Der Straußenführer


Werbung






Rahmenladen



domani




Freizeit | April 2020 | von Redaktion

Emmendinger Jungunternehmer entwickeln Corona-Browsergame

© Corona Hunter

Das Spiel gibt es unter: www.corona-hunter.de

Drei Emmendinger Jungunternehmer machten aus der Not eine Tugend und veranstalteten kurzentschlossen einen Game-Hackathon. „Wir wollen zeigen, dass in Zeiten der Krise kreative Ideen gefragt sind und kurzfristig entwickelt werden können“, so Dominic Fischer – Ideengeber des Hackathons. „Die Menschen sollen zu Hause bleiben, dort arbeiten und ihre Zeit verbringen, also wollten wir mit einem lustigen Spiel für etwas Unterhaltung sorgen“.

Die Idee wurde sofort in die Tat umgesetzt und ein Spielekonzept entwickelt. Bereits am nächsten Tag war ein Prototyp zum Testen fertig. Software-Entwickler Michael Rall programmierte die Spiel-Engine und Komponist Patrick Michel sorgte mit seinem Team für einen stimmigen Soundtrack und die nötigen Spieleffekte.

Nach mehreren Testspielen wurden die Grafik und die Spiel-Einstellungen weiterentwickelt, sodass nun nach nur vier Tagen gemeinsamer Entwicklung ein fertiges Browser-Spiel entstanden ist. Nostalgie pur, denn das Spiel „Corona Hunter“ ist im Stile des Moorhuhn-Klassikers gehalten.

„Wir haben uns bewusst für ein Browser-Spiel entschieden, das die Menschen an ihrem Laptop oder Desktop PC von zu Hause spielen können“, so Dominic Fischer. Das Spiel bietet vielsietige Anwendungsmöglichkeiten. Entweder alleine ein paar Runden zocken oder gemeinsam mit Freunden. „Wir hoffen, mit dem Spiel in diesen schwierigen Zeiten für etwas Aufmunterung zu sorgen“, fasst Michael Rall das gemeinsame Projekt zusammen. Das Spiel gibt es kostenlos unter www.corona-hunter.de.