Straußenführer 2019


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

So   16. Juni 2019
Musik Emmendingen Steinhalle
11:30 Uhr: Camerata Academica Freiburg – Werke von Mozart, Strauss und Beethoven

Die Siebte Symphonie von Ludwig van Beethoven gehört zu den faszinierendsten und vitalsten Kompositionen der klassischen Musik. Richard Wagner hat das Werk eine „Apotheose des Tanzes“ genannt. Der französische Schriftsteller Romain Rolland empfand die Symphonie als „Orgie des Rhythmus“. Jedem der vier Sätze ist ein bestimmtes rhythmisches Motiv zugeordnet, das sich wie ein roter Faden durchzieht. Das Finale steigert sich zu einem musikalischen Rausch. Unter der Leitung von Gunnar Persicke kombiniert die Camerata Academica Freiburg bei ihrem Benefizkonzert am Sonntag, den 16. Juni um 11.30 Uhr in der Steinhalle Emmendingen dieses Meisterwerk mit der Ouvertüre zu Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ und dem 1945 komponierten Oboenkonzert von Richard Strauss, einem gelösten, melancholischen Alterswerk des Komponisten. Den Solopart spielt die Ravensburger Oboistin Stephanie Schwartz, die schon bei den Augsburger Philharmonikern und dem Gürzenichorchester Köln engagiert war und im Augenblick Mitglied des Sinfonieorchesters Wuppertal ist. Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft des Emmendinger Oberbürgermeisters Stefan Schlatterer. Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des Vereins Anwesen Leonhardt e.V. sind erbeten.


 


Symphoniekonzert der Camerata Academica Freiburg mit Werken von Mozart, Strauss (Oboe: Stephanie Schwartz) und Beethoven am Sonntag, 16. Juni um 11.30 Uhr in der Steinhalle Emmendingen (Leitung: Gunnar Persicke). Eintritt frei, Spenden erbeten.



Text: Veranstalter


Steinhalle
Steinstr. 3
79312 Emmendingen