Straußenführer 2018


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Südbadens größtes Musikhaus


Rahmenladen



domani




Theater | Dezember 2018 | von Fabian Lutz

Andy Warhols Factory als musikalisches Posentheater am Theater Freiburg

Coole Horrorshow

Nach “Lulu – Eine Mörderballade” und “Black Forest Chainsaw Massacre” inszeniert der belgische Kult-Regisseur Stef Lernous die Geschichte von Andy Warholes Künstlerkommune Factory am Theater Freiburg. Die Freiburger Band Bar untermalt das trashige wie düstere Scpektakel mit Songs von Lou Reeds Avantgarde-Rockband The Velvet Underground.

© Laura Nickel

Anja Schweitzer, Tim Al-Windawe und Berina Musa in Factory am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Theater | Dezember 2018 | von Georg Rudiger

Das Junge Theater Freiburg bringt Anno Schreiers „Wunderland“ ins Kleine Haus

Die Kraft der Fantasie

Musiktheater braucht nicht viel. Bei Anno Schreiers Songzyklus „Wunderland“ sind es nur drei Sänger und vier Instrumente (Akkordeon, Klarinette, Schlagzeug, Kontrabass), die die einzelnen Stationen, die Alice im Wunderland erreicht, zu kleinen Szenen gestaltet.

© Laura Nickel

Irina Jae Eun Park, Julienne Mbodjé und John Carpenter in “Wunderland” am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Kids | Dezember 2018 | von Marion Klötzer

Andersens Märchen „Die kleine Meerjungfrau“ im Theater Freiburg

Eine Geschichte mit Öko- und Friedensbotschaft – für alle ab fünf Jahren

Fremde Welten passen nicht zusammen, wer dieses Gesetz bricht wird Unglück ernten – so die Botschaft von Hans Christian Andersens Kunstmärchen „Die kleine Meerjungfrau“. Wie positiv, fröhlich und farbenfroh ist dagegen Michael Schachermaiers Adaption, die jetzt unter seiner Regie im Großen Haus als zauberhaftes Unterwasserabenteuer Premiere feierte.

© Rainer Muranyi

Lara Hauke und Markus Feustel in „Die kleine Meerjungfrau“ am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Theater | November 2018 | von Annette Hoffmann

„Wir sind die Guten“ von Mark Ravenhill im Theater Freiburg

Der Feind im Inneren

Unter den Eindrücken des Afghanistan-Krieges verfasste Mark Ravenhill 17 Kurzstücke. Das Setting, wir da drinnen gegen die da draußen, ist hinlänglich bekannt – und doch ist Bojana Lazićs Inszenierung im Kleinen Haus des Theater Freiburg eine runde Sache.

© Marc Doradzillo

“Wir sind die Guten” im Kleinen Haus des Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Theater | September 2018 | von Annette Hoffmann

Weiterhin auf Weltempfang: Peter Carp am Theater Freiburg

Am 27. September 2018 beginnt die zweite Spielzeit des Intendanten

Noch ist es für eine Zwischenbilanz zu früh, doch Schwerpunkte zeichnen sich ab. Auch in seiner zweiten Spielzeit prägt Intendant Peter Carp das Bild des Theaters als Weltempfänger. Unter den internationalen Regisseurinnen und Regisseuren, die 2018/19 am Theater Freiburg arbeiten werden, sind mit Ewelina Marciniak und Amir Reza Koohestani auch zwei darunter, deren Handschrift man bereits kennen lernen konnte.

Peter Carps zweite Spielzeit am Theater Freiburg beginnt am 27. September 2018.© Britt Schilling

Am 27. September 2018 beginnt Peter Carps zweite Spielzeit am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Tanz | Juni 2018 | von Annette Hoffmann

Das Freiburg Festival zeigt sich modifiziert und politisch

Von Nahem und Fernem

Das Internationale Tanz- und Theaterfestival Freiburg heißt nun schlicht Freiburg Festival. Das ebenfalls veränderte Kuratorinnenteam aus Sonja Karadza, Laila Koller, Tamina Theiß und Anna Gojer hat sich weitere Neuerungen einfallen lassen.

Die Ägypterin Laila Soliman greift in „ZigZig“ die Gewalt gegen Frauen während des Unabhängigkeitskriegs gegen die Briten auf. © Ruud Gielens

Weiterlesen…

Theater | Mai 2018 | von Annette Hoffmann

Daniel Foerster inszeniert Rainald Goetz‘ „Krieg“ am Theater Freiburg

Der Krieg beginnt und endet im Kopf

Selten werden werden alle drei Teile von Rainald Goetz‘ Drama “Krieg” aufgeführt. Nicht so in der Inszenierung des jungen Regisseurs Daniel Foerster am Theater Freiburg. Mit dabei: Harald Juhnke, Bubi Scholz, Martin Heidegger und einige Soldaten.

Stefanie Mrachacz, Martin Hohner, Henry Meyer, Rosa Thormeyer und Thieß Brammer in Daniel Foersters Inzenierung von Rainald Goetz‘ Drama „Krieg“ am Theater Freiburg. ©Laura Nickel

Weiterlesen…

Theater | Mai 2018 | von Georg Rudiger

„La Bohème“ am Theater Freiburg: Generation Selfie und der Tod

Daniel Carter dirigiert, Frank Hilbrich inszeniert

„La Bohème“ ist für Opernhäuser eine sichere Bank. Puccinis Oper aus dem Jahr 1896 funktioniert fast immer mit ihrer klar erzählten Geschichte, dem reichen Orchesterpart und den berührenden Melodien. Die Mansarde der vier Künstlerfreunde als Sehnsuchtsort – mit Staffelei und Ofen, großen Gefühlen und einer Leichtigkeit, die die schwierigen Lebensbedingungen der Protagonisten ironisch bricht.

Die Schauspieler Michael Borth, Katharina Ruckgaber, Solen Mainguené und Harold Meers in Puccinis “La Behème” am Theater FReiburg. ©Rainer Muranyi

Weiterlesen…