„Music and Water“ mit ORSO

Einzigartige Open-Air-Ereignisse auf der Naturbühne an der Hochfirstschanze

Orso in „Flammen“ auf der Hochfirstschanze

ORSO – The Rock Symphonie Orchestra ist ein gewaltiger Klangkörper und steht für ein erfolgreiches Crossover-Projekt. Das Motto „Rock meets Classic“ wird hier auf höchstem Niveau zelebriert: Stilelemente und Kompositionstechniken der Romantik und der Moderne treffen auf die der Rock- und Pop-Musik. Weltbekannte Titel von Queen, Pink Floyd, Deep Purple oder den Rolling Stones verwandeln sich in beeindruckende Tongemälde, werden darin zuweilen atonal verfremdet, symphonisch verarbeitet und kompositorisch in Szene gesetzt. Dabei zeichnet sich das Orchester durch eine hohe Virtuosität aus. Der große gemischte Chor beeindruckt mit hoher stimmlicher Flexibilität und Wandelbarkeit. Begleitet wird ORSO von einer großartigen Wasser-Laser-Pyro-Show des weltmarktführenden Unternehmens Aquatique-Show International aus Straßburg. Das Unternehmen kann auf Millionen begeisterter Zuschauer weltweit zurückblicken. Die perfekte Harmonie zwischen Wasser, Musik und Lichteffekten ist am 21. Juli, 20.30 Uhr auf der Naturbühne der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt zu erleben. Am 21. Juli fährt auch ein Sonderzug von Freiburg bis Titisee-Neustadt und zurück: Abfahrt 17.48 Uhr ab Freiburg und zurück 23.43 Uhr ab Neustadt.

„My Fair Lady“
Frederick Loewe gelang 1956 mit dem Musical „My Fair Lady“ der Durchbruch in New York. Die witzig-anrührende Geschichte vom Blumenmädchen Eliza Doolittle (dargestellt von Karoline Goebel) und dem ungehobelten Professor Henry Higgins (dargestellt von Ulrich Wiggers), der aus ihr in wenigen Wochen eine Herzogin machen will, verspricht mit farbenfrohen Kostümen, einer rasanten Choreographie, großen Chorszenen und einem exzellenten Orchester ein Augen- und Ohrenschmaus zu werden. Weitere Besetzungen sind Gerard Hulka in der Rolle des Alfred P. Doolittle und der Fernsehmoderator Malte Arkona als Freddy. Als Stargast der Aufführung auf der Naturbühne an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt konnte für die Rolle des Oberst Pickering Helmut Markwort, Herausgeber des „focus“, gewonnen werden. Dirigent und künstlerischer Leiter ist Wilhelm Keitel.
Die Aufführung beginnt am 22. Juli um 17 Uhr. Infos/Tickets: www.hochschwarzwald.de

Spieltermine Theater im Steinbruch Emmendingen:

Dr. Jeyll und Mr. Hyde:

6./7./14./18./21./27./28. Juli, jew. um 20 Uhr;

Familienvorstellung: 22.Juli, 17.30 Uhr;

1./3./4./8./10./11. August,  jew. 20 Uhr.

Sindbad der Seefahrer:

1./15./20./27./ Juli, jew. 16 Uhr;

8./29. Juli, 11 Uhr;

13./25. Juli, 19.30 Uhr.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.