Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe “Earth Talks”

Im Vorfeld der Ausstellung “Earth Beats” des Kunsthaus Zürich findet noch bis zum 23. September die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe “Earth Talks” statt. Namhafte internationale Vertreter*innen aus den Bereichen Klimaforschung, Forstwissenschaft, Wirtschaft, Städtebau, Mobilitätsforschung, Technologie und Philosophie sowie aus dem kritisch engagierten Film und der Literatur debattieren über Fragen von Naturschutz und Nachhaltigkeit. Dabei stehen Wissensproduktion und das Erforschen konkreter Lösungsansätze im Mittelpunkt. Das Publikum wird in die Veranstaltungen aktiv einbezogen und die Events im Livestream aus Zürich übertragen.
Die Ausstellung “Earth Beats” zeichnet die künstlerische Auseinandersetzung mit unserem blauen Planeten und seiner Verletzlichkeit nach. Die ideengeschichtliche Entwicklung spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie zukunftsorientierte Szenarien der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen. Gezeigt werden rund 120 Werke vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Weitere Infos: www.kunsthaus.ch

Bildquellen

  • Francesca Gabbiani, Mutation V (c), 2020, Courtesy of the artist, Innen Space Zurich, and Monica de Cardenas Gallery: © Francesca Gabbiani