Straußenführer 2019


Anzeigen

Architekturtage 2019






Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

So   20. Oktober 2019
Theater & Tanz Freiburg Theater Freiburg
19:00 Uhr: Kasimir und Karoline – Schauspiel von Ödön von Horváth

Ödön von Horváth // 18.30 Uhr Einführung // Anschl. Premierenfeier in der TheaterBar // Premiere am 29.09.2019 // Kleines Haus


Karoline will sich amüsieren, vor allem aber will sie hoch hinaus – auf der Achterbahn am Oktoberfest und auch sonst im Leben, trotz Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit. Ihr Verlobter Kasimir hingegen ist am Boden. Erst am Tag zuvor hat er seine Anstellung verloren und nun soll er sich fröhlich in das bunte Jahrmarktstreiben mischen? Von Anfang an läuft die Liebesbeziehung von Kasimir und Karoline auf ihr Ende zu: Karoline stürzt sich abgestoßen von Kasimirs Schwermut ins Vergnügen und lässt sich von zahlungskräftigen Männern einladen. Währenddessen trifft Kasimir auf seinen alten Bekannten, den Merkl Franz, der ihn in kleinkriminelle Machenschaften verwickelt. Immer wieder begegnen Kasimir und Karoline sich im allgemeinen Treiben, nähern sich an, ringen umeinander, missverstehen sich und lassen schließlich voneinander ab. Doch nicht nur durch die Beziehung von Kasimir und Karoline, sondern auch durch die restliche Gesellschaft verläuft ein Riss: Eine Kluft zwischen den unterschiedlichen sozialen Realitäten tut sich auf – berauscht von Konsum und Unterhaltung die einen, ernüchtert von Perspektivlosigkeit und Abstiegsängsten die anderen. Der gemeinschaftsstiftende Alkoholkonsum lässt die Fassaden bröckeln, Begierden und Aggressionen kommen zum Vorschein, die Oktoberfestgemeinschaft entgleist.



Ödön von Horváths 1932 uraufgeführtes Stück zeichnet eine Gesellschaft, die bestimmt ist von Wettbewerbs- und Konkurrenzdruck – in ökonomischen wie auch in zwischenmenschlichen Beziehungen – und in der die Vorzeichen für den aufkeimenden Nationalsozialismus bereits ablesbar sind.



Die junge österreichische Regisseurin Christina Tscharyiski, die bereits mehrfach mit ihren pointierten, popkulturellen Arbeiten zum RADIKAL JUNG Festival in München eingeladen wurde, wird KASIMIR UND KAROLINE mit Fokus auf die Geschlechterverhältnisse auf die Bühne bringen



Text: Veranstalter


Theater Freiburg
Bertoldstr. 46
79098 Freiburg
www.theater.freiburg.de