Veranstaltungskalender

für Freiburg, Basel und Umgebung

Kultur, Theater, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Kabarett, Kleinkunst, Partys, Termine für Kinder und weitere Events in Freiburg, Basel und Umgebung. Sie können die Veranstaltungstermine nach Datum bzw. Zeitraum, Veranstaltungsort und Rubriken filtern oder die Freitextsuche benutzen.

Bitte beachten Sie, dass ein Großteil der Veranstaltungen als Livestream stattfindet. Bleiben Sie gesund!

Sie veranstalten selbst? Schicken Sie uns die Termine an redaktion@kulturjoker.de, damit wir diese (ohne Gewähr) berücksichtigen können.
Oder tragen Sie Ihre Veranstaltung ganz einfach und schnell selbst ein, hier geht’s zur Maske.

Veranstaltung eintragen



vom   bis  

Rubrik


Stadt


Veranstaltungsort


Volltextsuche








Do   17. Juni 2021
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
10:00 Uhr: Premiere: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
10:00 Uhr: Premiere: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Vorträge & Gespräche Freiburg Theater Freiburg
19:30 Uhr: "Konturen der nächsten Gesellschaft"
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "Der Riss durch die Welt" - 170 Fragmente einer gescheiterten Unterhaltung
Details
Literatur Kirchzarten Buchladen in der Rainhof Scheune
20:00 Uhr: Anne Weber: Annette - ein Ehldinnenepos

Der deutsche Buchpreis 2020 ging an Anne Weber. In ihrem Buch "Annette - ein Heldinnenepos" berichtet sie über das unwahrscheinliche Leben der Anne Beaumanoir. Anne Beaumanoir wurde 1923 in der Bretagne geboren und wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Sie war rebellisch und schon früh aktivistisch. Als Jugendliche wurde sie Mitglied der kommunistischen Résistance, war an der Rettung zweier jüdischer Jugendlicher beteiligt, wurde nach dem Krieg Neurophysiologin und im Jahr 1959 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, da sie sich für die algerische Unabhängigkeitsbewegung einsetzte.

Tickets und weitere Infos zur Lesung: info@buchladen-rainhof.de, 07661 988 09 21 oder rainhof.buchhandlung.de/shop/magazine/150172/17_06_21_anne_weber_.html

.
Details
Theater & Tanz Freiburg E-Werk Freiburg
20:30 Uhr: "Böhmische Dörfer" - Cargo Theater
„Böhmische Dörfer“ ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla Wierer und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad.
Details


Fr   18. Juni 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schützen
18:00 - 20:30 Uhr: Magnus Kaiser & Friends – Freiburger Blues Association e.V

Gitarrist und Sänger Magnus „EC“ Kaiser aus Karlsruhe hat seine Wurzeln im englischen Blues der 60er und 70er Jahre, der unverkennbar seinen flüssigen Gitarrenstil prägt. Aber auch Amerikana, Soul und moderne Künstler wie Aynsley Lister oder Joe Bonamassa haben ihn stets motiviert, seine musikalische Handschrift zu erweitern und offen für neue Einflüsse zu sein. Die „Magnus Kaiser Band“ tritt mit Tino
Gonzales (git.), Berthold Blau (dr.) und Rainer Trendelenburg (bass) als „klassisches Blues-Quartett“ auf. Diese Besetzung garantiert hervorragende Gitarrenarbeit mit sattem rhythmischen Fundament, das Ganze „unplugged“, passend zum Rahmen unseres Akustik Sommers.

.Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details
Musik Freiburg Gasthaus Schützen
18:00 - 20:30 Uhr: Magnus Kaiser & Friends – Freiburger Blues Association e.V

Gitarrist und Sänger Magnus „EC“ Kaiser aus Karlsruhe hat seine Wurzeln im englischen Blues der 60er und 70er Jahre, der unverkennbar seinen flüssigen Gitarrenstil prägt. Aber auch Amerikana, Soul und moderne Künstler wie Aynsley Lister oder Joe Bonamassa haben ihn stets motiviert, seine musikalische Handschrift zu erweitern und offen für neue Einflüsse zu sein. Die „Magnus Kaiser Band“ tritt mit Tino
Gonzales (git.), Berthold Blau (dr.) und Rainer Trendelenburg (bass) als „klassisches Blues-Quartett“ auf. Diese Besetzung garantiert hervorragende Gitarrenarbeit mit sattem rhythmischen Fundament, das Ganze „unplugged“, passend zum Rahmen unseres Akustik Sommers.

.Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details
Musik Freiburg Weinschlösschen Freiburg
19:00 Uhr: Ensemble Aventure: SPOTS – Kleine Augenblicke der Achtsamkeit
Auf Grund der aktuellen Situation ist eine Voranmeldung per E-Mail an konzerte@ensemble-aventure.de unter Angabe gewünschten Uhrzeit, der Personenzahl sowie der Kontaktdaten notwendig.
Details
Theater & Tanz Freiburg Literaturhaus Freiburg
19:30 Uhr: Keren Cytter: Business Class (in Englisch)

In der Veranstaltung der Biennale für Freiburg simuliert Keren Cytter eine Probe ihrer aktuell entstehenden Performance "Business Class". Im Rahmen der Reihe "A Day's Work" gibt sie Einblick in ihren Alltag und den Prozess des Auswendiglernens, körperlicher Interpretation und der Arbeit mit Schauspieler*innen. Begleitet wird sie von zwei nicht-professionellen Schauspielerinnen.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/ oder Anmeldung über anmeldung@biennalefuerfreiburg.de.

.
Details
Musik Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "Exil46"
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Theater & Tanz Freiburg E-Werk Freiburg
20:30 Uhr: "Böhmische Dörfer" - Cargo Theater

„Böhmische Dörfer“ ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla Wierer und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad.

.
Details
Musik Freiburg Weinschlösschen Freiburg
20:30 Uhr: Ensemble Aventure: SPOTS – Kleine Augenblicke der Achtsamkeit

Auf Grund der aktuellen Situation ist eine Voranmeldung per E-Mail an konzerte@ensemble-aventure.de unter Angabe gewünschten Uhrzeit, der Personenzahl sowie der Kontaktdaten notwendig

.
Details


Sa   19. Juni 2021
Vorträge & Gespräche Freiburg Theater Freiburg
18:00 Uhr: "Auf Klingel - Texte zum Berufsalltag und Leben von Pflegenden"
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Schauinsland - The Misfortune Of The English" (in English und Deutsch)
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
20:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "Der Riss durch die Welt" - 170 Fragmente einer gescheiterten Unterhaltung
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Musik Merdingen Zehntscheuer Merdingen
20:00 Uhr: The Brothers / Merdinger Kulturtage

Am Samstag, 19. Juni 2021, werden bei den Merdinger Kulturtagen in der Zehntscheuer die „Brothers“ Coco, Tilo und Lorenz zu hören und zu sehen sein. Der dreistimmig eng gesetzte Gesang, die Intimität ihrer Arrangements und ihr feinfühliges Zusammenspiel beweisen blindes Verstehen… Und die Songauswahl für diesen besonderen Abend ist weit entfernt von Routine: Lieder von Bands, die die Musiker in ihrem Werdegang beeinflusst haben und eigene Stücke in ihrer ursprünglichen Version, ohne großes technisches Beiwerk! Ein emotionaler und natürlicher Abend mit Songs von den Brüdern und auch von den Beatles, Eagles oder Crosby, Stills & Nash. Bekannt wurden „the brothers“ bereits in den 1990ern, zuerst durch ihre landesweiten Straßenmusik-Auftritte, danach dann mit ihren eigenen Kompositionen, die sie bis heute auf vielen CDs und unzähligen Konzerten präsentieren. Bei dem Konzert in Merdingen wird gebeten, sich über den Link https://www.merdinger-kunstforum.de/reservieren/ anzumelden. Aktuell sieht es so aus, dass auch bei den Konzerten eines der drei Gs (geimpft, genesen oder getestet) erfüllt sein muss.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg E-Werk Freiburg
20:30 Uhr: "Böhmische Dörfer" - Cargo Theater

„Böhmische Dörfer“ ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla Wierer und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad.

.
Details
Musik Freiburg Vorderhaus
20:30 Uhr: #inFreiburgzuhause: Acoustically Yours feat. Paul Mark Adams

Der südafrikanische Sänger und Songwriter nimmt die Einladung von Jens Gebel an. Es wird ein Konzert für alle Soul und Jazz Liebhabenden, die von Pauls warmer Stimme in den Abend entführt werden. Mit dabei sind die Saxophonistin Veronica Reiff und der Schlafzeiger Christophe Gallizio.

Tickets und weitere Infos: www.infreiburgzuhause.de/acoustically-yours-feat-paul-mark-adams/

.
Details


So   20. Juni 2021
Musik Emmendingen Steinhalle
11:15 Uhr: Beethoven und Schubert mit dem Segantini-Quartett

Nach einer gefühlt endlosen Zeit freut sich der Kulturkreis,endlich wieder zu einem Live-Konzert einladen zu dürfen. Am Sonntag, den 20.Juni spielt das Segantini Quartett inder Steinhalle zwei gewichtige und abendfüllende Kammermusikwerke. Das Konzertwird zweimal gespielt, morgens um 11:15 Uhr und abends um 19:00 Uhr. DerEinlass ist jeweils ab 45 Minuten vor Konzertbeginn.

