ErzählSpaziergang für Kinder und Eltern (8. Februar, 14 Uhr, Vauban)

Die Vereine Nomadsiche Erzählkunst und “zusammen leben” bieten am Montag, 8. Februar, von 14-16.30 Uhr ein Lockdown-konformes Erzähl-Erlebnis für Kinder und Eltern an. Für viele Familien sind die vergangenen Monate des Lockdown eine große Herausforderung gewesen. Die gemeinsame Zeit ist mehr geworden – vielleicht verbringen wir sogar so viel Zeit wie noch nie gemeinsam und langsam aber sicher schleicht sich der Coronablues in den Familienalltag. Um diesem entgegenzuwirken und ein gemeinsames Erlebnis für Eltern und Kinder zu schaffen, bietet der ErzählSpaziergang eine coronakonforme Möglichkeit, den Alltag für einen Augenblick zu vergessen und in die Welt der Erzählkunst einzutauchen.
An drei Stationen im Stadtteil Vauban warten auf Eltern und Kinder (zwischen 6 und 10 Jahren) spannende Fragen für eine halbstündige gemeinsame Erzählreise. Zu zweit werdet ihr Euch gegenseitig spannende Geschichten erzählen und überrascht darüber sein, was ihr noch nicht voneinander wusstet.

Die Reservierunen sind ausschließlich für Eltern + Kind gültig. Die Veranstalter*innen weisen darauf hin, dass aufgrund der geltenden Corona-Verordnungen nur Eltern oder Betreuungspersonen mit ihren Kindern an diesem Angebot teilnehmen können. Am Startpunkt erhalten die Teilnehmer*innen  eine Karte mit der Route, die Spielregeln sowie Tipps.
Hier kann der ErzählSpaziergang gebucht werden:  www.zlev.de oder per Anruf bei Kathinka Marcks: 0163 13 53 649

Bildquellen

  • Erzähl – Spaziergang (Eltern&Kind): promo