelfieber

Vor elf Jahren zeigten die Festsspiele Breisach erstmals eine Inszenierung von Rudyard Kiplings Kinderstück „Dschungelbuch“. Einige der jungen Darsteller von damals sind heute erwachsen – und haben tragende Rollen im diesjährigen Stück übernommen.

© Elke Bürgin

Mowgli versucht, Shir Khan zu entkommen.

Weiterlesen…

Kunst | Juli 2019 | von Friederike Zimmermann

Die Kunsthalle Messmer in Riegel feiert mit einer André-Evard-Ausstellung ihr zehnjähriges Bestehen

André Evard war einer der ersten Vertreter des Konstruktivismus, aber nicht immer ein Publikumsliebling. Jürgen Messmer schwärmt dennoch so sehr von dem Schweizer Künstler, dass er ihm die Ausstellung zum zehnjährigen Jubiläum seiner Kunsthalle Messmer widmet.

© Sammlung Messmer

André Evard: Symphonia 4 (1924), Öl, 27x35cm.

Weiterlesen…

Literatur | Juli 2019 | von Cornelia Frenkel

Was ist am Kapitalismus so unerträglich?

Jean Ziegler antwortet auf Fragen seiner Enkelin

Sein neues Buch verfasste der Schweizer Soziologe, Politiker und Kapitalismuskritiker Jean Ziegler als Dialog mit seiner Enkelin – und wendet sich so explizit an die Jugend. Eine Rezension.

© Hermance Triay

“Was ist so schlimm am Kapitalismus?” – fragt der Jean Ziegler in seinem neuen Buch.

Weiterlesen…

Kunst | Juli 2019 | von Friederike Zimmermann

Bauhaus: Erste monografische Oskar-Schlemmer-Ausstellung in Ostdeutschland

Das Bauhaus feiert in diesem Jahr sein 100. Jubiläum. Von Weimar zog die Kunstschule 1929 nach Dessau, doch auch Gotha war im Gespräch: Das entdeckte man im April in Briefen und Zeichnungen Oskar Schlemmers im Zuge der Vorbeitungen für die erste ostdeutsche Schlemmer-Ausstellung. Zentral darin: Schlemmers „Visiononen einer neuen Welt“.

© Stiftung Schloss Friedenstein Gotha/Paul-Ruben Mundthal

Ausstellungsansicht der Schlemmer-Ausstellung im Gothaer Schloss Friedenstein.

Weiterlesen…

Kunst | Juli 2019 | von Redaktion

Die Freiburger Museumsnacht 2019 lockt mit einem bunten Kulturprogramm

Eine ganz besondere Sommernacht

Ein Highlight des Sommers ist die Freiburger Museumsnacht, die in diesem Jahr am 20. Juli Uhr stattfindet. Kulturbegeisterte und entdeckungsfreudige Nachtschwärmer erwartet ein buntes Programm zwischen Kunst, Musik und Kulinarischem in den städtischen Museen .

© Städtische Museen Freiburg/rita Eggstein

Freiburger Museumsnacht 2018: Tanzperformance vom Studio pro Arte im Innenhof des Museums für Neue Kunst.

Weiterlesen…

Theater | Juli 2019 | von Erich Krieger

Wolkenbruch beendet die Komödie „Charleys Tante“ bei den Festspielen Breisach vorzeitig

Die Tücken des Freilichttheaters

Theateraufführungen unter freiem Himmel sind besonderen Risiken ausgesetzt: Das Wetter kann zu Unterbrechungen des Stücks führen – oder gar zu seinem Abbruch. So geschehen bei der 50er-Jahre-Komödie „Charleys Tante“ der Festspiele Beisach im Juni.

© Erich Krieger

Szene aus “Charleys Tante”: Hier ist noch alles in Ordnung.

Weiterlesen…