Von Beethoven erklingt aus seinem frühesten Opus 18 fürStreichquartett das erste aus dem Jahre 1799. Es zeugt von einer erstaunlichenReife des 28-Jährigen und kann sich mit einem eigenen Tonfall mit denVorbildern Haydn und Mozart ohne weiteres messen. Von Schubert, einem großenBewunderer Beethovens, erklingt hingegen sein letztes kammermusikalisches Werkund es ist sein einziges für die Besetzung Streichquintett mit zwei Celli,komponiert im Jahre 1828, zwei Monate vor seinem frühen Tod im Alter von 32Jahren. Es sprengt alles Dagewesene mit emotionalen Extremen und Gegensätzen,die einerseits aus seinem inneren Schmerz und Enttäuschung über die reale Weltund andererseits aus dem intensivsten Trost der eigenen inneren Phantasie undStimme entstanden sind. Es entstand ein Werk von unglaublicher Ausdruckskraftund Schönheit.

Für dieses Programm hat das Segantini-Quartett (AntonioPellegrini und Marianne Aeschbacher-Violinen, Fabio Marano-Viola, Tobias Moster-Violoncello) den Schweizer Cellisten Matthias Kuhn für die Mitwirkung imSchubert-Quintett eingeladen. Kuhn hat sich als vielseitiger Musiker einenNamen gemacht, außer seiner solistischen und kammermusikalischen Tätigkeit alsCellist kann er auf eine große Erfahrung als Dirigent blicken.

Weil die Anzahl der Plätze beschränkt ist, wird umverbindliche Anmeldung bis zwei Tage vor dem betreffenden Konzert (So. 20.6. um11:15 Uhr oder um 19:00 Uhr) gebeten unter kke-kartenreservierung@gmx.de

Die zur Verfügung stehenden Plätze werden gemäß derReihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bei Verhinderung wird um eine umgehendeAbmeldung gebeten. Ein Vorverkauf findet außerdem statt ab 15. Juni in derBuchhandlung Sillmann, Emmendingen, Theodor-Ludwig-Str. 24.

Coronabedingt erforderlich für den Einlass ins Konzert ist entweder ein Test (derzeit nicht älterals 24 Std), oder der Nachweis über 2 Impfungen (die 2. Impfung mindestens 14Tage zurückliegend), oder ein Nachweis über eine Genesung (positivesPCR-Testergebnis mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt).

Änderungen entnehmen Sie bitte unserer Website.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
16:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Musik Ettenheimmünster Galerie Linda Treiber
17:30 Uhr: „Der Kirschbaum blueht, ich sitze da im Stillen“ - Trio MIMANÉE
Das Trio MIMANÉE mit der Saengerin Neele Pfleiderer, dem Marimbaphonspieler Michael Kiedaisch und dem Saxophonisten/Bassklarinettisten Matthias Stich verbindet zeitgenoessischen Jazz mit einer Vielfalt aus Klaengen unserer Welt. In ihrer Musik adaptieren sie Elemente aus artverwandten Spielarten wie World Music, Neue Musik und Pop. Durch die ungewoehnliche, vermutlich sogar einzigartige, Besetzung mit Stimme, Marimba und Saxophon, bzw. Bassklarinette, entsteht ein voellig eigener Sound.
Vor allem der warme, an das afrikanische Schlaginstrument Ballaphon erinnernde Klang des Marimbaphons, praegt den Charakter dieses Trios. Die weiche und lyrische Stimme von Neele Pfleiderer steht dabei stets im Mittelpunkt des Geschehens. Eingebettet in ausgiebige Improvisationen, entwickelt jedes Stueck seinen eigenen, ganz besonderen Charme. Angepasst an die aktuellen Hygienemassnahmen koennen wir leider nur eine begrenzte Zuhoererzahl zulassen. Wir bitten Sie daher um eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung unter info@galerielindatreiber.de oder info@jazzamschoenberg.de. Test- bzw. Impfnachweis sind nicht erforderlich.
Details
Musik Ettenheimmünster Galerie Linda Treiber
17:30 Uhr: „Der Kirschbaum blueht, ich sitze da im Stillen“ - Trio MIMANÉE
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Schauinsland - The Misfortune Of The English" (in English und Deutsch)
Details
Musik Freiburg Historisches Kaufhaus Freiburg
19:00 Uhr: Ensemble Florestan: Felix Mendelssohns zweites Klaviertrio op. 66 und Robert Schumanns Klavierquintett op. 44.
Ensemble Florestan Wir sind ein frisch gegründetes Kammermusik-Ensemble bestehend aus Absolventen der Freiburger Musikhochschule. Zusammen können wir bereits auf einige Konzerte zurückblicken und möchten weiterhin zum Kulturleben unserer Heimatstadt beitragen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Konzeption, Erarbeitung und Aufführung klassischer Kammermusikkonzerte und wir möchten dabei den Komponisten und ihrer Musik so nah wie möglich kommen. Professionalität sowie inhaltlich schlüssige und spannende Konzertprogramme sind uns dabei besonders wichtig. Zudem möchten wir dem Publikum Einblicke in das Leben, die Persönlichkeit und Schaffensweise der Komponisten geben und biografisch-historische Bezüge zwischen den Werken herstellen. Die Ensemblemitglieder sind: Hannah Wagner, Violine Stella Manno-Fumey, Violine Anna Boida, Viola Jakob Schall, Violoncello Maximilian Langer, Klavier Variationen in der Besetzung von Duo bis Quintett möchten wir beibehalten, um unsere Programmauswahl weiterhin abwechslungsreich zu gestalten. Für unser kommendes Programm haben wir zwei romantische Kammermusikwerke gewählt: Felix Mendelssohns weniger bekanntes zweites Klaviertrio op. 66 und Robert Schumanns Klavierquintett op. 44. Beide Komponisten verband eine Künstlerfreundschaft, die auf gegenseitiger Wertschätzung, Austausch und persönlicher Sympathie beruhte. Schumann bearbeitete sogar Passagen seines Klavierquintettes auf Mendelssohns anraten hin und schreibt über seinen Kollegen: „Sein Lob galt mir immer als das höchste, die höchste letzte Instanz war er.“ Die damals noch recht ungewöhnliche Kombination aus Klavier und Streichquartett ist mittlerweile eines der bedeutendsten Kammermusiken und legte den Grundstein für diesen Gattungstyp. Das Klavierquintett op. 44 ist laut Schumanns Frau Clara ein „Werk voll Kraft und Frische“. Aufbrausende, lebhafte, markante und triumphierende Passagen, sprühende Virtuosität, ein vorsichtig tastender Trauermarsch, lyrische Sensibilität - Schumanns Musik vereint verschiedenste Facetten vollendet in einer ausgewogenen und zyklisch geschlossenen Form. Felix Mendelssohn schafft mit seinem zweiten Klaviertrio op. 66 ein ebenso wunderbares und kontrastreiches Werk. Auffallend sind auch hier die virtuosen Passagen des Klaviers, welches Mendelssohn selbst spielte und von Schumann für „zauberische Frische des Anschlags und höchste Delikatesse der Nuancen“ gerühmt wurde. Düsteres und brodelndes Drängen zu Beginn verbunden mit romantischem Überschwang und Wildheit, aber auch Schlichtheit, Zärtlichkeit und nicht zuletzt die für Mendelssohn typischen „Sommernachtstraum-Klänge“ zeichnen das Werk aus. Um den Zuhörer*innen die Beziehung der beiden Stücke und der Komponisten näherzubringen, möchten wir unser Konzert durch ein gestaltetes Programmheft sowie durch vorgetragene Texte, Passagen aus Briefen und anderen Schriftzeugnissen ergänzen.
Details
Musik Donaueschingen Donauhallen Donaueschingen
19:00 Uhr Uhr: Signum Quartett – "Sein Wahnsinn hat Methode." Hindemith & Jarnach

Hundert Jahre nach ihren Donaueschinger Uraufführungen stehen zwei epochemachende
Werke auf dem Programm unseres Jubiläumskonzertes. Das
von Publikum und Kritikern bejubelte Streichquartett von Paul Hindemith war
1921 für den knapp 30-jährigen ein großer Schritt auf dem Weg zur Weltkarriere.
Und für die Festspielmacher eine wichtige Ermunterung, den zunächst
einmalig geplanten Kammermusikaufführungen eine zweite Ausgabe im
nächsten Jahr folgen zu lassen. Hindemith ist „reiner Expressionist, ein Enfant
terrible der Kunst“, so eine Berliner Rezension der Uraufführung, „und
doch: in diesem Kerl steckt auch Musik, echte Musik. Zukunft.“ Auch der drei
Jahre ältere Philipp Jarnach wurde damals gefeiert „als einer der ausgeprägtesten
Charaktere der jüngeren Generation“, dessen Streichquintett „nicht
bloße Hoffnung, sondern bereits eine Erfüllung“ sei. Mit dem Signum Quartett
konnten die Musikfreunde für dieses Jubiläumsprogramm ein Streichquartett
gewinnen, das sich durch mitreißend lebendige Interpretationen
und durch individuelle Programmkonzeptionen einen Namen gemacht hat.
Signum Quartett
Florian Donderer, Violine; Annette Walther, Violine; Xandi van Dijk, Viola;
Thomas Schmitz, Violoncello
Juan-Miguel Hernandez Viola
Paul Hindemith (1895-1963): Streichquartett Nr. 3 C-Dur op. 16
Philipp Jarnach (1892-1982): Streichquintett op. 10
In Zusammenarbeit mit
SIGNUM QUARTETT
„Sein Wahnsinn hat Methode.“ Hindemith & Jarnach
Sonntag, 20. Juni 2021 | 19 Uhr
Donauhallen, Bartók Saal | Klassikabonnement
Konzerteinführung: 17.30 Uhr Vortrag Dr. Friedemann Kawohl „Zwischen
Tradition & Moderne“ – 100 Jahre Donaueschinger Musiktage (Dauer: 1h)
Eintritt EUR 24,– | Kartentelefon: 0771 857 221

.
Details
Literatur Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "Art of Writing a Letter"
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


Mo   21. Juni 2021
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
10:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Musik Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: 8. Sinfoniekonzert - mit Werken von Mieczyslaw Karlowicz, Dmitrij Schostakowitsch und Modest Mussorgsky
Details


Di   22. Juni 2021
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
10:00 - 13:00 Uhr: Es grimmt - Märchen-Parcours: Geschichten, Gestalten und Fabelei (für Grundschulklassen)

Auf der Stadtgarten-Bühne werden Grimms Märchen lebendig. Es werden rettende Zaubersprüche erfunden, Lüfenmärchen gesponnen, geheime Schriftzeichen entschlüsselt oder das endlose Geschichtenrätsel gelöst.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/ oder Anmeldung über guede@literaturhaus-freiburg.de.

