Straußenführer 2019


Anzeigen

Festspiele Breisach 2019




Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel



Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

So   11. August 2019
Musik Breisach Blaues Haus Breisach
18:00 Uhr: Zyklus Verfolgung-Widerstand-Exil – Praha-Lidice-Terezín

Sonntag 11.August 2019, 18 Uhr, Breisach: Blaues Haus. Eintritt frei

Zyklus >Verfolgung, Widerstand, Exil< : Praha-Lidice-Terezín

Marat Dickermann Violine, Stephan Breit Violoncello, Monja Sobottka Lesung.

Duos für Violine und Cello von Ervín Schulhoff, Zikmund Schul Bohuslav Martinu und Gideon Klein.

Texte von Leo Perutz.


"Praha - Lidice - Terezín"  in der Breisacher Reihe  "Verfolgung, Widerstand, Exil"

Der 10. Jour fixe musical im Blauen Haus zu Breisach, Sonntag 11.August 18 Uhr, bei freiem Eintritt,  trägt die Überschrift "Praha-Lidice-Terezín". Marat Dickermann Violine und Stephan Breit Violoncello spielen Duos von Ervín Schulhoff, Zikmund Schul und Gideon Klein. Diese drei Komponisten haben ihre Ausbildung in Prag genossen, alle drei wurden von den Nationalsozialisten verfemt. Schul und Klein hatten bei Alois Hába studiert. Sie wurden in das KZ Terezín (Theresienstadt) deportiert. Zikmund Schul starb dort, Gideon Klein kam 1945 in Auschwitz um. Der Reger-Schüler Ervín Schulhoff wurde ins Lager Wülzburg deportiert und starb dort 1942. Aufgeführt wird ebenfalls der Film des Orchesterwerks "Lidice" von Bohuslav Martinu, dirigiert von Karel Ančerl. Ančerl überlebte als einziger seiner Familie die Internierung in Theresienstadt. Er wurde später Chefdirigent der Tschechischen Philharmonie Prag.

Ergänzt wird das Programm durch die Lesung von zwei Kapiteln aus dem Prager Fantastischen Roman "Nachts unter der steínernen Brücke" von Leo Perutz. Es liest Monja Sobottka.



Text: Veranstalter


Blaues Haus Breisach
Rheintorstr. 3
79206 Breisach
www.juedisches-leben-in-breisach.de