Glaskunst – Ausstellung im Glashaus von Ballrechten-Dottingen

Von der Vase bis zur Installation

Bei der diesjährigen Herbstausstellung im Glashaus in Ballrechten-Dottingen werden neben den Gastgebern Georg Krasztinat und Andrea C. Widmann Julie Gonce aus Frankreich und Robert Comploj aus Österreich das vielseitige Repertoire ihrer künstlerischen Arbeit mit Glas vorstellen. Die Ausstellung startet am 16. November, 11 Uhr, mit einer Vernissage und möchte durch die Präsentation von Glaskünstlern aus der internationalen Szene die abwechslungsreiche Palette künstlerischer Interpretationen einem breiten Publikum näher bringen.

Georg Krasztinat hat sich wieder viele Arbeiten von Glaskünstlern angeschaut. „Ich bin sehr fasziniert von den Arbeiten der beiden Künstler“, nennt er als Grund, warum die Wahl auf Robert Comploj und Julie Gonce fiel. Im Sommer 2013 eröffnete Comploj im österreichischen Traun seine eigene Glashütte, Schauwerkstatt und Galerie zugleich. Hier hat er alte venezianische Herstellungstechniken verfeinert und kombiniert sie mit skandinavischen Designeinflüssen. Das Spektrum seiner Objekte reicht von der Vase bis zur Installation.

„Charakteristisch für die Werke von Julie Gonce ist die Wiederholung von vielen Einzelteilen und deren Kombination mit natürlichen Materialien wie Holz oder Palmblätter, die völlig neue Zusammenhänge schafft“, erklärt Georg Krasztinat. Die französische Glaskünstlerin ist eine gelernte Glasbläserin am Ofen, die um selbstständig arbeiten zu können, das Glasblasen an der Lampe zusätzlich erlernt hat. Die Runde der Aussteller machen die Gastgeber Andrea C. Widmann und Georg Krasztinat komplett. Bei ihren Schalen und Schmuckstücken setzt Widmann auf Glanz, Reflektion und Relief. Die Glasarbeiten von Krasztinat, darunter Kelche, Becher und Sektgläser, strahlen Leichtigkeit aus und machen sein handwerkliches Können spürbar.

Die Ausstellung ist vom 16. Nov. bis 11. Januar 2015 im Glashaus in Ballrechten-Dottingen zu sehen. Geöffnet: Di – Sa 10 – 18 Uhr; So 13 – 18 Uhr.

Ein Gedanke zu „Glaskunst – Ausstellung im Glashaus von Ballrechten-Dottingen

  • 12. September 2016 um 12:59
    Permalink

    Ich finde diesen Beitrag ganz ok. Manche Glaser bewirken echt Kunswerke und andere machen Ihren eigentlichen Job sehr gut. Jedem das seine.

Kommentare sind geschlossen.