.
Details
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
14:00 - 17:00 Uhr: Es grimmt - Märchen-Parcours: Geschichten, Gestalten und Fabelei (für Familien)

Auf der Stadtgarten-Bühne werden Grimms Märchen lebendig. Es werden rettende Zaubersprüche erfunden, Lüfenmärchen gesponnen, geheime Schriftzeichen entschlüsselt oder das endlose Geschichtenrätsel gelöst.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
19:00 Uhr: Pädagog*innensicht: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Vorträge & Gespräche Freiburg Carl-Schurz-Haus
19:15 Uhr: Tomorrow, the World: The Birth of U.S. Global Supremacy – Stephen Wertheim

Eine bahnbrechende neue Geschichte erklärt, wie und warum die USA, während sie sich auf ihren Eintritt in den 2. Weltkrieg vorbereitete, beschloss, die Nachkriegswelt anzuführen. Woher haben die Vereinigten Staaten den Willen zu diesem Supermachtsprojekt erlangt? Wie kam es, dass Dominanz zur selbstverständlichen Pose der politischen Elite Amerikas wurde? Während des weitgehendsten Teils seiner Geschichte hat Amerika vermieden, politische und militärische Verpflichtungen einzugehen, die es in Machtpolitik nach europäischem Vorbild verwickeln würden. Dann fanden die USA sich plötzlich in einer neuen Rolle als bewaffneter Hegemon der Welt wieder – und schaute seither nicht zurück. Stephen Wertheim dreht in seinem meisterhaften Buch unser bisheriges Verständnis der Entstehung der globalen Vorherrschaft Amerikas um. Tomorrow, The World ist ein Werk brillanter, origineller Geschichtsschreibung, das die Art und Weise verändern wird, wie wir über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft des Westens denken. Stephen Wertheim ist Historiker der Vereinigten Staaten in der Welt. Er ist Direktor für Grand Strategy am Quincy Institute for Responsible Statecraft. Wertheim hatte zuvor Fakultätspositionen in Geschichte an der Columbia University und an der University of London inne. Er ist spezialisiert auf US-Außenbeziehungen und internationale Ordnung vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Wertheim schreibt regelmäßig Essays zu aktuellen Themen in Foreign Affairs, Foreign Policy, The Guardian, The New York Review of Books, The New York Times, The New Yorker und The Washington Post. Prospect nannte ihn einen der „50 wichtigsten Denker der Welt für das Zeitalter von Covid-19“.


Empfohlener Unkostenbeitrag: 5 €
Veranstaltungssprache: Englisch

.
Details
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
19:30 Uhr: Es grimmt - Felicitas Hoppe: Grimms Märchen für Heldinnen von heute und morgen

Die preisgekrönte Schriftstellerin Felicitas Hoppe wirft, auf der Bühne im Stadtgarten, einen etwas anderen Blick auf Grimms Märchen und zeigt, dass Frauen und Mädchen mehr können als schön aussehen.

TIckets und weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/.

.
Details
Vorträge & Gespräche Emmendingen Emmendingen (verschiedene Orte)
19:30 - 21:30 Uhr: Regionales Klimagespräch im Landkreis Emmendingen

Der Kreis von Bürger*innen, die sich ehrenamtlich für den Klimaschutz vor Ort engagieren, wächst stetig. Welche Klimaschutz-Initiativen gibt es im Landkreis, was sind ihre Ziele, wer sind die Ansprechpartner*innen, welche Aktivitäten werden konkret vor Ort umgesetzt und wie können sich Interessierte beteiligen?

Einander kennenzulernen ist der erste Schritt für den Austausch, erfolgreiches Netzwerken und gemeinsames Lernen mit- und voneinander um die eigene Initiative vor Ort zu stärken! Eine zweiteilige Veranstaltungsreihe „Regionales Klimagespräch“ möchte Interessierte und Initiativen zusammenbringen, um sich über Klimaschutzthemen auszutauschen und gemeinsam Projektideen zu entwickeln.

Den Auftakt bildet ein „Kennenlerntreffen“ am Dienstag, den 22. Juni von 19:30 bis 21:30 Uhr. Die Veranstaltung richtet sich an alle Bürger*innen die Interesse haben den Klimaschutz gemeinsam in ihren Gemeinden im Landkreis mitzugestalten.

Zwölf - zumeist lokale Klimaschutz-Initiativen - werden sich und Ihre Aktivitäten in einer kurzen Vorstellungsrunde präsentieren. Im Anschluss daran erhalten alle Teilnehmenden die Möglichkeit, in Gruppenräumen direkt mit der für Sie interessanten Initiative zu sprechen. Eine Ideensammlung und Ausblick auf eine im Juli geplante Folgeveranstaltung mit dem Schwerpunkt „Vernetzung & Projekte“ runden den Abend ab.

Um Voranmeldung zu der kostenlosen Online-Veranstaltung wird zum 15.06.2021 gebeten unter: https://www.fesa.de/anmeldung-zum-regionalen-klimaschutzgespraech-emmendingen/.

Initiiert wird das Klimagespräch vom Förderverein Zukunftsenergien, SolarRegio Kaiserstuhl e.V. und der Klimafit Initiative Emmendingen. Das Hosting und die Moderation übernimmt der fesa e.V. in Freiburg. Gefördert wird das „Regionale Klimagespräch“ von der Allianz für Beteiligung.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Musik Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: 8. Sinfoniekonzert - mit Werken von Mieczyslaw Karlowicz, Dmitrij Schostakowitsch und Modest Mussorgsky
Details
Musik Freiburg Historisches Kaufhaus Freiburg
20:00 - 21:15 Uhr: Souvenir de Florence – Frielinghaus Ensemble

Antonín Dvořák Streichsextett A-Dur, op. 48
Peter Iljitsch Tschaikowsky Streichsextett d-Moll, op. 70 »Souvenir de Florence«

Seit der Eröffnungssaison ist das Frielinghaus Ensemble regelmässig in der Elbphilharmonie sowie in weiteren deutschen Konzertsälen zu Gast. Über die gerade veröffentlichte CD urteilte die Süddeutsche Zeitung mit „Leidenschaftlich und zart“ und Radio Bremen sprach von „unheimlicher Power und ganz viel Lust am Musikmachen“.

Erweitert man ein Streichquartett um eine Bratsche und ein Cello, verändert sich auch der Klang. Er wird dunkler, dichter, bisweilen fast sinfonisch. Kein Wunder, dass die Romantiker das Streichsextett besonders liebten. Die beiden Werke des Konzertabends kommen wie klingende Selbstporträts ihrer Schöpfer daher: Das überschäumend musikantische, vom böhmischen Volkston geprägte Sextett op. 48 von Dvořák und »Souvenir de Florence« von Tschaikowsky, das der russische Komponist in Erinnerung an einen Aufenthalt in der toskanischen Stadt schrieb und dessen schwelgerisches Melos von einer für ihn ungewöhnlichen Heiterkeit geprägt ist.

Frielinghaus Ensemble
Gustav Frielinghaus, Leonard Fu, Violine | Alejandro Regueira Caumel, Sào Soulez Larivière, Viola | Oliver Léonard, Jakob Schall, Violoncello

Ticketreservierung über Reservix.de

https://www.reservix.de/tickets-souvenir-de-florence-streichsextette-von-tschaikowsky-dvorak-in-freiburg-im-breisgau-historisches-kaufhaus-am-22-6-2021/e1676937

.
Details


Mi   23. Juni 2021
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
10:00 - 13:00 Uhr: Es grimmt - Märchen-Parcours: Geschichten, Gestalten und Fabelei (für Grundschulklassen)

Auf der Stadtgarten-Bühne werden Grimms Märchen lebendig. Es werden rettende Zaubersprüche erfunden, Lüfenmärchen gesponnen, geheime Schriftzeichen entschlüsselt oder das endlose Geschichtenrätsel gelöst.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/ oder Anmeldung über guede@literaturhaus-freiburg.de.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
10:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
14:00 - 17:00 Uhr: Es grimmt - Märchen-Parcours: Geschichten, Gestalten und Fabelei (für Familien)

Auf der Stadtgarten-Bühne werden Grimms Märchen lebendig. Es werden rettende Zaubersprüche erfunden, Lüfenmärchen gesponnen, geheime Schriftzeichen entschlüsselt oder das endlose Geschichtenrätsel gelöst.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/

.
Details
Kunst Freiburg Archäologisches Museum Colombischlössle
18:30 - 19:15 Uhr: Digitale Führung – Kleine Vorgeschichte des Breisgau
Im Jahr 2020 feierte die Stadt Freiburg die Verleihung der Marktrechte vor 900 Jahren. Die archäologischen Spuren in und um Freiburg reichen jedoch viele Jahrtausende vor die Zeit der Stadtgründung zurück. Was die Forschung heute über das Leben vor der Stadt weiß, erfahren Interessierte bei dieser Online-Führung. Die Teilnahme ist kostenfrei über folgenden Link zu erreichen: https://freiburg.cloud1x.de/ArCo_digital_Kulturgeschichte_n.
Details
Führungen Freiburg St.-Michaels-Kapelle (Alter Friedhof)
18:30 Uhr: Führung durch das „Russische Herdern“ mit Prof. Dr. Elisabeth Cheauré
Treffpunkt vor der Michaelskapelle im Alten Friedhof Begrenzte Teilnehmerzahl! Bitte um verbindliche Anmeldung an folgende Adresse: kontakt@zwetajewa-zentrum.de.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Schauinsland - The Misfortune Of The English" (in English und Deutsch)
Details
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
19:30 Uhr: Es grimmt - Michael Köhlmeier: Die Märchen

Als Kind hat Michael Köhlmeier traditionelle Märchen gehört oder gelesen – heute schreibt er die Märchen unserer Zeit! Eigene Geschichten werden zu kleinen Anekdoten von der traurigen Frau und dem neidischen Arzt, von Schneeblume und Jasgsichtl.

