Erst die Biene, dann der Wein und dann der Mensch? Artenschutz und Volksantrag

Foto: Nabu

Es gibt Themen, die gehen uns alle an. Dazu gehört derzeit das schnelle Sterben der Insekten, ganz besonders der Bienen. Es ist kaum glaublich, aber wahr. Bienen und andere Blütenbestäuber tragen wesentlich zum Erhalt unserer Kultur- und Landwirtschaft bei. Ohne sie keine Verbreitung, kein Erhalt, keine Vielfalt der Pflanzen und daher auf Dauer auch keinen Wein! In Europa sind in den letzten Jahren bereits 10 Prozent aller Bienen dahingerafft worden, in den USA 30 Prozent und im Nahen Osten schon 80 Prozent. Wer ist schuld, wer ist verantwortlich? In fast allen Fällen der Mensch. Genaueres wird, da das Bewusstsein für die Fakten hier noch immer nur einen Augenmerk am Rande darstellt, viel zu wenig erforscht. Sind es Krankheiten, industrielle Monokultur-Landschaften, Pestizide, Luftverschmutzung, Klimawandel, das Wegbrechen von Lebensräumen, der Wahnsinn explosiver menschlicher Bevölkerungszunahme?

Weiterlesen