Das Jugendbildungswerk veröffentlicht neue Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Viel mehr Neu geht fast nicht: Das Jugendbildungswerk veröffentlicht sein neues Angebot auf einer neu gestalteten Website, auf der nun die rund 200 Kurse, Workshops, Projekte und Offenen Angebote zu finden sind. Ab Ende September sollen diese zum großen Teil im fertig sanierten Haus der Jugend stattfinden. Nach sechsjähriger Sanierung wird die Wiedereröffnung des Hauses bis zum Jahresende mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen im und um das Haus gefeiert.
Unter dem Dach des Jugendbildungswerks bieten die Jugendkunstschule, der Circus Harlekin und das Kultur- und Begegnungs-Zentrum kubez ein buntes Programm an. Im Zauberkurs Gegenstände verschwinden lassen? Bei “Katze im Sack” Kunst für Unerschrockene produzieren? Über Seen paddeln und in Höhlen hinabsteigen? Diese und weitere spannende Angebote wenden sich an Kinder und Jugendliche, aber auch an die Eltern und Familien der Kids. Dabei geht es dem Jugendbildungswerk vor allem darum, die Neugierde der Kinder zu stärken und ihnen das spielerische Entdecken der eigenen Talente zu ermöglichen. Ob beim Musizieren, Fotografieren, Manga zeichnen, Tanzen oder Theater spielen: die Kids dürfen entscheiden, wohin ihre Reise gehen soll.

 Anmeldung zu den Kursen und Workshops online unter www.jbw.de möglich.

Bildquellen

  • Mädchen mit Kinderbüro-Monstern auf dem Mariensteg beim Haus der Jugend: Foto: Marc Doradzillo