Straußenführer 2018


Suche

Anzeigen:




Südbadensgrößtes Musikhaus



Der Reiz des Dysfunktionalen

Aaron Angell zeigt im Kunstverein Freiburg neue Skulpturen und Hinterglasbilder

Wenn ein Künstler mit Keramik und Hinterglasmalerei einen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene findet, muss er sich wohl mit ausgesprochen gegenwärtigen Fragen befassen. Schließlich gelten weder Ton noch Glas als sonderlich hippe Materialien – auch wenn in den letzten Jahren eine Tendenz zu erkennen war, das vermeintlich Altbackene umzudefinieren.

Aaron Angell: „Caterpillar Engine“, 2017. (© Courtesy Rob Tufnell, Victoria and Albert Museum)

Artikel weiterlesen »

Beschläge Koch zeigt Werke von Karl Manfred Rennertz

Mensch – Figur – Holz

Karl Manfred Rennertz, der aktuell bei Beschläge Koch ausstellt, hat sich im Laufe seines Schaffens verschiedener Materialen bedient – neben Holz gereichten ihm auch Beton, Bronze, Gips, Glas, Textilien und zuletzt auch Ton zur Kunst –, um sich am Ende fast ausschließlich dem Holz zuzuwenden.

Karl Manfred Rennertz und zwei seiner Holzskulpturen (© Friederike Zimmermann)

Karl Manfred Rennertz und zwei seiner Holzskulpturen (© Friederike Zimmermann)

Artikel weiterlesen »

„SKITS. 13 Ausstellungen in 9 Räumen“ in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden

Die kryptischen Rätsel des Michael Müller

„SKITS. 13 Ausstellungen in 9 Räumen“ ist ein ungewöhnlicher Titel für eine Ausstellung. Aber er beschreibt treffend das, was einen bis zum 19. Februar in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden erwartet. Michael Müller hat die Räume der Kunsthalle in ein vielseitiges Panoptikum verwandelt, in der Figuren aus der antiken griechischen Mythologie ebenso ihren Platz finden wie ein ausgestopfter Kakadu.

Videostill aus Michael Müllers "Hermes & Hermaphroditos". Es zeigt einen Berggipfel umgeben von rosa Wolken. Auf dem Gipfel steht eine goldene Wippe wie von einem Kinderspielplatz, auf dieser schaukeln zwei goldene Figuren

Michael Müller: “Hermes & Hermaphroditos”. Video, 2015

Artikel weiterlesen »

Neue Objekte im Skulpturenpark Faulerbad und Faulerstraße

Pure Lust an der Kunst

Nun gibt es sie bereits seit achtzehn Jahren – und doch erfindet sie sich jedes Jahr neu: Die umfängliche Freilichtausstellung „Kunst im Faulerbad und in der Faulerstraße“, die auf dem idyllischen Areal der Liegewiese als reine Skulpturenausstellung begann, um dann schließlich auf die Faulerstraße überzuschwappen.

kulturjoker_kunst_skulpturenpark_faulerstrasse

Skulptur “Bis zum Hals” von Hilde Bauer und Roland Radenz © FriZi

Artikel weiterlesen »

Landy-Retrospektive im Museum Tinguely

“Out of Order”: Die Kreisläufe des Konsumierens

In Michael Landys Ausstellung geht es gedrängt zu, so gedrängt, dass man verleitet dazu ist, den Titel „Out of Order“ gleich auf die gesamte Retrospektive zu beziehen. Landy jedoch vergleicht seine Ausstellung mit einer englischen Landschaft. Folglich dürfte man also Sichtachsen und konstruierte Zusammenhänge erwarten.

Installation von Michael Landy

Michael Landy: Installationsansicht

Artikel weiterlesen »