Straußenführer 2017


Anzeigen:







„Jörg Hofmann & Gäste“

„Flamenco unter Sternen“ im Rathaushof

Der herausragende Gitarrist und Sänger Jörg Hofmann ist bekannt als Kopf des Freiburger Ensembles madrugá flamenca und Leiter des Zentrums für Flamencokunst La Soleá. Am 26./27. Juli, jew. 20.30 Uhr, präsentiert er bei „Flamenco unter Sternen“ im Freiburger Rathaushof seine aktuelle CD „Zeitlos“ gemeinsam mit exzellenten Gästen als musikalisch-tänzerischen Hochgenuss.

Artikel weiterlesen »

Gasoline – eine Ausstellung im Kunsthaus L6

Choreografie des Betrachtens

Der weiß getünchte leere Raum, im Ausstellungskontext genannt „White Cube“ – er galt seit den 1920er Jahren als der wahre Rahmen für Kunst schlechthin, um jede Interaktion zwischen Architektur und Kunst zu unterbinden. Seit einigen Jahren allerdings wurde dieses Konzept zunehmend unterhöhlt, da man (wieder) gewahrte, dass sich Kunst durch Architektur (wie natürlich auch umgekehrt) eindrucksvoll inszenieren lässt.

Artikel weiterlesen »

Von Einstein zu Higgs

Eine interaktive Ausstellung im Bürgerhaus Seepark

Ein Die Welt komplexer Wissenschaft und Technologie will die interaktive Ausstellung erlebbar machen, die vom 15. bis 21. Juni im Bürgerhaus Seepark in Freiburg die Möglichkeit bietet, unter fachkundiger Anleitung zu experimentieren, diskutieren, konstruieren und spannende Phänomene aus der modernen Physik zu entdecken.
Ein breites Rahmenprogramm mit Vorträgen, Musik, Filmen, Wettbewerben u. v. m. begleitet die Ausstellung. Computersimulationen, Filme und Mitmach-Exponate möchten Neugier wecken, sich tiefer mit den gezeigten Themen zu beschäftigen.
Das Thema rund um Peter Higgs vertiefen Lehrerfortbildungen zur Teilchenphysik – mit Auswertungen von Realdaten aus dem CERN.
Eine musikalische, erzählerische und anschauliche Hommage ist der „Einstein-Abend“ am 18. Juni, 19 Uhr, im KG 1/Aula der Universität Freiburg.

Infos: www.ph-freiburg.de/Einstein_Higgs2015

TOSCA: Verloren in der Diktatur

Das Theater Freiburg brilliert mit Puccinis Tosca

Das Theater Freiburg brilliert mit Puccinis Tosca

Es war die erste Freiburger Opernpremiere, die von der Exzellenzinitiative des Freiburger Theaters unterstützt wurde. Nach einem packenden, sinnlichen, szenisch ambitionierten und musikalisch herausragenden Abends lässt sich sagen: Die von der Stadt Freiburg zusätzlich unterstützte finanzielle Aufstockung des Budgets durch einige Stifter, die dem Freiburger Musiktheater zu überregionaler Ausstrahlung verhelfen soll, hat zu einem beeindruckenden künstlerischen Ergebnis beigetragen…

Artikel weiterlesen »

Vom Keller bis in die Höhe

Sebastian Krämer und Marco Tschirpke

Sebastian Krämer und Marco Tschirpke

Das 11. Freiburg Grenzenlos Festival in Freiburg
Anfang des Jahres feiert die Kleinkunst in Freiburg fröhliche Urständ. Gleich zwei Veranstaltungsreihen rücken sie in den Mittelpunkt des Geschehens, die beide in diesem Jahr ein schiefes Jubiläum feiern. Denn für das Freiburg Grenzenlos Festival ist es die 11. Veranstaltung, für die Internationale Kulturbörse gar die 22. Gemeinsam begeht man in diesem Jahr wieder die Eröffnungsgala, die am 25. Januar im Theatersaal der Messe Freiburg stattfindet. Es nehmen teil: die Kabarettisten Sebastian Krämer und Marco Tschirpke sowie Karl-Heinz Helmschrot, die Artisten Sirma Dobreva und Morgan Cosquer, für Komik werden die Clowns BP Zoom sorgen, die Moderation übernimmt Jan Christof Scheibe…

Artikel weiterlesen »

Tibet: „Die derzeitige Lage ist dramatisch“

Interview mit Wilfried Pfeffer vom Tibet-Kailash-Haus in Freiburg.
Am 10. März 2009 jährt sich die Besetzung Chinas zum 50. Mal. Das Freiburger Tibet Kailash Haus erinnert an diesem Tag an die Unterdrückung der tibetischen Kultur. Annette Hoffmann sprach mit dessen Leiter, dem Tibetaktivisten Wilfried Pfeffer.

Artikel weiterlesen »

Ausstellung: Hildegard Wohlgemuth

Eine Lebenskünstlerin…
Im Rahmen des Internationalen Frauentags 2009 wird am 9. März, 19 Uhr, eine Ausstellung mit Arbeiten von Hildegard Wohlgemuth eröffnet, die 1933 in Ostpreußen geboren wurde. Entscheidend für ihr Leben und ihre Einstellung zu anderen Menschen war sicher der frühe und schmerzliche Verlust in Kindertagen, als sie die Bombardierung eines Kinderheims als einzige ihrer Kindergruppe überlebte.

Artikel weiterlesen »