Straußenführer 2018


Anzeigen



Waldhof Freiburg

Südbadens größtes Musikhaus Rahmenladen

domani



Kunst | September 2018 | von Friederike Zimmermann

Hier spielt die Kunst!

20 Jahre Kunst auf der Liegewiese des Faulerbads und in der Faulerstraße

Kaum ein Bildhauer, der nicht von einem (eigenen) Skulpturenpark träumt. Auch den Freiburger Künstler Jörg Siegele, der von seinem Atelier an der Faulerstraße aus auf das Hallenbad und seine über mehrere Monate im Jahr brachliegende Liegewiese blicken kann, hat dieser Wunsch umgetrieben. Seit bald 20 Jahren ist er Realiät.

Skulpturen auf der Liegewiese des Freiburger Faulerbads.

Weiterlesen…

Kunst | August 2018 | von Annette Hoffmann

Zwischen Freiheit und Kontrolle

„Auf der ganzen Linie! Positionen zeitgenössischer Zeichnung“ – Ausstellung im Kunstraum Alexander Bürkle

Wenn im Kunstraum Alexander Bürkle eine Ausstellung über die Möglichkeiten der Linie gezeigt wird, reizt das nicht alles aus. „Auf der ganzen Linie! Positionen zeitgenössischer Zeichnung“ bleibtvor allem auf der Linie der Sammlung. Die thematische Schau widmet sich einem sehr lebendigen Medium, dessen Vitalität jedoch gerade in der Gleichzeitigkeit von abstrakt und figurativ beruht.

© Kunstraum Alexander Bürkle

Beate Terfloth, o.T., 2018, Aquarell auf Arches Rives Buettenpapier.

Weiterlesen…

Kunst | Juli 2018 | von Friederike Zimmermann

Freiburger Museum für Neue Kunst zeigt „Julius Bissier und Ostasien“

Das Bild als Dichtung

Es muss ein großes Faszinosum gewesen sein, dieses Stück Welt auf der anderen Seite des Globus. Dabei war Julius Bissier (1893-1965) nie in Ostasien gewesen. Und doch schien seine Kunst in dieser Kultur zu wurzeln. Wie dieser enge Bezug zustande kam, zeigen derzeit die beiden Kuratorinnen Isabel Herda und Anne Hagdorn in der Ausstellung „Im Raum meiner Imagination. Julius Bissier und Ostasien“ auf.

Julius Bissier: „Aufprallende Woge“, 1939. ©Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, VG-Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Achim Kukulies

Weiterlesen…

Musik | Juni 2018 | von Georg Rudiger

Freiburg erweist sich beim 10. Deutschen Chorwettbewerb als perfekter Gastgeber

Badner-Lied für den Klassenerhalt des SC Freiburg

Zwischen dem 5. und 13. Mai sangen rund 5000 Sängerinnen und Sänger aus 116 Chören aus dem gesamten Bundesgebiet beim 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg um die Wette. Die Ausstrahlung des Wettbewerbs, der im verschiedenen Freiburger Spielstätten ausgetragem wurde, wirkte in die gesamte Stadt hinein.

Teilnehmerinnen des Deutschen Chorwettbewerbs 2018 im Freiburger konzerthaus. © Deutscher Musikrat / Jan Karow

Weiterlesen…

Musik | Juni 2018 | von Marion Klötzer

Fortsetzung der Revue „Die Frisösen“ auf der Alemannischen Bühne Freiburg

Fetziges Medley auf Alemannisch

„Wir sind die Frisösen, heiß wie die Fritösen!“ schmettert das Team vom Salon Diva und rockt gleich noch ein kerniges „We will cut you“ frei nach Queen hinterher. Friede, Freude, Eierkuchen? Von wegen – die Kacke ist am Dampfen: Mit seinen Monster-Trockenhauben, Stofftapeten und altertümlichen Drehsessels hat der Laden zwar den Charme der 70er, damit aber eindeutig schon bessere Zeiten gesehen.

Das exzentrische Salon-Personal kauderwelscht und trällert in allen möglichen Sprachen. ©Alemannische Bühne

Weiterlesen…

Theater | April 2018 | von Friederike Zimmermann

Mit „Professor Bernhardi“ übertreffen sich die Immoralisten selbst

Operation am offenen Herzen

Der aktuelle Bezug liegt auf der Hand, auch der zynisch mit „Komödie“ übertitelte Programmzettel zu „Professor Bernhardi“ stellt ihn klar: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“, wird da der deutsche Innenminister zitiert. Die „Komödie“, wie sie Arthur Schnitzler bereits vor hundert Jahren sezierte, droht sich zu wiederholen; und die Immoralisten werden nicht müde uns darauf hinzuweisen.

Weiterlesen…

Theater | März 2018 | von Marion Klötzer

„Du (Normen)“ von Philipp Löhle im Wallgraben-Theater

Schnelles Erzähl-Pingpong

Der Protagonist aus Philipp Löhles Komödie „Du (Normen)“ ist ein abgebrühter Abzocker, seinen Weg pflastern Gier, Erpressung und Gewalt. Das Wallgraben-Ensemble überzeugt, doch als Systemkritik bietet das Stück wenig Neues.

Elisabeth Kreßler, Stefan Müller-Doriat, Matthias Wagner als Normen und Thomas Tiberius Meikl (v.l.n.r.). (© Jörn Disch)

Elisabeth Kreßler, Stefan Müller-Doriat, Matthias Wagner als Normen und Thomas Tiberius Meikl (v.l.n.r.). (© Jörn Disch)

Weiterlesen…

Allgemein | Januar 2018 | von Redaktion

In eigener Sache: Neuer Online-Veranstaltungskalender des Kultur Joker

Alle Theaterstücke, Konzerte, Lesungen und weiteren Veranstaltungen im Überblick

Liebe Leserinnen und Leser,

seit Ende November 2017 finden Sie auf kulturjoker.de einen neuen Veranstaltungskalender. Alle Theaterstücke, Konzerte, Lesungen, Vorträge und weiteren Veranstaltungen in Freiburg, Basel und Umgebung, die im Kalender der gedruckten Ausgabe des Kultur Joker aufgeführt sind, können Sie ab jetzt komfortabel online nach Datum, Rubrik und Ortschaften filtern oder nach bestimmten Programminhalten durchsuchen.

Weiterlesen…