Straußenführer 2019


Anzeigen

Festspiele Breisach 2019




Anzeige Circus Monti 2019 Rosentalanlage Basel



Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

So   23. Juni 2019
Musik Freiburg E-Werk Freiburg
20:00 Uhr: Black Forest Percussion Group & Holst-Sinfonietta – Steve Reich: Music for 18 Musicians

Steve Reichs Musik in aller Munde bzw. in aller Ohren. Um ihn, den Ahnvater der sog. Minimal Music und seine Werke kommt keiner mehr vorbei. Die Aufführungen seiner Kompositionen haben immer noch etwas vom Zeitgeist der 70 bzw. 80-er Jahre. Da treffen sich Zuhörer, die ansonsten selten Konzerte mit klassischer Musik besuchen und lassen sich auf diese Musik bedingungslos ein. Das ist eine wundersame und schöne Besonderheit im Konzertbetrieb.


Steve Reich war bis Mitte der 70-er Jahre ein einigermaßen erfolgreicher Komponist. Mit Drumming setzte er erstmals große Maßstäbe. aber der internationale Durchbruch kam 1976 mit der Uraufführung seiner Music for 18 Musicians, von seinen Anhängern liebevoll 18! abgekürzt.


Als das Label ECM 18! 1978 auf LP raus brachte, brach das in kürzester Zeit alle Verkaufsrekorde und auf einen Schlag war Steve Reich weltweit ein Begriff.


18! live zu hören ist immer aber noch ein größeres Erlebnis. Das Stück ist sehr ungewöhnlich und auswändig besetzt: Man braucht vier Klaviere, vier Neue Musik-erfahrene Frauenstimmen eine Wagenladung an Marimbas, Xylophonen und einem Vibraphon, die dann von bis zu 7 Schlagzeugern bedient werden, zudem wird alles elektronisch verstärkt.


Aber: der Lohn ist groß.


Nachdem die Black Forest Percussion Group im Frühsommer 2016 sehr erfolgreich Steve Reichs Drumming aufgeführt hat und die Holst-Sinfonietta sich in den vergangen Jahren schon mehrfach Steve Reichs Musik widmete, so z.B. durch Aufführungen von Sextet, Eight Lines oder City Life (letztere beiden wurden für Naxos auch auf CD eingespielt) ist es nur konsequent, dass diese beiden Ensembles ihre Kräfte zusammen bündeln und nun 18!, Reichs chef d'œuvre zusammen in den Konzertsaal bringen.


 


Sa. 22. Juni und So. 23. Juni 2019, jew. 20 Uhr, E-Werk, Eschholzstr. 77, Freiburg/D



und



Di. 25. Juni, 20 Uhr, Museum Tinguely, Paul Sacher-Anlage 2, Basel/CH



Werkeinführung jew. 19 Uhr






Interpreten:


Lena Kiepenheuer, Svea Schildknecht und Catriona Bühler, Sopran


Barbara Ostertag, Mezzosopran


 


Black Forest Percussion Group und Holst-Sinfonietta


Musikalische Leitung: Lee Forrest Ferguson und Klaus Simon


Roland Breitenfeld, Klangregie




Eintritt:

Freiburg: 20/12 €


Basel 40/20 SFr


Die Abendkasse öffnet jeweils um 19:00 Uhr



Vorverkauf (Freiburg):



BZ-Kartenservice Freiburg Ticket GmbH & Co.KG, Kaiser- Joseph- Straße 229, 79098 Freiburg

Telefon: (+49) 0761 / 49 68 888

oder online bestellen: www.reservix.de


 



Text: Veranstalter


E-Werk Freiburg
Eschholzstraße 77
79106 Freiburg
www.ewerk-freiburg.de