Straußenführer 2018


Anzeigen



Waldhof Freiburg

Südbadens größtes Musikhaus Rahmenladen

domani



Kunst | Oktober 2018 | von Annette Hoffmann

Mitten im Bildrätsel

陰府 (Shady Mansion) – Ausstellung von Amy Lien und Enzo Camacho im Kunstverein Freiburg

Als Künstlerin trägt Amy Lien ihren Teil dazu bei, dass die Lower East Side mehr und mehr gentrifiziert wird, schließlich ist zeitgenössische Kunst ein Faktor, der ein Viertel aufwertet. Als Künstlerin kann sie jedoch derartige Prozesse auch öffentlich machen und ihnen eine Form geben, die Vorgänge in New York nach Freiburg transportiert.

© Marc Doradzillo

Amy Lien & Enzo Camacho: „陰府 (Shady Mansion)“, 2018, Installationsansicht.

Weiterlesen…

Kunst | Oktober 2018 | von Friederike Zimmermann

Zwischen Wunschvorstellung und Realität

„Familienbande“ – Fotografien von Katharina Mayer im Modo Verlag Freiburg

Jede Familie erzählt ihre ganz persönliche biographische Geschichte. Etwa durch ihre Interaktion, die Kulisse ihres Eigenheims, die Haustiere und Gegenstände, mit denen sie sich umgeben, ihre Kleidung und so weiter. Diese unsichtbaren Bande machte die Fotografin Katharina Mayer in ihren Bildern sichtbar, die derzeit im Freiburger Modo Verlag zu sehen sind.

© Katharina Mayer

Katharina Mayer: „Brothers in Arms“.

Weiterlesen…

Kunst | September 2018 | von Annette Hoffmann

Ohne Skandalisierung: „Balthus“ in der Fondation Beyeler

Eine Frage der Haltung

Vor einem Jahr wurde das New Yorker Metropolitan Museum of Art aufgefordert, Balthus‘ „Thérèse, träumend“ aus dem Jahr 1938 abzuhängen. Das Bild ist zunächst geblieben und wurde jetzt nach Basel ausgeliehen. In der Fondation Beyeler kann man sich selbst eine Meinung bilden, ob die Diskussion über die vermeintliche Nähe des Werkes zur Pädophilie eine Berechtigung hat.

© RMN-Grand-Palais/Mathieu Rabeau

Balthus: „Les enfants Blanchard“.

Weiterlesen…

Kunst | September 2018 | von Cornelia Frenkel

„Corpus Baselitz“ – Ausstellung im Musée Unterlinden in Colmar

Von der Hinfälligkeit

Nur keine schönen Bilder malen, das wollte er von Anfang an nicht und dabei bleibt es auch im Alter – es darf zudem gerne ein wenig obszön sein. Mit erstmals gezeigten Arbeiten aus den Jahren 2014–2017 widmet das Musée Unterlinden dem Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz (*1938) anlässlich seines 80. Geburtstags die Ausstellung „Corpus Baselitz“. Sie spitzt zu, was kürzlich eine Retrospektive mit Schlüsselwerken aus den letzten sechs Jahrzehnten in Riehen präsentierte.

Georg Baselitz: "Ach Rosa, ach rosa" (Ausschnitt).© Littkemann

Georg Baselitz: „Ach Rosa, ach rosa“ (Ausschnitt).

Weiterlesen…

Spezial | August 2018 | von Redaktion

Ausstellung: “Menschen und Flugzeuge: Destination EuroAirport” in Saint-Louis

Ab Anfang September schildert eine Ausstellung in der Eingangshalle des Rathauses von Saint-Louis die Geschichte der Luftfahrt in der Dreiländerregion und insbesondere diejenige des Flughafens Basel-Mulhouse seit 1946.

Schüler der Schule Thierstein Gundeldingen Basel posieren am 28. März 1949 vor einer Douglas DC3 der Swissair, im Hintergrund das Passagierterminal des Flughafens Basel-Mulhouse.

Weiterlesen…

Kunst | August 2018 | von Cornelia Frenkel

„Dalí – Der Zauber des Genies“: Ausstellung in der Kunsthalle Messmer in Riegel

Ein Meister surrealer Phantasien

Seine surreale Phantasie hat sich dem Publikum eingeprägt, Salvador Dalí (1904-1989) gehört zu den bekanntesten Künstlern des 20. Jahrhunderts, auch weil sich viele Geschichten um ihn ranken, denn er liebte bekanntlich den Klamauk. Rund 140 Werke vermitteln derzeit in der Kunsthalle Messmer in Riegel einen Einblick in seine Produktion; gezeigt werden Grafiken, Farbholzschnitte und einige Skulpturen.

© messmer foundation

Salvador Dalí: Saturnische Giraffe, 1974, Kaltnadelradierung auf Farblithografie mit Prägung, 100 x 70 cm (Ausschnitt).

Weiterlesen…

Kunst | August 2018 | von Nike Luber

James Turrells magische Lichträume im Museum Frieder Burda in Baden-Baden

Die Magie des Lichts

Aus Licht und Farbe zaubert der US-amerikanische Künstler James Turrell meditativ wirkende, schwerelose Kunstwerke. Im Museum Frieder Burda in Baden-Baden kann man bis zum 28. Oktober in Turrells magische Lichträume eintauchen. „The Substance of Light“ heißt die Ausstellung, die mit Licht ebenso spielt wie mit der Wahrnehmung des Betrachters.

© Florian Holzherr

James Turrell: „Stone Sky – Stonescape“ 2005.

Weiterlesen…

Kunst | Juli 2018 | von Cornelia Frenkel

„Couples Modernes/Moderne Paare 1900 – 1950“ – Ausstellung im Centre Pompidou Metz

Zwischen verrückter Liebe und Erfindungsreichtum

Sie haben die Kunst des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt: Die kreativen Prozesse zwischen Künstlern, die als Liebespaar, Wegbegleiter oder auf andere Weise liiert waren. Eine interdisziplinäre Ausstellung im Centre Pompidou Metz widmet sich ihnen im Zeitraum von 1900 bis 1950, in dem nicht nur die Kunst neu definiert wurde, sondern auch Geschlechterbeziehungen und Lebensstile.

Das Centre Pompidou Metz im Nordosten Frankreichs.

Weiterlesen…