Münsterkonzert

Mädchenkantorei am Freiburger Münster

Die Mädchenkantorei am Freiburger Münster gestaltet das Münsterkonzert am 30. Oktober, 17 Uhr, unter dem Titel „O sing unto the Lord“ mit Werken barocker Komponisten für Chor, Solistinnen und Orchester.
Es erklingt das „Cannon-Anthem“ HWV 249 (irrtümlich auch als Chandos – Anthem bezeichnet) – eines von insgesamt elf Anthems, die Händel in seinen frühen Londoner Jahren 1717/1718 verfasste. Das Werk besteht aus sieben kurzen Sätzen, wobei dem Chor die Hauptteile zufallen.
In Bachs Kantate BWV 51 „Jauchzet Gott in allen Landen“ für Sopran und Orchester übernimmt die Berliner Sopranistin Martina Rüping den Solopart.
Als Hauptwerk des Konzertes erklingt das Gloria in D-Dur RV 589 von Antonio Vivaldi in einer Fassung für Frauenchor, Solistinnen und Orchester. Die bekannte Freiburger Altistin Barbara Ostertag führt die Alt-Partie aus.
Die Mädchenkantorei am Freiburger Münster unter Leitung von Domkantorin Martina van Lengerich ist Erster Preisträger beim 8. Deutschen Chorwettbewerb 2010 und hat nahezu alle bedeutenden Werke für Frauenchor von der Gregorianik bis zu zeitgenössischer Musik in ihrem umfangreichen Repertoire. Dompfarrer Wolfgang Gaber gibt eine geistliche Einführung zum Konzert um 16.00 Uhr im Mozartsaal der Domsingschule. Karten: BZ Ticket und Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.