Straußenführer 2019


Anzeigen

Architekturtage 2019






Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

Do   24. Oktober 2019
Vorträge & Gespräche Freiburg Universität Freiburg
20:15 Uhr: Alexander von Humboldt als Publizist – Vortrag & Lesung mit Dr. des. Michael Strobl


Vortrag & Lesung mit Dr. des. Michael Strobl, Bern & Berlin


Alexander von Humboldt (1769–1859) ist als reisender Wissenschaftler und für seine Bestseller bekannt – z. B. Ansichten der Natur oder Kosmos. Als Publizist und Meister der kleinen Form ist er jetzt neu zu entdecken: In sieben Jahrzehnten veröffentlichte er mehr als 1000 Texte: Beiträge in Zeitschriften und Zeitungen sowie zu Werken anderer Autoren, in 15 Sprachen und auf fünf Kontinenten – Humboldt ist der internationalste Publizist seiner Zeit. In mehr als siebenjähriger Forschungsarbeit wurden diese Texte erstmalig erschlossen: Sie erschienen in renommierten Medien (z.B. in der New York Times) und dokumentieren seine Forschungsbeiträge in verschiedenen Disziplinen – von der Anthropologie, Archäologie, Botanik und Chemie über die Geografie, Klimatologie und Montanwissenschaft bis hin zur Physik, Vulkanologie und Zoologie. Sie berichten von Humboldts Reisen nach Amerika und Zentralasien. Nicht zuletzt nimmt Humboldt Stellung zu Kolonialismus und Welthandel, zur Juden-Emanzipation oder dem Panama-Kanal. In den USA war die Humboldt-Rezeption besonders ausgeprägt: Dort schrieb er im Vorfeld des Bürgerkriegs gegen die Sklaverei an und versuchte 1856, den Präsidentschaftswahlkampf für den liberalen Kandidaten zu beeinflussen.

Dr. des. Michael Strobl ist Mitarbeiter des Humboldt-Projekts der Universität Bern.


Eintritt frei

Veranstaltungssprache: Deutsch

Mit: Colloquium politicium, Landeszentrale für politische Bildung, Historisches Seminar der Uni Freiburg



 

Veranstalter:


Veranstaltungsort:

Hörsaal 1199, KG I der Universität


Text: Veranstalter


Universität Freiburg
Platz der Universität 3
79098 Freiburg
www.uni-freiburg.de