Straußenführer 2019


Anzeigen




Rahmenladen



domani




Kultur | Oktober 2019 | von Redaktion

30. Kulturwoche Staufen 2019

Das Jubiläumsfestival

Vom 3. bis 13. Oktober 2019 veranstaltet die Fauststadt Staufen ihr größtes Festival bereits im 30. Jahr – die Staufener Kulturwoche im historischen Spiegelzelt.
Hervorgegangen aus den Baden-Württembergischen Literaturtagen, die 1989 in Staufen stattfanden, stand die Kulturwoche Jahr für Jahr unter einem anderen Motto und hat in den drei Jahrzehnten illustre Gäste in die Fauststadt gebracht.

© Dominic Reichenbach

Lisa Fitz

Vom Schwarzen Theater Prag bis zu Brechts Berliner Ensemble oder dem Mimodram Theater Tbilissi und ebenso junge Künstler der aktuellen Schweizer Kulturszene -„Hopp Schwiiz“ 2015- oder die unserer österreichischen Nachbarn, „O-Ton Austria“ 2017 (s.S. 4/5). „Wir bemühen uns alljährlich wieder, dem Publikum stets ein niveauvolles Programm mit außergewöhnlichen Künstlerinnen und Künstlern zusammenzustellen, um ein abwechslungsreiches Gesamtfestival für verschiedene Zuschauergruppen zu gestalten“, so Germar Seeliger, seit der ersten Staufener Kulturwoche 1990 für Programm und Organisation des Festivals verantwortlich.
Fanden die Veranstaltungen in den ersten Jahren meist in Sälen statt, so wurde ab 2004 immer öfter in einem historischen Spiegelzelt gefeiert, seit 2009 kontinuierlich. Der alte Tanzpalast tingelte in den frühen 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Belgien übers Land – im hölzernen Rund fein bemalte Nischen für das Publikum, in der Mitte die mit Spiegelsäulen umgebene Tanzfläche, eine kleine Bühne für Musik und eine Theke zum Ausschank. Auch 2019 werden die Veranstaltungen der Kulturwoche wieder in dem angemieteten Spiegelzelt aus Belgien mit seiner unübertroffenen Atmosphäre stattfinden, dank treuer Sponsoren des Staufener Festivals – und zur Freude des Publikums und der auftretenden Künstler.
Zu denen gehören in diesem Jahr der Deutschen liebster Franzose, Alfons (4.10.19), die Gruppe Onair, gerade zum Sieger beim weltgrößten A Cappella-Wettbewerb in Moskau gekürt (6.10.19), die politische Kabarettistin Anny Hartmann (7.10.19), die vom Publikum geliebte und vom Feuilleton gefeierte aber erfundene Schwester der Knef, Irmgard Knef (8.10.19), die durchgeknallten Sänger von Füenf, uninstrumental aber juxgefährlich (9.10.19) sowie einen der begnadetsten Parodisten und Kabarettisten deutscher Zunge, Reiner Kröhnert (10.10.19). Das Abschlusswochenende beginnt mit einem ungewöhnlichen Club-Abend im Spiegelzelt: Poems On The Rock – Songs und Texte für die Ewigkeit (11.10.19), dann sagt und singt die bayrische Powerfrau Lisa Fitz was sie fühlt und denkt (12.10.19) und der allseits bekannte Verb-brecher und Vers-Sager Willy Astor präsentiert sein neues Programm, wie gewohnt sinnlose Geschichten mit Tiefgang und Kalauer zum Mitdenken (13.10.19).
Karten/Infos: www.staufen.de/kulturwoche