Straußenführer 2019


Anzeigen

Festspiele Breisach 2019




Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel



Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

Sa   20. Juli 2019
Allgemein Merdingen Weingut Bärmann
15:00 Uhr: Hoffest – Mit Wein, Kulinarischem und Kellerbesichtigungen

Nach drei Jahren Umbau und Restaurierungsarbeiten öffnen wir nun die Türen für ein Hoffest und präsentieren unseren Gästen die neue Vinothek.



Am Sa, den 20. Juli geht es los ab 15 Uhr und am So., den 21. Juli von 11-18 Uhr in 79291 Merdingen, Kirchgasse 38.



Für alle Weinliebhaber gibt es Verköstigungen aus unseren Spitzenlagen und Kellerbesichtigungen des 200 Jahre alten Gewölbekellers. Für gutes Essen sorgt La Cucina aus Bahlingen mit ihren mediterranen Tapas, passend zu unseren Weinen gestaltet. Für Zwischendurch gibt es Stefans Käsekuchen und Eckhof Eis aus Horben sowie eine Hüpfburg für die kleinen Gäste.



2013 kehrte Frank Bärmann nach 10 Jahren Lebenserfahrung in verschiedenen Großstädten in seine sonnige Heimat zurück, um seinen Traum zu erfüllen - das von ihm neu gegründete Weingut Bärmann am Tuniberg aufzubauen. Inspiriert wurde er schon durch viele seiner Vorfahren, die 1814 den Grundstein für den Winzerhof gelegt haben, auf dem heute das Weingut entsteht. Aus Leidenschaft zum Wein, aus Liebe und Begeisterung für seine Heimat, aus dem Willen nachhaltig zu denken und zu handeln, mit viel Genuss und Lebensfreude brachte Frank Bärmann mit dem Jahrgang 2014 seinen ersten Wein auf den Markt. Als Quereinsteiger hat der ausgebildete Winzer inzwischen mehrfache Auszeichnungen in Gold und Silber bekommen. Sein Weingut wird inzwischen bei Eichelmann Weinguides geführt.





Das Weingut Bärmann ist zwar in Merdingen, jedoch gibt es derzeit in Freiburg nur zwei Winzer, die in der Stadt leben. Das ist Andreas Dilger und Frank Bärmann. Es ist noch ziemlich ungewöhnlich für Deutschland, dass der Winzer nicht direkt aufm Weingut lebt, jedoch Gang und Gebe bpsw. in der Toskana. Durch die räumliche Trennung von privat und Beruf, muss nicht 24h am Tag gearbeitet werden und so kann man sich von der Arbeit wenigstens kurz abschalten. Frank Bärmann ist ja in 20 Min aufm Weingut, es ist für ihn im Prinzip vor der Haustür.



So wie Frank zum Wein gekommen ist, so wie wir leben, das ist alles etwas anders, als es die anderen Winzer machen, deswegen haben anfangs viele sehr skeptisch in unsere Richtung geschaut. Aber inzwischen sehen es viele Menschen, dass es unterschiedliche Wege zum Ziel gibt und dass es auch so, wie wir es machen, sehr gut funktionieren kann.



Text: Veranstalter


Weingut Bärmann
Kirchgasse 38
79291 Merdingen
www.weingut-baermann.com