Münstersommer Freiburg 2012

Ausstellungen, Filme, Konzerte, Lesungen und mehr

Josef Bücheler: „Für Kaspar Hauser“ - zu sehen bei der Freilichtausstellung aussichtKUNST

Der diesjährige Münstersommer begann am 19. Juni mit dem ersten Konzert der Orgelkonzerte im Münster, die jeden Dienstag bis Ende des Münstersommers führende Vertreter der internationalen Orgelszene präsentieren. Das Abschlusskonzert am 25. September gibt der Freiburger Domorganist Klemens Schnorr, der die Konzertreihe auch zusammengestellt hat.
Eine ungewöhnliche Freilichtausstellung ist in diesem Jahr beim Münstersommer dabei: aussichtKUNST zeigt ab 7. Juli auf dem Freiburger Schlossberg Skulpturen, Objekte und Installationen von Künstlern aus dem Oberrheingebiet. Die Künstlerinnen und Künstler bespielen das historische Wegenetz der barocken Wehranlage des französischen Festungsbaumeisters Vauban auf dem Freiburger Schlossberg (bis 4.11.12). Der Circus Harlekin bietet vom 12. bis 15. Juli im Licht der untergehenden Sonne auf dem Münsterplatz ein fröhliches circensisches Spektakel mit pfiffigen Geschichten und Bildern aus dem prallen Leben – bunt, chaotisch, poetisch.
Am 14. Juli präsentieren Freiburger Blas- und Akkordeonorchester Highlights aus ihrem Repertoire. Insgesamt 17 Musikvereine spielen auf verschiedenen Plätzen in der Innenstadt am Tag der Musik Musikalisch geht es weiter vom 16. Juli bis 28. Juli mit dem PianoFest der Internationalen Klavier Akademie Freiburg unter Leitung von Jura Margulis (s. auch Musikseiten). Am 21. Juli steigt die Freiburger Museumsnacht der Städtischen Museen. Unter dem Motto „Bunt“ wird ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Tanz, Führungen, Aktionen und unterhaltsamen Vorträgen geboten, verbunden mit kulinarischen Köstlichkeiten und geselligem Beisammensein.
Bei den Rathaushofspielen im historischen Innenhof des Rathauses betritt der bequeme und hochverschuldete „Advokat Patelin“ die Bühne. Die gleichnamige Komödie von Gert Hoffmann wird vom Wallgraben Theater vom 26. Juli bis 2. September aufgeführt. Im Innenhof des Schwarzen Klosters präsentiert das Sommernachts-Kino vom 26. Juli bis 1. September die Kinohighlights der letzten 12 Monate, Klassiker der Filmgeschichte und Vorpremieren unter freiem Himmel sind zu sehen.
Konzerte, Drumcircle und Workshops erwarten die BesucherInnen des 7. Internationalen Festivals für Rahmentrommeln Tamburi Mundi im EWERK (28. Juli bis 5. August, s. auch Musikseiten). In diesem Jahr kommen die Musiker und Meistertrommler u.a. aus Iran, Korea, Israel, Türkei, USA, Italien, Brasilien, Indien und Deutschland.
Im schönen Innenhof des josfritzcafé findet die Lesereihe „Unter Sternen – Vorlesen im August“ jeden Freitag und Samstag, vom 3. bis zum 25. August statt. Eingeladen sind: Kai Weyand, Sophie Passmann, Fritz Eckenga, Florian Schroeder, Nicol Llubic, Karl-Heinz Ott, Lisa Kränzler und Hartmut el Kurdi.
Passend zum im Mai neu eröffneten Ensemblehaus von ensemble recherche und Freiburger Barockorchester, steht die diesjährige Ensemble-Akademie unter dem thematischen Motto „Neue Räume“. Die Konzerte der Ensemble-Akademie Freiburg finden vom 10. bis 15. September in der Hochschule für Musik statt.
Zum Ende des Münstersommers starten 16. Freiburger Ausstellungsinstitute und Galerien mit einer Nocturne am 14. September in die neue Saison. Weitere Infos: www.freiburg.de/muenstersommer sowie beim Kulturamt der Stadt Freiburg, das den Münstersommer koordiniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.