Weltmusik mit Dikanda

Konzert im EWERK in Freiburg

Ihr Name Dikanda stammt aus einer Phantasiesprache und ist nach Auffassung der Band wunderbar und besser als jede bekannte Sprache geeignet, um den Musikstil und die Emotionen der Gruppe auszudrücken: Freude am Singen und Spielen, Leidenschaft, Spontaneität und jede Menge Energie. Dikanda, 1997 in Szczecin (Stettin) gegründet, haben einen neuen, sehr lebendigen Folklorestil geschaffen, mit selbstkomponierten Texten und Melodien aus Mazedonien, von Zigeunern, Juden, Ukrainern, Polen, Russen, Griechen, Bulgaren, Arabern und Türken. Hören kann man Dikanda am 30. April, 20 Uhr, im EWERK in Freiburg
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.