Veranstaltungsdetails

So   27. September 2020
Musik Donaueschingen Donauhallen Donaueschingen
19:00 Uhr Uhr: Schumann Quartett & Matan Porat – Kammermusik Gipfel

Unsere Abonnementreihe beginnt, nach langer Zwangspause, mit einer

klassischen Kammermusikbesetzung. Endlich dürfen auf der Bühne des

Strawinsky Saals sich wieder vier Leute mit ihren Streichinstrumenten

„vernünftig unterhalten“. Und wir dürfen dieses Gespräch – mit gebührendem

Abstand untereinander und von der Bühne – mitverfolgen.

Beethovens erstes Rasumowsky-Quartett beginnt – ganz ungewöhnlich –

mit einem Cellosolo, während die hohen Streicher auf einem Akkord hektisch

pulsieren. Eine Fuge folgt – ebenso ungewöhnlich – schon am Ende des

ersten Satzes. Spätestens der Beginn des zweiten Satzes mit dem Morsesignal

im Cello verstörte einen Zeitgenossen des Jahres 1806 so, dass er ein

„Flickwerk eines Wahnsinnigen“ nannte, was für uns heute ein Höhepunkt

im Oeuvre des „klassischen“ Beethovens ist.

Dvoˇráks Klavierquintett ist eines der populärsten Werke des böhmischen

Komponisten. Hier entwickeln sich große Melodien und berührende Duette.

In feingearbeiteten Formen scheinen immer wieder Charaktere der böhmischen

Volksmusik durch. Mit den Musikern des Schumann Quartetts können

wir zarten Tönen lauschen, aber vor allem im großen Klang ihrer Instrumente

schwelgen.

Schumann Quartett

Erik Schumann, Violine; Ken Schumann, Violine; Liisa Randalu, Viola; Mark

Schumann, Violoncello

Matan Porat Klavier

Ludwig van Beethoven (1770-1827): Streichquartett F-Dur op. 59 Nr. 1,

„Rasumowsky“

Antonín Dvoˇrák (1841-1904): Klavierquintett A-Dur op. 81

Sonntag, 27. September 2020 | 19 Uhr

Donauhallen, Strawinsky Saal | Klassikabonnement

Eintritt EUR 30,– und EUR 27,– | Kartentelefon: 0771 857 221



Text: Veranstalter


Donauhallen Donaueschingen
An der Donauhalle 2
78166 Donaueschingen
www.donauhallen.de