Straußenführer 2018


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Südbadens größtes Musikhaus


Rahmenladen



domani




Kultur | Januar 2018 | von Redaktion

Die 30. Internationale Kulturbörse Freiburg im Januar

Input für Kulturschaffende und Kulturinteressierte

Die Internationale Kulturbörse Freiburg feiert ihr dreißigstes Jubiläum. Und weil sich Gutes bewährt, wird auch diese Börse einen Länderschwerpunkt haben: Das Nachbarland Schweiz gibt sich vom 21. bis 24. Januar 2018 in der Messe Freiburg die Ehre.

Der Magier Xavier Mortimer tritt am 24. Januar im Rahmen des Varieté-Abends der Internationalen Kulturbörse in der Messe Freiburg auf (© Stephan Audran)

Der Magier Xavier Mortimer tritt am 24. Januar im Rahmen des Varieté-Abends der Internationalen Kulturbörse in der Messe Freiburg auf. (© Stephan Audran)

Für die BesucherInnen bietet sich ein vielfältiger Einblick in das kulturelle Leben und Angebote der Schweiz. Darüber hinaus warten Künstler und Aussteller aus 25 Ländern auf interessierte Besucher und ein Fachpublikum. Der pralle IKF-Katalog, der sich selbstbewusst als die „Gelben Seiten der Kultur- und Eventbranche“ bezeichnet, lässt es schon erahnen: Neben dem Programm der IKF  umfasst er umfangreiche Portraits zu Kulturangeboten aus Deutschland und der Schweiz – sowohl für Kulturinteressierte als auch für Kulturschaffende.

Die Messe selbst wird schon seit Jahrzehnten und überregional für ihr breites Angebot geschätzt. Die live auftretenden Künstler sind in allen Gattungen beheimatet: Clownerie, Musik, artistische Leistungen, Kabarett, Poetry Slams und mehr sind zu bestaunen. Unter den Künstlern des Festivals mit seinen Abendveranstaltungen und Kurzauftritten sind Profis aller Sparten vertreten. Etwa treffen der Kabarettvirtuose Bodo Wartke (21. Januar) oder Poetry-Slammerin Sophie Passmann (22. Januar) auf jazzende Combos wie die Echoes Of Swing (23. Januar) oder einen Schweizer Abend mit gewitzt-hintersinnigen Künstlern wie Andreas Thiel oder das preigekrönte Komiker-Duo Lapsus (23. Januar).

Als besonders delikat erweist sich die innovative Neue Volksmusik-Szene der Schweiz. Ein abschließender Varieté-Abend (24. Januar) sorgt für atemberaubende Einlagen, bei denen sich Menschen verbiegen oder weit in die Lüfte schwingen. Leuchtende Bühnenkünstler wie die Lazer Wizards stehen neben den Geschwistern Sprung oder der galant-versierten Akrobatin Linda Sander. Gefragte, weil gewitzte und charismatische Moderatoren wie Peter Spielbauer, Felix Römer oder Sascha Korf führen durch die lebendigen Abendprogramme.

Die Fachmesse ist schließlich die andere Seite der Medaille, sie ist vom 22. bis 24. Januar zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet. Aussteller aus dem In- und Ausland informieren über die gesamte Produktpalette und Dienstleistungen aus dem breiten Kulturbereich mit Themen wie Agentur, Technik, Musik, Varieté, Kabarett, Theater oder eben auch Festivals. In nur vier Tagen präsentieren sich 194 Gruppen, Bands und Künstler sowie nahezu 400 Aussteller und ein pralles Rahmenprogramm mit Sonderausstellungen, Seminaren und Specials.

Eröffnet wird die Messe durch eine Opening Gala am 21. Januar, die auch für das Freiburg Grenzenlos Festival gilt und Gäste aus der Schweiz, Deutschland, USA, Schweden und Finnland nach Freiburg führt. Verschiedene Künstlerinnen und Künstler bieten einen treibenden Auftakt.

Und es gibt auch etwas zu gewinnen: Die Freiburger Leiter geht an aufsteigende Talente aus den Bereichen Darstellende Kunst, Straßentheater und Musik. Mit dem 30. Jubiläum kommt jedoch auch ein Abschied: Holger Thiemann, Initiator und Leiter der IKF, geht und übergibt die Leitung an seine Nachfolgerin Susanne Göhner. Bei einem solchen Erbe kann man nur gespannt sein.

Programm:
Internationale Kulturbörse Freiburg 2018: www.kulturboerse-freiburg.de
Freiburg Grenzenlos Festival 2018: www.freiburg-grenzenlos-festival.de