Der Straußenführer


Werbung






Rahmenladen



domani




Kunst | Mai 2020 | von Redaktion

Die Fondation Beyeler öffnet wieder am 11. Mai

© Smithsonian American Art Museum, Gene Young

Öl auf Leinwand 86.7 x 102.3 cm Smithsonian American Art Museum, Gift of the Sara Roby Foundation
© Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich

Die Fondation Beyeler wird ab Montag, 11. Mai wieder täglich geöffnet sein. Zu sehen ist weiterhin die gelobte Ausstellung über den grossen amerikanischen Künstler Edward Hopper sowie die Sammlungspräsentation «Stilles Sehen – Bilder der Ruhe». Beide Ausstellungen haben in der Corona-Krise unerwartet und dramatische Aktualität bekommen und werden bis zum 26. Juli 2020 verlängert. Tickets können ab Donnerstag 7. Mai online unter gebucht werden. Die Fondation Beyeler hat für Besuchende und Mitarbeitende ein umfassendes Schutzkonzept erarbeitet, um die Massnahmen der Covid-19-Verordnung des Bundes optimal umzusetzen. Dazu gehören die Beschränkung der Besucherzahl durch Onlinetickets mit Zeitslots ebenso wie eine neue Besucherführung im Park und im Museum mit räumlich getrenntem Ein- und Ausgang. Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt, Führungen finden in reduzierter Form ausserhalb der Öffnungszeiten statt. Die grosse Goya Ausstellung, deren Eröffnung am 15. Mai geplant war, wird verschoben.