TIckets und weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
20:30 Uhr: Es grimmt - Ulrike Almust Sandig: Horch, wie es grimmt

Die Berliner Dichterin Ulrike Almut Sandig ist Expertin für Grimms Märchen und bringt sie in neue Formen: Ein Lesekonzert lässt die Märchen mit neuer Intensität erleben!

TIckets und weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/.

.
Details


Do   24. Juni 2021
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
10:00 - 13:00 Uhr: Es grimmt - Märchen-Parcours: Geschichten, Gestalten und Fabelei (für Grundschulklassen)

Auf der Stadtgarten-Bühne werden Grimms Märchen lebendig. Es werden rettende Zaubersprüche erfunden, Lüfenmärchen gesponnen, geheime Schriftzeichen entschlüsselt oder das endlose Geschichtenrätsel gelöst.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/ oder Anmeldung über guede@literaturhaus-freiburg.de.

.
Details
Kids Freiburg Literaturhaus Freiburg
14:00 - 17:00 Uhr: Es grimmt - Märchen-Parcours: Geschichten, Gestalten und Fabelei (für Familien)

Auf der Stadtgarten-Bühne werden Grimms Märchen lebendig. Es werden rettende Zaubersprüche erfunden, Lüfenmärchen gesponnen, geheime Schriftzeichen entschlüsselt oder das endlose Geschichtenrätsel gelöst.

Weitere Infos: www.literaturhaus-freiburg.de/

.
Details
Kabarett & Comedy Freiburg Vorderhaus
17:30 Uhr: Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung

Julia Gámez Martín und Ariane Müller sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor. Zuschauende können sich auf virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte voller Pointen freuen. Dabei werden Konventionen und Klischees aus dem Weg geräumt und analysiert.

Tickets und weitere Infos: www.vorderhaus.de/programm/suchtpotenzial-sexuelle-belustigung

.
Details
Literatur Freiburg Herdermer Kirchplatz
19:30 Uhr: Lichte Horizonte – Herdermer Sommer-Lesung mit Daniela Engist

Auf einem Festival für Literatur und Musik begegnen sich Anne und Stéphane. Aus Blicken und einem ersten Gespräch entwickelt sich ein Mailwechsel über Kreativität und Begehren, der zunehmend ins Erotische kippt. In ihrem zweiten Roman fragt die Herdermer Autorin, ob etwas tatsächlich gelebt werden muss, damit es wahr wird. „Mehr davon!“ lobt die Basler Zeitung.
Eintritt frei, Spende willkommen.
Die aktuellen Corona-Regelungen werden eingehalten und vor Ort erklärt.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Kabarett & Comedy Freiburg Vorderhaus
20:00 Uhr: Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung

Julia Gámez Martín und Ariane Müller sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor. Zuschauende können sich auf virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte voller Pointen freuen. Dabei werden Konventionen und Klischees aus dem Weg geräumt und analysiert.

Tickets und weitere Infos: www.vorderhaus.de/programm/suchtpotenzial-sexuelle-belustigung

.
Details


Fr   25. Juni 2021
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
10:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Musik Freiburg Gasthaus Schützen
18:00 - 20:30 Uhr: Crazy Boots – Freiburger Blues Association e.V

Die seit vielen Jahren aus verschiedenen Formationen bestens bekannten Musiker stehen u. a. für Spielfreude, Kreativität, Intensität, Vielseitigkeit und Virtuosität. Das aktuelle Programm beinhaltet neben Songs und Tunes 'rund um den Blues auch jazzige, soulige und funkige Nummern. Daraus schaffen Peter Streicher (bass), Arno „los stickos“ Schorrer-Maier (dr.), Hans Bodo Hartmann (git, voc.) und Martin Krüger (bluesharp,keyb.,voc.) auf der Bühne ein lebendiges Klang- und Groove-Erlebnis, das spontan und spannend ist, Spass macht und mitreißt.

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Piano Works Debussy"
Details
Kunst Freiburg Carl-Schurz-Haus
19:00 Uhr: Ausstellungseröffnung: Colors of America – Gabriele Vallentin

Eine Ausstellung von Gabriele Vallentin, Freiburg

Seit ihrem einjährigen Aufenthalt als Austauschschülerin in Kalifornien hat die Freiburger Malerin Gabriele Vallentin eine besondere Beziehung zu den USA. Eine Beziehung, die durch zahlreiche Freundschaften und Reisen immer intensiver geworden ist.

In den Bildern der Ausstellung Colors of America hält sie die vielfältigen Eindrücke ihrer Reisen durch die verschiedenen Landschaften, Lebens- und Klimazonen der USA in Farben und Formen fest. Die Metropolen der Ost- und Westküste, New York und San Francisco, inspirierten sie zu Bildern mit dicht gedrängten, sich in Fensterflächen und Fassaden spiegelnden Skyscraper. Wenige Blau- und Brauntöne, viel Weiß und Dunkelgrau für Licht und Schatten deuten die gewaltigen Häuserblöcke nur an, die das Format teilweise zu sprengen scheinen. Anders dagegen die Fülle der vielgestaltigen Muscheln von den Stränden Floridas, die in schillernden Perlmuttfarben auf den Leinwänden portraitiert sind und ihr eigenes Leben erneut entfalten. Die warmen Gelb-, Orange- und Rottöne des Napa Valley im Herbst und die das tropische Klima, den Wind und Regen aufgreifenden Violett- und Grüntöne der Landschaftsbilder aus Hawaii geben nur einen Ausschnitt der vielfältigen Farbeindrücke wieder, die die Malerin in „ihren“ USA gewonnen hat.

Allen Bildern gemeinsam ist eine weich konturierte Handschrift, die das Besondere der unterschiedlichen Lebensräume in Farbklänge umsetzt, verdichtet und verstärkt. Gabriele Vallentin zeigt Colors of America als ihre persönliche Auswahl aus den ganz unterschiedlichen Landschaften und Lebensräumen eines einzigartigen Landes.


Mit einer Einführung von Prof. Linda Schulte-Sasse, Macalaster College Minneapolis

Eintritt frei

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


Sa   26. Juni 2021
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Schauinsland - The Misfortune Of The English" (in English und Deutsch)
Details
Literatur Freiburg im Breisgau Alter Friedhof
19:00 - 20:30 Uhr: Lesung: Schattengang - Der Weg zu Dir!

Bewegende Texte vom Selbst- und
Zurückfinden: Wir wollen uns
gemeinsam auf den Weg machen...
eine lyrisch-musikalische Begegnung.

- mit Texten & Hang-Musik von Ziro! -

(Eintritt frei - Künstlerspende erbeten)

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
19:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "How To Date A Feminist" von Samantha Ellis
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "Les Corps Avalés"
Details
Vorträge & Gespräche Freiburg Vorderhaus
20:00 Uhr: Poetry-Slam-Show - Johannes (Hanz) Elster und Gäste

Johannes (Hanz) Elster aus dem Raum Stuttgart ist Slam-Poet, Veranstalter und der Moderator der Poetry-Slam-Show im Vorderhaus.  Er präsentiert renommierte Slam-Poet*innen des deutschsprachigen Raums. Sie alle werfen ihren Hut in den literarischen Ring und performen ihre Texte auf der Bühne - Prosa oder Lyrik, Nachdenkliches oder Comedy, wortverliebt oder brachial. Mit Worten buhlen sie um das Publikum, denn das stimmt am Ende darüber ab, wer den Poetry-Slam gewinnt.

Tickets und weitere Infos: www.vorderhaus.de/programm/poetry-slam-show-johannes-hanz-elster-und-gaeste

.
Details


So   27. Juni 2021
Musik Freiburg Theater Freiburg
11:00 Uhr: 7. Kammerkonzert - mit Werken von Haydn, Glass und Dvořák
Details
Literatur Kirchzarten Buchladen in der Rainhof Scheune
11:00 Uhr: Martin Mosebach - Krass

Martin Mosebach erzählt in "Krass" von den Wünschen, Sehnsüchten, Skrupeln und anderen Dingen die das Leben beeiflussen. Es geht um Ralph Krass, ein verschwenderisch großzügiger Geschäftsmann, der Menschen mit kannibalischem Appetit verbraucht und um ein Bündnis mit der Assistentin eines Zaubererers. Alles wird von dem neidischen Sekretär verfolgt, dem Pechvogel Dr. Jüngel.

