Straußenführer 2019


Anzeigen

Architekturtage 2019






Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

Sa   26. Oktober 2019
Musik Freiburg Bürgerhaus Zähringen
20:00 Uhr: Freiburger Orchestergesellschaft – Werke von Dvorák, Ives und Gershwin

Orchesterkonzert mit Werken aus der Neuen Welt


 


 


Die Freiburger Orchestergesellschaft lädt ein zu ihrem Konzert am Samstag, 26. Oktober 2019 um 20 Uhr im Bürgerhaus Zähringen unter der Leitung von Lukas Grimm. Auf dem Programm stehen Werke aus der Neuen Welt.


 


Antonín Dvořák, Sinfonie Nr. 9 in e -moll »Aus der Neuen Welt«


Der böhmische Nationalkomponist Antonín Dvořák war im Jahr 1892 nach New York gerufen worden, um das Nationale Konservatorium zu leiten und eine national-amerikanische Klassikmusik zu initiieren. Beeindruckt von der Größe Amerikas und dem »American Way of Life«, aber auch in Rückbesinnung auf die Wurzeln des amerikanischen Volkes schuf Dvorak mit seiner genialen Musikalität und seinem Einfallsreichtum seine 9. Sinfonie in e-moll. Diese kam 1893 in der Carnegie Hall zur Aufführung und wurde als Sinfonie »Aus der Neuen Welt« enthusiastisch gefeiert.


 


Charles Ives, Sinfonie Nr. 1


Die 1. Sinfonie von Charles Ives wurde zwischen 1898 und 1901 komponiert. Sie entstand in Zusammenarbeit und Auseinandersetzung mit Ives’ Kompositionslehrer Horatio Parker. Im 2. Satz verweist ein Englischhornsolo auf Dvořáks Sinfonie »Aus der Neuen Welt«. Aufgrund seiner Polyrhythmik in den Mittelsätzen ist das Werk schwer spielbar, weshalb es erst 1953, ein Jahr vor Ives’ Tod, zur Uraufführung kam.


 


George Gershwin, Funny Face


Funny Face ist eine Musical Comedy, für die der 1898 geborene Broadwaykomponist George Gershwin die Musik komponierte, während sein Bruder die Liedtexte verfasste. Im Zentrum der Handlung steht eine temperamentvolle junge Frau, deren kostbare Juwelen von der Männerwelt nicht weniger begehrt wurden als die Dame selbst. George Gershwin, der vor allem durch seine Komposition »summertime« aus der Oper Porgy and Bess berühmt wurde, starb bereits 1937 im Alter von 39 Jahren an einem Gehirntumor.


 


Die künstlerische Leitung hat Lukas Grimm, der mit der Freiburger Orchestergesellschaft seit dreieinhalb Jahren arbeitet und mit spannenden Programmkonstellationen, wie in diesem Konzert, den Horizont des Ensembles und des Publikums gleichermaßen erweitert.


 


Konzert der Freiburger Orchestergesellschaft mit Werken aus der Neuen Welt. Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr im Bürgerhaus Zähringen.


Karten zu 14 € / 8 € erhältlich an der Abendkasse.


 


www.freiburger-orchestergesellschaft.de


 




Text: Veranstalter


Bürgerhaus Zähringen
Lameystr. 2
79108 Freiburg
www.freiburg.de/pb/,Lde/563101