Straußenführer 2018


Anzeigen



Waldhof Freiburg

Südbadens größtes Musikhaus Rahmenladen

domani



Allgemein | März 2018 | von Cornelia Frenkel

Henny Fleischmann-Ausstellung in der Katholischen Akademie Freiburg

Objektkunst aus Wachs: Mal transparent, mal opak

Henny Fleischmanns Bilder und Objekte sprechen verschiedene Sinne an. Die Gegenwart des Originals ist für die Erfahrung ihrer Werke unerlässlich.

Henny Fleischmann: Mischtechnik Leinwand Wachs Papier, 2015

Wachs ist ein nicht-statisches Material, es kann sukzessive auf Leinwand, Holz oder andere Fundamente aufgetragen werden, wobei die so abgelagerten Schichten markante Strukturen ergeben; daraus folgende Merkmale kennzeichnen die Bilder und Objekte der Künstlerin Henny Fleischmann, von denen momentan – unter dem Titel „Schichtung + Struktur“ – über vierzig Exponate in den Räumlichkeiten der Katholischen Akademie in Freiburg zu sehen sind.

Auf immer neue Art und Weise scheinen sie die Qualitäten auszuloten, die dem Werkstoff Wachs inhärent sind, er kann z.B. auf Licht- und Temperaturveränderungen reagieren und seine hautähnliche Oberfläche wirkt bald transparent, bald opak. Das künstlerische Arbeiten mit Wachs hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und heißt Enkaustik, wobei Farbpigmente mittels verschiedener Rezepturen in Wachs oder trockenes Öl gebunden und mit heißen Werkzeugen auf diverse Träger gebracht werden.

Die auf drei Etagen ausgestellten Bilder und Objekte – deren (Farb-)Spektrum sich von weiß über grau bis schwarz bewegt – enthalten oftmals Collage-Elemente, weisen etwa genähte, geklebte oder getackerte Bereiche auf. Zudem wurden Klammern, Nadeln, Fäden und Nägel mit dem weichen und schmelzfähigen Stoff Wachs verbunden und mitunter Stücke von Sackleinen, Netzen sowie bildhafte Elemente eingebettet.

Die Werke von Henny Fleischmann wollen offensichtlich nicht endgültig sein, vielmehr wurde ihnen die Möglichkeit verliehen, ihren Zustand und ihre Textur mit der Zeit noch zu verändern. Fotografisch lässt sich das Material Wachs kaum angemessen reproduzieren, denn es spricht nicht nur das Auge an, sondern auch den Tast- und den Geruchssinn. So ist die Gegenwart des Originals für die Erfahrung dieser Kunst unerlässlich.

Cornelia Frenkel

Henny Fleischmann. Schichtung + Struktur“ – Objektkunst aus Wachs. Katholische Akademie Freiburg. Wintererst. 1. Mo – Fr 08.30 – 18.30 Uhr. Geänderte Öffnungszeiten an Ostern.
Bis 12. April 2018.
www.katholische-akademie-freiburg.de