Tickets und weitere Infos zur Lesung: info@buchladen-rainhof.de, 07661 988 09 21 oder rainhof.buchhandlung.de/shop/magazine/150535/27_06_21_martin_mosebach.html

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater im Marienbad
16:00 Uhr: RÄUMEN - Ein Spiel von Haben und Sein

Gemeinsam mit der Performancegruppe pulk fiktion hat das Theater am Marienbad das Stück "Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" entwickelt. Vier Performer*innen und ein Musiker bringen Dinge die sie brauchen, lieben, nicht loswerden oder glauben haben zu müssen in einen weißen Raum. Dann soll Ordnung in den Raum gebracht werden, doch das ist gar nicht so einfach..

"Räumen - Ein Spiel von Haben und Sein" ist eine performative, musikalische Auseinandersetzung mit Besitztum. Gegenstände die wir alle haben, die eine verdächtige ungeöffnete Schublade, Lieblingteile und vieles mehr. Es geht um die Beziehung zum Besitz in einer materialistisch geprägten Welt.

Weitere Infos: http://www.marienbad.org/repertoire/raeumen

.
Details
Musik Emmendingen Ev. Stadtkirche Emmendingen
17:00 Uhr: Kompositionen von Vaughan Williams, Magdalena Buchwald und eigene Improvisationen mit Stephen Altoft und Karin Fleck
Der Trompeter Stephen Altoft und die Akkordeonistin Karin Fleck lassen sich regelmäßig zu gemeinsamen Improvisationen inspirieren. Auf diese Weise erforschen sie die unzähligen musikalischen Möglichkeiten, die die Besetzung Akkordeon und Trompete bieten. So ist ein spannendes Konzept entstanden, was neben der Improvisation auch die Interpretation von Werken unterschiedlicher Stilistik beinhaltet. Mit Trompeten, Flügelhorn und Akkordeon spannen die beiden einen Bogen von der Romantik bis zur Moderne, unter anderem mit Kompositionen von Vaughan Williams (1872-1958), Magdalena Buchwald (*1972) und eigenen Improvisationen.
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Schauinsland - The Misfortune Of The English" (in English und Deutsch)
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "6.58: Manifesto"
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
20:00 Uhr: "How To Date A Feminist" von Samantha Ellis
Details
Theater & Tanz Freiburg Mensa Rempartstraße
21:00 Uhr: #inFreiburgzuhause: Crash...Bang...Boom!!! - Let the Twenties roar!

Zum hundertjährigen Jubiläum des Studierendenwerk Freiburg hat das studentischen MONDO Musiktheater geprobt. Eine Zwanzigerjahre-Revue soll es werden. Die achtzehn Mitglieder erzählen verschiedenste Geschichten, welche die Zwanziger Jahre und deren Lebensgeist einfangen. Gepaart mit Musiknummern aus der Zeit, entsteht ein Musical "Crash...Bang...Coom!!! - Let the Twenties roar!".

Tickets und weitere Infos: https://www.infreiburgzuhause.de/crashbangboom/

.
Details


Di   29. Juni 2021
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Dido und Aneneas" (in Englisch)
Details
Allgemein Freiburg Carl-Schurz-Haus
19:00 Uhr: The Lonely Century: Coming Together In A World That's Pulling Apart – Noreena Hertz

Ein Gespräch mit Noreena Hertz, University College London

Auf der ganzen Welt fühlen sich viele Millionen Menschen so allein, abgeschottet, einsam und entfremdet wie nie zuvor. Dies war schon vor Beginn der Corona-Pandemie und ihrer Kontaktbeschränkungen so, doch bei vielen hat der Dauer-Lockdown diese Gefühle drastisch verstärkt. Die berühmte britische Ökonomin Noreena Hertz geht den Ursachen dieser beunruhigenden Entwicklung in ihrem neuen Buch nach, indem sie Einsamkeit nicht nur als persönlichen, sondern als politischen Zustand begreift – dessen Folgen extreme Züge annehmen: Für ein Gemeinschaftsgefühl gehen in Japan viele ältere Frauen mittlerweile lieber ins Gefängnis, anstatt weiter allein zu Hause zu leben. Großbritannien rief als erstes Land der Welt 2018 ein „Ministerium für Einsamkeit“ ins Leben. Auch in Deutschland halten zwei Drittel der Bevölkerung Einsamkeit für ein ernstes soziales Problem. Wie konnte es soweit kommen? Was müssen wir tun, um wieder belastbare Verbindungen zueinander aufzubauen? Gesellschaftsanalyse, Kapitalismuskritik und Weckruf zugleich – so trifft „Das Zeitalter der Einsamkeit“ den Nerv unserer Epoche. Noreena Hertz ist Professorin für Ökonomie und gilt seit ihrem weltweiten Bestseller „Wir lassen uns nicht kaufen“ als Frontfrau der Globalisierungsskeptiker. Ihre Artikel erscheinen u. a. in „The New York Times“, „The Guardian“, „Die Zeit“ oder „El País“. Hertz war Keynote-Sprecherin bei „Google Zeitgeist“, „TED“ und dem Wirtschaftsforum in Davos. Ihre Sachbücher wurden in 22 Sprachen übersetzt. Sie gehört zu Großbritanniens bekanntesten Intellektuellen und wurde durch ihren „Radical Chic“ zur Stilikone.


Empfohlener Unkostenbeitrag: 5€
Veranstaltungssprache: Englisch

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


Mi   30. Juni 2021
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: "Dido und Aneneas" (in Englisch)
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


Fr   2. Juli 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schützen
18:00 - 20:30 Uhr: Mad Kitchen – Freiburger Blues Association e.V

Ihre musikalischen Wurzeln dieser außergewöhnlichen Formation sind in der Rock- und Bluesmusik der 70er und 80er Jahre zu finden. Greg Chopard, einer der angesagtesten Musiker von der Cote d'Azur, besticht mit ausdrucksstarker Stimme, ideenreichem Gitarrenspiel und seiner unverkennbare Art Stücke zu interpretieren. Eric Frerejacques, der weit über Frankreichs Grenzen hinaus bekannte Harpspieler, spielte u.a. mit James Brown, Jerry Lee Lewis, Seals, Dave Stewart, Lucky Peterson, Popa Chubby............ Lionel Turco, ein Unikum am Schlagzeug. Er hört es nicht gerne, aber ist nun mal ein wunderbarer und intuitiver Spieler der die Band nicht nur zum Grooven bringt sondern auch Atmen lässt. Norbert "Grille" Roth, für die Tieftonabteilung in der Formation zuständig.

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


Sa   3. Juli 2021
Messen & Märkte Freiburg Brauerei Ganter
10:00 - 16:00 Uhr: Plattenbörse Freiburg

Seit 1985 findet die Freiburger Plattenbörse statt und lässt Musikfreund*innen durch ihre Sammlung an Platten nach Alben ihrer Lieblingsbands stöbern. Diesmal sind ca. 30 Stände von professionellen Händler*innen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland vertreten. Auch der eine oder andere Hobbysammler wird sich mit Vinyls, CD's und weiteren Tonträgern finden lassen. Das Gelände des Hausbiergarten der Ganter Brauerei steht für die erste Open-Air Plattenbörse bereit und bietet neben genügend Schattenplätzen auch Snacks und Getränke an. Alternativ ist das Mitbringen von Vesper auch erlaubt. Bei schlechtem Wetter wird die Plattenbörse in die Wodan Halle verlegt.

Den Hausbiergarten und die Wodan Halle finden Sie in der Leo-Wohleb-Str. 4, 79098 Freiburg. Eintritt: 3 €

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


So   4. Juli 2021
Theater & Tanz Endingen Endingen (verschiedene Orte)
17:00 - 20:30 Uhr: Couscous ist sakral – Nomadengeschichten am Feuer

Märchen haben für Naceur Charles Aceval eine ganz besondere Bedeutung:
Mit Erzählungen während des Algerienkrieges hatte seine Mutter Abend für Abend Märchen erzählt, damit ihre Kinder Hunger, Angst und Traurigkeit eine Zeitlang vergessen konnten.

Als Kinder einer algerischen Nomadin und eines baskischstämmigen Siedlers hatten er und seine Geschwister es nicht leicht, zumal der Vater starb, als Naceur Charles acht Jahre alt war. Krieg, Vorurteile gegenüber der ungewöhnlichen Familie und bittere Armut beherrschten den Alltag.

Das Märchenerzählen seiner Mutter hat er „als Geste der Liebe“ erlebt und teilt seinen reichen Schatz an Geschichten heute mit vielen Zuhörern. Doch nicht nur die Märchen möchte Naceur Charles Aceval teilen, sondern auch Couscous, das Nationalgericht aus dem Maghreb, seiner südwestalgerischen Heimat.

„Couscous ist für die Nomaden etwas Sakrales“, erklärt er. Es wird bei Hochzeiten oder Trauerfeiern gereicht und auch als Opfergabe. Das Grundrezept des Nomadencouscous mit Lammfleisch und viel Gemüse kommt vom Stamm seiner Mutter.

