Open-Air Kino im Schwarzen Kloster: Der Hochzeitsschneider von Athen

Traditionelle  Werte und alte Schule. Der Protagonist Nikos stellt die Verkörperung dieser Wertvorstellungen in der neuen Komödie “Der Hochzeitsschneider von Athen” dar, die am Sonntag, den 22. August im Sommernachtskino Schwarzes Kloster ihre Premiere feierte. Seit dem 26. August wird die Komödie bundesweit ausgestrahlt. Der Film erzählt die Geschichte des introvertierten Herrenschneiders Nikos, der nach strenger Etikette sein Geschäft mitten in der Innenstadt Athens führt und dabei akribisch auf Sauberkeit und strikte Zeitplanung achtet. Persönliche Bindungen mit Kund*innen weist er von vornerein ab. Nachdem das kleine Familienunternehmen urplötzlich vor dem Bankrott steht, ist der sonst so penible Athener dazu gezwungen sich umzuorientieren: Mit einem fahrbaren Stand versucht er auf dem Marktplatz seine geschneiderten Herrenanzüge zu verkaufen, was ihm vorerst gar nicht leicht fällt. Schließlich kommt der Umschwung: Er fertigt Brautkleider an. Wie sich herausstellt, ist das griechische Hinterland voll von heiratswilligen Bräuten. Das Geschäft scheint wieder aufzuleben und Niko begeistert sich mehr und mehr für seine neue Idee. Die sonst so blitzblanke Schneiderei verwandelt sich nach und nach in eine überladene Welt aus Tüll, Satin, Spitze, Schärpen und Schleier. Da er sich jedoch kaum in Sachen Hochzeitsmode für Frauen auskennt, hilft ihm die verheiratete Nachbarin Olga bei seinen Entwürfen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine starke Anziehungskraft und führt sie nach und nach einander näher.
Die griechisch-deutsche Regisseurin Sonia Liza formt eine liebevolle Komödie mit erzählerischer Eleganz, poetischen Bildern und verspieltem Humor. Ein Schicksalsschlag, der akzeptiert wird und authentische Charaktere, die sie sich nicht unterkriegen lassen. Die kleinen Details und lebensfrohen Farben werden nicht nur ästhetisch in die filmische Szenerien eingebunden, sondern es wird auch mit erzählerischer Leichtigkeit das Leben beschrieben, welches nicht immer nach Plan läuft und in dem Gewohnheiten auch ab und an auf dem Kopf gestellt werden müssen.

Bildquellen

  • Filmstill aus “Der Hochzeitsschneider von Athen”: Foto: promo