Neue Ausstellung “Lebenszeichen” des Fotografen Achim Käflein in der Meckelhalle Freiburg

Neue Ausstellung “Lebenszeichen” des Fotografen Achim Käflein in der Meckelhalle Freiburg
© Achim Käflein

Das Alter ist mit einigen Vorurteilen behaftet, was das Eintauchen in diese Thematik nicht weniger spannend, aufschlussreich und vor allen Dingen nicht weniger berührend macht. Im Rahmen des Projekts “Lebenszeichen” widmete sich der Freiburger Fotograf Achim Käflein genau diesem Thema und portraitierte hierzu 45 Freiburger Persönlichkeiten im Alter von 60 bis 82 Jahren in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Freiburg. “Für die Portraits zu dem Photoprojekt “Lebenszeichen” habe ich Menschen aus den unterschiedlichsten  Bereichen der Gesellschaft in mein winziges, uraltes Fachwerkhäuschen-Atelier eingeladen”, berichtet der Fotograf.

In der Meckelhalle der Sparkasse Freiburg zeigen sich die Schwarz-Weiß Portraits nun im Großformat (106 x 160 cm). Das ist eindrücklich, denn als Betrachter:in ist es weniger das Alter, das die Portraits in den Mittelpunkt rücken, sondern Augen, Mund und Haltung, die mal verschmitzt, mal lachend und selten ernst das Gegenüber in seiner Menschlichkeit einfangen. Besonders ist auch, dass die ausgestellten Fotografien von den Portraitierten selbst ausgewählt wurden und so eine weitere Ebene eröffnet wird: die Selbstwahrnehmung. So werden die Besuchenden der Meckelhalle durch ein Labyrinth der Portraits geführt, an dessen Ende die Frage steht: Definiert das Alter mich oder definiere ich mein Alter?

Lebenszeichen. Achim Käflein. Meckelhalle der Sparkasse Freiburg, Kaiser-Joseph-Straße 186. Mo-Mo: 9-17 Uhr. Do: 9-18 Uhr. Fr: 9-17 Uhr. Bis 25. Januar 2023.

Bildquellen

  • Neue Ausstellung “Lebenszeichen” des Fotografen Achim Käflein in der Meckelhalle Freiburg: © Achim Käflein