Mehr dazu: https://nomadische-erzaehlkunst.de/couscous/

.
Details
Theater & Tanz Freiburg Wallgraben Theater
20:00 Uhr: "Extrawurst" von Jacobs & Netenjakob
Details


Mi   7. Juli 2021
Musik Freiburg Ludwigskirche
20:00 Uhr: Opera Factory Freiburg: OFF-Liederabend 38: ,,Was Du mir bist" Lieder von A. Jensen, R. Schumann und E.W. Korngold mit Katharina Ruckgaber (Sopran) und Klaus Simon (Klavier)
Details


Sa   10. Juli 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Premiere: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   11. Juli 2021
Musik Freiburg Junghof Kappel
16:00 Uhr: Jazzkonzert / Jazz4Fun Quartett
Details
Musik Breisach - Oberrimsingen Schloss Rimsingen
17:00 Uhr: Blue Side of Town / Country
Am Sonntag, den 11. Juli 2021 spielt die bekannte Freiburger Countryband ”Blue Side of Town” im Innenhof des Schloss Rimsingen. Unter dem Motto: Wieder auf der Bühne – Country Music Open Air im Schlosspark, spielt die 5-köpfige Gruppe ab 17 Uhr ein Konzert mit bekannten Titeln aus dem Country Bereich. Sowohl traditionelle Titel von Johnny Cash, Elvis oder Hank Williams als auch moderner Country Rock bestimmen die unterhaltsame Show der Truppe. Um Reservierung wird gebeten. Unter – info@countrymusicfreiburg.de können Plätze gebucht werden. Das Platzangebot ist begrenzt.
Details
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Premiere: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details
Musik Vogtsburg Kirche St. Michael Niederrotweil
19:00 Uhr: Ensemble Fiati a Tre: Konzert mit drei historischen Blasinstrumenten
Am Sonntag dem 11. Juli um 19 Uhr findet in der St. Michaelskirche in Niederroweil im Kaiserstuhl ein Konzert mit drei historischen Blasinstrumenten statt. Es musiziert das Ensemble Fiati a Tre mit Claude Wassmer: Dulzian und Fagott, Erwin Wild: Blockflöten und Christophe Formery: Blockflöten. Auf dem Programm steht Musik von Clément Janequin, Thomas Morley, Jacques Marin Hoteterre und J.S. Bach.
Details


Mi   14. Juli 2021
Musik Sulzburg-Laufen Kulturzentrum3klang
20:00 Uhr: "Prost! A nos amours!" - Französischer Abend mit Theater, Tanz, Chanson und französischer Klassik
Das Kulturzentrum3klang in Sulzburg-Laufen veranstaltet am Mittwoch, den 14.Juli um 20.00 Uhr einen Französischen Abend mit Theater, Tanz, Chanson und französischer Klassik, mit dem Titel: "Prost! A nos amours!" Verschiedenen französische Weine und kleine Verköstigungen werden den Abend abrunden in dem schönen Innenhofambiente. Eintritt: 20 Euro/15 Euro erm. www.kulturzentrum3klang.de Anmeldung wäre erwünscht unter: www.kulturzentrum3klang.de/veranstaltungen.
Details


Fr   16. Juli 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schiff
18:00 - 20:30 Uhr: Fire of Soul – Freiburger Blues Association e.V

Die normalerweise achtköpfige Band tritt diesmal in reduzierter Besetzung auf (git., bass, dr., piano, voc.). Die virtuosen Arrangements und großartigen Soli der Musiker tragen zu dem typischen Groove der Band bei.  Heiße Rhythmen und Gespür für die  Authenzität  des Soul der 60er Jahre werden in einer lebendigen Show dargeboten und Klassiker wie Sam & Dave "Knock on wood", James Brown "I feel good", sowie Otis Redding "Dock of the bay" oder Albert King´s "Shake",  "My babe", werden zu neuem Leben erweckt. Auch in kleiner Besetzung darf man sich auf diese Band freuen, die von Spielfreude sprüht und die die deutsch-französische Freundschaft in perfekte Harmonien umsetzt.

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details


Sa   17. Juli 2021
Kunst Freiburg Weingut Andreas Dilger
10:00 - 18:00 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Gaia-Utopien. Ein partizipativer Workshop

Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Gaia-Utopien. Ein partizipativer Workshop
Dr. Marion Mangelsdorf

In Part I geht es um die von der Genetikerin Lynn Margulis und dem Biophysiker James Lovelock entwickelte Gaia-Hypothese.

In Part II wenden wir uns aktuellen Utopien und Projekten zu, unter anderem durch Impulse aus der Ausstellung „Critical Zones. Horizonte einer neuen Erdpolitik“ und durch die spekulativen Narrationen der feministischen Biophilosophin Donna Haraway.

Der Workshop findet im partizipativen Dialog, d.h. aufbauend auf den Erfahrungen und Interessen aller Beteiligten statt.

Anmeldungen und Informationen unter: www.oeko-logics.de

.
Details
Film Freiburg Alter Wiehrebahnhof
14:00 - 19:00 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Filmdokumentation - Design ist niemals unschuldig

Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Filmdokumentation : Design ist niemals unschuldig
Gastbeitrag von Reinhild Dettmer-Finke

Design erspürt und setzt Trends, schafft permanent neue Kaufanreize und verführt zu Konsum. Die Gestaltung von Alltagsobjekten – vom Telefon bis zur Schrankwand – steht damit immer auch in Verbindung mit gesellschaftspolitischen Fragen, zum Beispiel Nachhaltigkeit und Umweltzerstörung.

Der Film stellt quer durch Europa Designer:innen vor, die mit nachwachsenden und recycelbaren Materialien arbeiten. Expert:innen hinterfragen die Verantwortung im Produktionsprozess, sowie die Möglichkeiten, durch Design gesellschaftliche Veränderungen zu schaffen – oder gar eine bessere Welt.

Außenpräsentation am Alten Wiehrebahnhof - freier Zutritt

.
Details
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   18. Juli 2021
Film Freiburg Alter Wiehrebahnhof
11:00 - 21:00 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Filmdokumentation - Design ist niemals unschuldig

Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Filmdokumentation : Design ist niemals unschuldig
Gastbeitrag von Reinhild Dettmer-Finke

Design erspürt und setzt Trends, schafft permanent neue Kaufanreize und verführt zu Konsum. Die Gestaltung von Alltagsobjekten – vom Telefon bis zur Schrankwand – steht damit immer auch in Verbindung mit gesellschaftspolitischen Fragen, zum Beispiel Nachhaltigkeit und Umweltzerstörung.

Der Film stellt quer durch Europa Designer:innen vor, die mit nachwachsenden und recycelbaren Materialien arbeiten. Expert:innen hinterfragen die Verantwortung im Produktionsprozess, sowie die Möglichkeiten, durch Design gesellschaftliche Veränderungen zu schaffen – oder gar eine bessere Welt.

Außenpräsentation am Alten Wiehrebahnhof - freier Zutritt

.
Details
Musik Freiburg Alter Wiehrebahnhof
11:00 - 12:30 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Hörstück - Honigklang III

Open Air Festival - Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Hörstück : Honigklang III
Andreas H.H. Suberg Vorführung mit anschließendem Gespräch

Das Hörstück HONIGKLANG III schafft Assoziationen zu den Bienen, ihrem sozialen Organismus, ihrem Wärme regulierenden Flügelschlag und ihrem Produkt Honig, das Joseph Beuys als eine lebendige Substanz bezeichnete und mit den Ideen als Resultat menschlichen Denkens in Analogie setzte. Die verwendeten Klänge generieren sich aus dem akustischen Grundmaterial elektronischer Ableitungen des Flügelschlag-Geräuschs von Bienen und gewähren einen mikroskopischen Höreindruck in eine irritierende Klangschönheit, die anrührt, als wäre es der Schicksalsgesang der Bienen selbst. In einer Art Kaleidoskop umkreisen die integrierten Texte die Thematik assoziativ aus verschiedenen Perspektiven.

Teilnahme kostenlos

Anmeldung unter: www.oeko-logics.de

.
Details
Allgemein Freiburg Alter Wiehrebahnhof
13:00 - 14:30 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Göttliche Verflechtungen

Open Air Festival - Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Vortrag: Göttliche Verflechtungen
Dr. Aurica Jax

In ökologischen Theologien werden Vorstellungen einer hierarchisch aufgebauten Welt getrennter Sphären – Gott an der Spitze, darunter „der“ Mensch, irgendwo ganz unten „die“ Natur – kritisch gesehen. Sie gehen vielmehr von einer tiefen Verbundenheit und intimen Verflechtung von Gott, Menschen und anderen Tieren, Pflanzen und aller Materie aus. Auch die Einteilung in ein vermeintliches „aktiv“ und „passiv“ steht auf dem Prüfstand. Hier führt eine Spur in die Bibel, denn am dritten Schöpfungstag ist Gott gar nicht selbst tätig, sondern beauftragt die Erde erfolgreich mit der Hervorbringung von Pflanzen. Ist eine nachhaltige Re-Vision des fatalen „Macht Euch die Erde untertan“ möglich?

Teilnahme kostenlos

Anmeldung unter: www.oeko-logics.de

.
Details
Literatur Freiburg Alter Wiehrebahnhof
15:00 - 16:30 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Musikalische Lesung: Das Huhn des heiligen Franziskus

Open Air Festival - Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Musikalische Lesung: Das Huhn des heiligen Franziskus
Heinzl Spagl, Renate Obermaier, Mike Schweizer

Im Zentrum der musikalischen Lesung steht die Vogelpredigt des heiligen Franziskus von Assisi (1181/82-1226) sowie sein Sonnengesang. Um diese Werke gruppieren sich weitere Textbausteine, die im Weitesten mit der Thematik Ernährung und Tierhaltung zu tun haben, vorgetragen von einer Sprecherin und einem Sprecher. Umrahmt, kommentiert und ergänzt werden die Texte durch Musik des Saxophonisten Mike Schweizer.

Teilnahme kostenlos

Anmeldung unter: www.oeko-logics.de

.
Details
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details
Vorträge & Gespräche Freiburg Alter Wiehrebahnhof
18:00 - 19:30 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Wie klingt die Natur?

