Freiburg im Jazzfieber

Till Brönner
Till Brönner

Freiburger Jazzfestival vom 14. bis 22. September

Das Freiburger Jazzfestival wartet in diesem Jahr vom 14. bis 22. September wieder mit den besten Klängen, die die Jazzszene zu bieten hat, auf. Prominentester Vertreter ist Trompeter Till Brönner, der am 20. September im E-Werk auf der Bühne steht.

Zum Auftakt findet der Minigipfel statt. Bands verschiedener Stilrichtungen werden in drei Sets (21.30/22.30/23.30 Uhr) die Kneipen im Stühlinger und erstmals auch im Grün zum Schwingen bringen.Im Gasthaus Schützen wird am 16. September Florian Favre mit seinem Trio seine musikalische Spontanität ausleben. Am 19. September gastiert hier außerdem die Holländerin Masha Bijlsma samt Band.

Das Jazzhaus bietet fünf Künstlern und Bands eine Bühne für ihre Auftritte. Mit dem Omer Klein Trio wird am 15. 9. September ein Jazzpianist und Komponist dort zu sehen sein, der in seinem Heimatland Israel als faszinierendster Künstler der letzten Jahre bezeichnet wurde (City Mouse, Tel Aviv). Die junge deutsch-libanesische Nachwuchsband Masaa steht am 18. September auf dem Plan. Und Helmut Hattler wird die Konzertbesucher am 19. September mit einer Melange aus Clubsounds, psychedelic Pop und NuJazz auf die Tanzfläche ziehen. Des Weiteren erwartet die Musikbegeisterten Vieux Farka Touré, der mit seiner Musik für die Beachtung der Schönheit und Kultur seiner Heimat Mali kämpft. Zum Abschluss des Festivals steht im Jazzhaus am 22. September Top-Gitarrist Torsten Goods auf der Bühne, der sein fünftes Album „Love Comes To Town“ präsentiert.

Den dritten Veranstaltungsort, das E-WERK, weihen Stucky & Sina am 17. September mit einem Multimediaspektakel aus Popshow, Kabarett, Jazzband und Trash-Event ein. Spiel- und experimentierfreudig geht es am folgenden Abend mit dem Freiburger Akkordeonorchester feat. Stich, Daneck, Welander weiter. Anschließend tritt beim kostenlosen Werkjam das Gitarrentrio Axiom aus Dresden auf.

Den Ausklang des Sommers kann man am 22. September ab 14 Uhr an der Ufermeile der Dreisam zwischen Mariensteg und Kronenbrücke bei einer Neuauflage des Uferjazz genießen (Eintritt frei).

Infos/Karten: www.jazzfestival-freiburg.de 

Pia Wetzl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.