„We make pretty music, that may get loud”: Die chinesische Rockband gilded forest kommt in die MensaBar

Die Indie-Rock Band „gilded forest“ wurde Ende 2021 in der chinesischen Hauptstadt Beijing gegründet. Im April 2022 folgte dann auch schon ihr Debütalbum: zu hören sind sanfte, verträumte Folk-Klänge kombiniert mit rockigen, elektronischen Sounds. Gilded Forest, also „vergoldeter Wald“ integrieren frei fließende Rhythmen der Folk-Musik mit pulsierenden Synthesizern und stark verzerrten Gitarren. Mit ihren selbstgeschriebenen, englischsprachigen Stücken interpretieren sie gefühlvolle Balladen in einem rockigen Gewandt. 2024 tourt gilded forest durch Deutschland. Das Konfuzius-Institut Freiburg begrüßen die Bandund ihre drei Musiker:innen Queyue (Gesang/Gitarre), Dawei (Gitarre/Synths) und Pai Pai (Schlagzeug) am 4. Mai, 20 Uhr in der MensaBar (Rempartstraße 18).

Die Teilnahme ist kostenfrei, mit vorheriger Anmeldung unter: info@ki-freiburg.de

Bildquellen

  • „We make pretty music, that may get loud”: Die chinesische Rockband gilded forest kommt in die MensaBar: Copyright: gilded fores