Open Air Festival - Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Vortrag: Wie klingt die Natur? „Soundscapes“ und die akustische Diversität von Ökosystemen
Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen

Wir können die Vielfalt von Ökosystemen und Landschaften nicht nur visuell, sondern auch akustisch wahrnehmen: das Morgenkonzert der Vögel, das Summen der Insekten oder das Quaken der Frösche. Neben dieser biologischen Komponente („Biophonie“), gibt es auch geophysikalisch erzeugte Klänge, wie das Rauschen des Windes, das Prasseln des Regens oder Donner („Geophonie“). Und schließlich sind – fast überall – auch menschengemachte Geräusche zu hören, wie Verkehrs- und Maschinenlärm oder auch Musik („Anthrophonie“). Alle diese Komponenten bilden die sog. „Soundscape“ einer Landschaft, die sehr unterschiedlich und dynamisch sein kann. Über die Erfassung der akustischen Diversität können also Veränderungen in Ökosystemen dokumentiert und frühzeitig erkannt werden. Auch die Covid-19 Pandemie hat ihre Spuren in den „Soundscapes“ hinterlassen.

Teilnahme kostenlos

Anmeldung unter: www.oeko-logics.de

.
Details
Musik Münstertal Kirche St. Trudpert
19:00 Uhr: Sommerkonzert: „Singe, Seele, Gott zum Preise“ / Frauenquartett
Beim Sommerkonzert in St. Trudpert musiziert unter der Überschrift „Singe, Seele, Gott zum Preise“ ein Frauenquartett, das mit den „Konzerten St. Trudpert“ eng verbunden ist. Es singt die Sopranistin Michaela Ortlieb-Steffe begleitet von Karin Karle an der Orgel, der Geigerin Anke Ohnmacht-Döling und Martina Jessel am Cello. Neben fünf der „Neun deutsche Arien“ von Georg Friedrich Händel erklingen auch instrumentale Stücke von Joseph Gabriel Rheinberger und Giovanni Platz. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten erhalten Sie ausschließlich im Vorverkauf ab 05. Juli 2021 unter www.reservix.de sowie bei den Touristinformationen in Münstertal und Staufen und beim BZ Kartenservice in Bad Krozingen. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen. Das Konzert ist das erste Konzert, das im Rahmen der Konzertreihe „Konzerte St. Trudpert“ in diesem Jahr stattfinden kann. In normalerweise neun ganz unterschiedlichen Konzerten – von einem Neujahrskonzert über ein Orgelkonzert, ein Saxophonkonzert und ein Adventskonzert – erklingt Musik zum Lobe Gottes.
Details
Literatur Freiburg Alter Wiehrebahnhof
20:00 - 21:30 Uhr: Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt: Szenische Lesung „Am zwölften Tag“ von Wolfgang Schorlau

Open Air Festival - Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt
im Rahmen des Stadtjubiläums

Szenische Lesung: „Am zwölften Tag“ von Wolfgang Schorlau
Heinzl Spagl, Renate Obermaier

Privatdetektiv Georg Denglers siebter Fall. Sein Sohn und drei Freunde sind verschwunden, seit drei Tagen schon. Denglers Ex-Frau macht ihm die Hölle heiß: finde Jakob!
Jakob und seine Freunde haben sich mit der Fleisch-Mafia angelegt und nun sind sie verschwunden…
Denglers Ermittlungen haben die Massentierhaltung in Hühner- und Putenfarmen, die Vermarktung und die Arbeitsbedingungen derer, die dort arbeiten müssen zum Thema.

Teilnahme kostenlos

Anmeldung unter: www.oeko-logics.de

.
Details


Fr   23. Juli 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schiff
18:00 - 20:30 Uhr: Michi Oertel – Freiburger Blues Association e.V

Moderner Folkpop auf der einen, kreativer Blues auf der anderen - Michi Oertel, hat zurecht den Blues Award als bester deutscher Blues-Gitarrist 2020 erhalten. Er und seine Band sind einzigartig. Den eigenen Horizont behält Michi Oertel immer im Blick: „Als Musiker möchte ich Menschen idealerweise zumindest für die Dauer eines Live-Konzerts glücklich machen. Das ist es ja irgendwie, was ich selbst in meinen Songs suche: Eine durch Musik geprägte Balance zwischen tiefer Ruhe und leuchtendem Glück, Euphorie, Freude, Verlangen, Schmerz, Trauer und diesen tiefen Gefühlen, die unser und mein Leben bestimmen.“

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details


Sa   24. Juli 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   25. Juli 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Mo   26. Juli 2021
Musik Titisee-Neustadt Kurhaus Titisee
19:00 Uhr: sur:face – Mit Werken von: Brigitta Muntendorf, Alexander Schubert, Lucia Kilger und Clemens K. Thomas. Perfomance: Ria Rehfuß

Das neue, große Projekt sur:face des jungen Freiburger Kulturvereins zeug und quer e.V., welches sich im gemeinschaftlichen Prozess seit über einem Jahr künstlerisch-musikalisch und performativ aus verschiedenen Perspektiven dem Thema des Berührens // Nicht- Berührens in Zeiten von physischer Distanz nähert.
Der junge Freiburger Kulturverein zeug und quer e. V. möchte mit dem auf Neue Musik spezialisierten ensemble s c o p e einen Konzertabend gestalten, der berühren will, indem das Nicht-berühren-dürfen, der Imperativ der physischen Distanz, verhandelt wird.

Mit Werken von:
Brigitta Muntendorf, Alexander Schubert, Lucia Kilger und Clemens K. Thomas.
Perfomance: Ria Rehfuß
Lichtregie: Cornelius Reitmayr
Ensemble s c o p e unter der Leitung von Friederike Scheunchen

.
Details


Mi   28. Juli 2021
Musik Freiburg E-Werk Freiburg
19:00 Uhr: sur:face – :: musik :: stimme :: performance :: tanz :: elektronik ::

Berührung, Kontakt und Rituale wurden in der Pandemie zum Problem, Mimik wird oft von einer Maske verdeckt.
Dieser Widerspruch zwischen Innen und Außen, hygienisch verdeckter Haut und unter die Haut gehenden Emotionen, stand zu Beginn des gemeinschaftlichen kreativen Prozesses. 
Der junge Freiburger Kulturverein zeug und quer e. V. präsentiert mit dem auf Neue Musik spezialisierten Ensemble S c o p e einen Abend der berühren will indem die ‚Nichtberührung‘, der Imperativ der physischen Distanz, verhandelt wird. 
 
„Einander dich (und nicht ‚sich‘) berühren“ (Jean-Luc Nancy) – die angenehme Nähe dieser „Dich“-Berührung und des „Mich“-Berührtwerdens fehlt. 
 
Uraufführungen von Clemens K. Thomas, Lucia Kilger und Ria Rehfuß nähern sich aus unterschiedlichen Perspektiven dieser neuen Diskrepanz eines auf sich gestellten Körpers und Geistes und werden mit Brigitta Muntendorfs ‚abschminken‘ und Alexander Schuberts ‚Point Ones‘ von Setdesigner Cornelius Reitmayr zu einem dramaturgischen Bogen verwoben. Die musikalische Leitung hat Friederike Scheunchen.

.
Details


Fr   30. Juli 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schiff
18:00 - 20:30 Uhr: Tino Gonzales Band – Freiburger Blues Association e.V

Der Ausnahmegitarrist aus Chicago gehört definitiv zur ersten Liga im internationalen Musikbusiness, Carlos Santana hat ihn als seinen „Lieblingsgitarristen“ bezeichnet. Dennoch ist Tino Gonzales immer seinen Weg abseits der Musikindustrie gegangen: Soziale Belange, sein Interesse an Geschichte, Politik und der Gesellschaft sind ihm auch noch heute viel wichtiger als der Mainstream und Starrummel. Doch wer je auf einem seiner Konzerte war, weiß welches rhythmisches Feuer dort entfacht wird und wie Tino mit seinem Stil zwischen Blues, Latin und Soul sofort sein Publikum begeistert. Für alle Liebhaber eines groovigen und funkigen Blues ist dieses Konzert ein "Muss". Tino Gonzales (git/Voc), SebaStian Lorenz (b), Christoph Hüllstrung (keyb), Lukas Hüllstrung (dr).

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details


Sa   31. Juli 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details
Musik Freiburg im Breisgau Alter Friedhof
18:00 Uhr: "My songs are winged with hope" / Flauto Consort Freiburg (Anmeldung bitte per Mail)
Das Programm "My songs are winged with hope" des Flauto Consort Freiburg gemeinsam mit Marie Christine Köberlein (Gesang) und Michael Beilschmidt (Percussion) widmet sich den Vorläuferformen des Liedes im Europa des 16. und frühen 17. Jahrhunderts. Der Titel spielt bewusst mit Dowlands "My thougths are winged with hope", stellen doch gerade seine Ayres und Songes, die in vier Büchern überliefert sind, einen wichtigen Entwicklungsschritt für die Gattung des Liedes dar. Die vielfältigen Erscheinungsformen vertonter Texte in kunstvollen Madrigalen, witzigen bis derben volkstümlichen Villanellen, kunstvollen Motetten, französischen Chansons, sanften Ayres und Consort-Songs lassen einen großen thematischen und stilistischen Reichtum entdecken. Neben dem omnipräsenten Thema der Liebe finden sich alltägliche Lebensweisheiten wie in Willaerts "Vecchie letrose" genauso wie Trauerlyrik - über den Tod des großen Ockeghem wie in Josquin des Prez' "Nymphes des Bois" oder in Form einer Elegie auf den Tod einer Lady Montague wie in Byrds "With lilies white". Die Kunst der Diminutionspraxis über bekannte Madrigale lässt in "Anchor che col partire" etwas vom Glanz dieser virtuosen Praxis noch heute erstrahlen. Aufgelockert wird das Programm mit Instrumentalmusik wie beispielsweise Tanzsätzen des Golden Age der englischen Renaissance am Hofe Queen Elizabeths I. Nach dem Erscheinen unserer CD mit dem Titel "Nymphes des bois" Ende 2019, hoffen wir - nach einem stillen 2020 - 2021 unser Stammpublikum wie neue Besucher in den Klangreichtum des Consorts entführen zu können. Gefördert durch das Kulturamt Freiburg. Anmeldung bitte per Mail an flautoconsort.freiburg@gmail.com mit: Namen, Anzahl Plätze, gewünschte Konzertuhrzeit - Aufgrund der aktuellen Maßnahmen ist zum Konzertbesuch ein Nachweis über die vollständige Impfung, ein tagesaktueller negativer Schnelltest oder über eine überstandene Infektion nötig. Über aktuelle Änderungen informieren wir Sie über unsere Webseite: www.flauto-consort-freiburg.de.
Details
Musik Breisach am Rhein Franziskaner Klostergarten Breisach
19:00 Uhr: Freiburger Akkordeon Orchester: "LebensZeichen"

