Der Straußenführer


Werbung





Rahmenladen



domani




Kultour | Januar 2020 | von Erich Krieger

Deutschlands größtes Theater sitzt in Titisee-Neustadt

Das Ehepaar Landgraf leitet seit 45 Jahren den bedeutendsten Tourneetheater-Betrieb

Wenn Joachim Landgraf gelegentlich als mächtigster Theaterintendant in Deutschland bezeichnet wird, hat er das selbst wohl nicht so gerne. Fakt ist aber, dass die Konzertdirektion Landgraf seit ihren Anfängen im Jahre 1945 in Titisee-Neustadt die Bundesrepublik flächendeckend mit mobilen Theaterproduktionen aus allen Genres versorgt. Die durchweg mit namhaften Künstlern besetzten Inszenierungen aus den Bereichen Schauspiel, Musical, Operette, Crossover, Entertainment und Tanz werden überall von Städten mit geeigneten Spielstätten aber ohne eigenes Ensemble gebucht. Da immer mehrere Produktionen gleichzeitig unterwegs sind, werden im Durchschnitt pro Tag über 5000 Zuschauer erreicht. Joachim Landgraf hat nach dem plötzlichen Tod seines Vaters Ernst als 28-jähriger im Jahr 1974 den Tournee-Betrieb übernommen und leitet ihn seitdem zusammen mit seiner Frau Birgit im künstlerischen Bereich. Seit kurzem ist der Betrieb in eine GmbH umgewandelt worden und Joachim Landgraf hat die Geschäftsführung abgegeben. Erich Krieger hat das theaterbesessene Ehepaar in den Geschäftsräumen in Neustadt getroffen und über ihre Erfahrungen und die heutige Situation des Tourneetheaters befragt.

© Erich Krieger

Das Ehepaar Landgraf

Weiterlesen…