Straußenführer 2019


Anzeigen



Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel


Waldhof Freiburg



Rahmenladen



domani




Freizeit | April 2016 | von barbara

12. Tschechische Kulturtage in Freiburg und der Regio

Literatur, Theater, Film, Vorträge und Ausstellungen

Vom 1. bis 10. Mai finden in diesem Jahr die Tschechischen Kulturtage in Freiburg und in der Regio statt. Veranstaltet werden sie von der Brücke-Institut gGmbH der Brücke/Most-Stiftung und vom Tschechischen Zentrum München mit zahlreichen regionalen Veranstaltungspartnern. Fünfzehn Einzelveranstaltungen an zehn Tagen warten auf das Publikum.

12. Tschechische Kulturtage in Freiburg und der Regio

“Das Meer sehen”: Ein Film von Kindern für Kinder

Zu den Höhepunkten zählt u. a. die „Tschechisch-Deutsche Kurzfilmnacht – Fein-Košt“ am 2. Mai (ab 15.30 Uhr) im Kommunalen Kino in Freiburg.

Die Publizistin und Fotografin Wolftraud de Concini wird am 3. Mai (20 Uhr) im KG I der Uni Freiburg aus ihren Texten lesen und den Dokumentarfilm „Grenzgänge. Eine sudetendeutsche Spurensuche“ präsentieren.

David Vichnar, Tim König und Louis Armand gestalten am 6. Mai (20 Uhr) im Hofcafé Corosol den Leseabend „Dada. Praha. International. Experimental. 1920. And now.“, der der experimentellen Literatur Melchior Vischers und heutiger Prager Autoren gewidmet ist.

Der Gründer der Brücke/Most-Stiftung, Prof. Dr. Helmut Köser, schildert in seinem Vortrag am 8. Mai (10.15 Uhr) im Josefshaus in Bad Krozingen „Misch Dich ein! Zwischen Politikwissenschaft und Bürgerengagement“ seine Erlebnisse auf dem Weg von Freiburg über Dresden nach Prag. Deutschlands „lustigster Tscheche“ und Poetry-Slamer Jaromir Konecny stellt am 9. Mai (20.30 Uhr) im Café Atlantik in seiner unverwechselbaren Art sein neues Buch „Herz Slam“ vor.

Literarisch geht´s am 10. Mai (21 Uhr) in der Waldhof e. V. Akademie weiter, wenn Dr. Kateřina Kovačková aus Pilsen unterhaltsam deutsch-böhmische Literatur vorstellt.

Anspruchsvoll und einfühlsam wird das Puppentheater Damm aus Prag mit großen Marionetten drei Vorstellungen des Stückes „Das Kasperle und die Prinzessin“ geben: 6.5., 10 Uhr, Turn- und Festhalle Umkirch, 7.5., 14 Uhr, Stadtbibliothek Freiburg, 8.5., 15 Uhr, Hofcafé Corosol.

Drei Ausstellungen runden das Programm der 12. Tschechischen Kulturtage ab. In der Stadtbibliothek Freiburg wird vom 10.5. bis 11.6. die Wanderausstellung „Jan Hus im Jahre 1415 und 600 Jahre danach“ präsentiert.

Die Ausstellung „Wasser, Wasser, überall…!“ zeigt vom 4.5. bis 30.6. die Werke des Künstlers Jan Spěváček im Rathaus in Umkirch.

Eine weitere Ausstellung im Hofcafé Corosol präsentiert Arbeiten des Slowaken Marcel Haščič.

Im Programm der Kulturtage hat sich der „Tschechisch-Schnupperkurs“ einen festen Platz erobert und verspricht  einen lockeren Einstieg in die Sprache der umfangreichen Konsonanten und „Hatscheks“. Termin: 2. Mai, 17 Uhr, Uni Freiburg.

Infos: www.tschechische-kulturtage.de