Musik in Zeiten der Krise. Das Freiburger Akkordeon Orchester, unter der Leitung von Volker Rausenberger, will ein Zeichen setzen, nach Innen und nach Außen. Gemeinsam mit dem wundervollen Freiburger Cellisten Philipp Schiemenz erklingt in verschiedenen Besetzungen Musik von u.a. Piazzolla, Ginastera, Rameau und Bruch. Ein Programm voller Lebensfreude mit Musik, die Hoffnung geben soll, hartnäckig weiter zu gehen, nicht zu verharren und Mut geben soll, nachdenklich zu sein und dennoch hoffnungsvoll zu bleiben. Musik als Antwort auf das Bedürfnis nach Trost, Hoffnung und Zuversicht. Musik als Kraftquelle des Menschseins. Musik als Zeichen des Lebens. Samstag, 31.07.2021, Franziskaner Klostergarten in Breisach und Samstag, 07.08.2021 im Junghof Freiburg-Kappel, Konzertbeginn jeweils 19 Uhr. Weitere Informationen unter www.efac.de

.
Details
Musik Freiburg im Breisgau Alter Friedhof
20:00 Uhr: "My songs are winged with hope" / Flauto Consort Freiburg (Anmeldung bitte per Mail)

Das Programm "My songs are winged with hope" des Flauto Consort Freiburg gemeinsam mit Marie Christine Köberlein (Gesang) und Michael Beilschmidt (Percussion) widmet sich den Vorläuferformen des Liedes im Europa des 16. und frühen 17. Jahrhunderts. Der Titel spielt bewusst mit Dowlands "My thougths are winged with hope", stellen doch gerade seine Ayres und Songes, die in vier Büchern überliefert sind, einen wichtigen Entwicklungsschritt für die Gattung des Liedes dar. Die vielfältigen Erscheinungsformen vertonter Texte in kunstvollen Madrigalen, witzigen bis derben volkstümlichen Villanellen, kunstvollen Motetten, französischen Chansons, sanften Ayres und Consort-Songs lassen einen großen thematischen und stilistischen Reichtum entdecken. Neben dem omnipräsenten Thema der Liebe finden sich alltägliche Lebensweisheiten wie in Willaerts "Vecchie letrose" genauso wie Trauerlyrik - über den Tod des großen Ockeghem wie in Josquin des Prez' "Nymphes des Bois" oder in Form einer Elegie auf den Tod einer Lady Montague wie in Byrds "With lilies white". Die Kunst der Diminutionspraxis über bekannte Madrigale lässt in "Anchor che col partire" etwas vom Glanz dieser virtuosen Praxis noch heute erstrahlen. Aufgelockert wird das Programm mit Instrumentalmusik wie beispielsweise Tanzsätzen des Golden Age der englischen Renaissance am Hofe Queen Elizabeths I. Nach dem Erscheinen unserer CD mit dem Titel "Nymphes des bois" Ende 2019, hoffen wir - nach einem stillen 2020 - 2021 unser Stammpublikum wie neue Besucher in den Klangreichtum des Consorts entführen zu können. Gefördert durch das Kulturamt Freiburg. Anmeldung bitte per Mail an flautoconsort.freiburg@gmail.com mit: Namen, Anzahl Plätze, gewünschte Konzertuhrzeit - Aufgrund der aktuellen Maßnahmen ist zum Konzertbesuch ein Nachweis über die vollständige Impfung, ein tagesaktueller negativer Schnelltest oder über eine überstandene Infektion nötig. Über aktuelle Änderungen informieren wir Sie über unsere Webseite: www.flauto-consort-freiburg.de

.
Details


So   1. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Fr   6. August 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schiff
18:00 - 20:30 Uhr: Snooks – Freiburger Blues Association e.V

Sie spielen den Blues, einfach nur den Blues und genießen das Gefühl nur für Zuhörer wahrnehmbar zu sein, die sie tatsächlich hören wollen. Und
mit der Zeit wuchs die Zahl der Begeisterten und die Nachfrage. Und so spielen sie ihn immer noch - so wie man ihn fühlen will – den Original-Blues. Aus den alten Stories und den unterschiedlichsten Genre des Blues und deren verschiedensten Interpreten spielen DD Mende (git.) und Mike Schneider (voc../Harp) Johnny B.Gomer (bass) und Jürgen Bürklin (dr.) heute das, was durch sie hindurchgeht und erzählen Blues-Stories und ihre eigenen.

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details


Sa   7. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details
Musik Freiburg Junghof Kappel
19:00 Uhr: Freiburger Akkordeon Orchester: "LebensZeichen"

Musik in Zeiten der Krise. Das Freiburger Akkordeon Orchester, unter der Leitung von Volker Rausenberger, will ein Zeichen setzen, nach Innen und nach Außen. Gemeinsam mit dem wundervollen Freiburger Cellisten Philipp Schiemenz erklingt in verschiedenen Besetzungen Musik von u.a. Piazzolla, Ginastera, Rameau und Bruch. Ein Programm voller Lebensfreude mit Musik, die Hoffnung geben soll, hartnäckig weiter zu gehen, nicht zu verharren und Mut geben soll, nachdenklich zu sein und dennoch hoffnungsvoll zu bleiben. Musik als Antwort auf das Bedürfnis nach Trost, Hoffnung und Zuversicht. Musik als Kraftquelle des Menschseins. Musik als Zeichen des Lebens. Samstag, 31.07.2021, Franziskaner Klostergarten in Breisach und Samstag, 07.08.2021 im Junghof Freiburg-Kappel, Konzertbeginn jeweils 19 Uhr. Weitere Informationen unter www.efac.de

.
Details


So   8. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Fr   13. August 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schiff
18:00 - 20:30 Uhr: Dave Goodmann & Groove Minister – ein Akustik Sommer Höhepunkt – Freiburger Blues Association e.V

Diese beiden sind viel mehr als nur ihre Musik! Dave Goodman (voc., git.) und Martin Röttger (Cajon und Percussions) schmieden eine meisterhafte, kraftvolle, souveräne Americana mit tiefen Wurzeln im Blues, die durch seine musikalischen Fähigkeiten verblüfft. Aber vielmehr ist das interaktive Zusammenspiel was das Duo wie eine große Band klingen lässt! Durch diese kreative eigenständige Art ein Repertoire immer wieder neu zu gestalten, wird jedes Konzert dieses Ensembles zu einem einmaligen Erlebnis.

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details


Sa   14. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   15. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Fr   20. August 2021
Musik Freiburg Gasthaus Schiff
18:00 - 20:30 Uhr: Tube7 spielt Neil Young – Freiburger Blues Association e.V

Tube 7 ist eine Rockband aus der Regio, welche auf zahlreichen Clubgigs und Festivals immer wieder auf sich aufmerksam macht. Durch ihren eigenständigen Sound sorgen sie für eine erfrischende und interessante Abwechselung vom Mainstream. Anlässlich zum „Akustik-Sommer“ im Gasthaus Schiff in Freiburg spielt die Band dieses Mal nicht ihre eigenen Songs, sondern bekannte Werke von der kanadischen Musikerlegende Neil Young. Die Besetzung: Jörg Geyler (git.,voc. harp), Carsten Auerbach (dr.), Oliver Boness (bass).

Aufgrund der begrenzten Plätze im Biergarten ist eine Reservierung dringend erforderlich (+49 (0) 761 29088058). Eintritt frei. Um Spenden für die Künstler*innen wird gebeten.

.
Details


Sa   21. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   22. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Sa   28. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   29. August 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Sa   4. September 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   5. September 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Sa   11. September 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


So   12. September 2021
Theater & Tanz Breisach Festspiele Breisach
17:00 Uhr: Das tapfere Schneiderlein - Festspiele Breisach

"Das tapfere Schneiderlein" wird im Rahmen der Festspiele Breisach gezeigt. Das Motto ist "wenn schon mit Maske, dann richtig". Seien sie gespannt auf das Maskenspiel dieser Sondersaison!

Tickets und weitere Infos: www.festspiele-breisach.de/

.
Details


Do   7. Oktober 2021
Theater & Tanz Freiburg E-Werk Freiburg
20:30 Uhr: "Böhmische Dörfer" - Cargo Theater

„Böhmische Dörfer“ ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla Wierer und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad.

.
Details


Fr   8. Oktober 2021
Theater & Tanz Freiburg E-Werk Freiburg
20:30 Uhr: "Böhmische Dörfer" - Cargo Theater

„Böhmische Dörfer“ ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla Wierer und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad.

.
Details


Sa   9. Oktober 2021
Theater & Tanz Freiburg E-Werk Freiburg
20:30 Uhr: "Böhmische Dörfer" - Cargo Theater

„Böhmische Dörfer“ ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla Wierer und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad.

.
Details