Digitales “Neues Europäisches Bauhaus”-Festival der Europäischen Kommission im Juni

Unsere Welt ist in stetigem Wandel – gerade heutzutage ist es wichtig, diesen Wandel in die richtige Richtung zu lenken. Industrie, Politik, sowie Architektur brauchen neue Ideen, um umweltschonendere Alternativen für heutige Bau- und Wohnkonzepte zu entwickeln und Städte langfristig nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Mit diesem Thema beschäftigt sich vom 9.-12. Juni ein europaweites, digital stattfindendes Festival unter dem Titel “Neues Europäisches Bauhaus”. Veranstaltet wird das Festival von der Europäischen Kommission im Rahmen der Initiative “Neues Europäisches Bauhaus”, kurz NEB.

Auch das Umweltbundesamt beteiligt sich in Kooperation mit der Generaldirektion Forschung an einer Podiumsdiskussion am 9. Juni. Interessent*innen können online kostenfrei an der Diskussion mit Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes (UBA) und Bernd Biervert, Referatsleiter, teilnehmen. Die Diskussion wird in englischer Sprache durchgeführt und sie beschäftigt sich unter anderem mit den Fragen: Welches Wissen und welche Forschung Städte und Gemeinden, Bürger*innen und Wirtschaft benötigen, um nachhaltiges Bauen und Stadtentwicklung umzusetzen. Zudem werden Vorreiter*innen betrachtet und darüber gesprochen wie strategische Allianzen mit diesen organisiert werden können. Wie können wir überhaupt eine zeitnahe Umsetzung von Modelllösungen in der Breite ermöglichen?
Aus ganz Europa beteiligen sich Expert*innen zu diesem Thema. Darunter Elisabeth Merk (Architektin und Stadtbaurätin, München), Juhani Pirinen (Carbon Neutral Construction Development Center, Lahti), Jeroen Bartels (Experte für Baustoffe, Den Haag), Heidrun Fammler (Baltic Environment Forum, Riga), Friederike von Rosenberg (Klassik Stiftung Weimar) und Gotelind Alber (Gender into Urban Climate Change Initiative, Berlin). Ein kreativer Austausch soll entstehen, der neue Ideen fördert und unseren Alltag verbessert.

Weitere Informationen finden Sie unter: europa.eu/new-european-bauhaus/get-involved/festival_en

Bildquellen

  • Digitales “Neues Europäisches Bauhaus”-Festival der Europäischen Kommission im Juni: Foto: pixabay