Straußenführer 2019


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

Do   25. April 2019
Kunst Freiburg Centre Culturel Français Freiburg
19:00 - 22:30 Uhr: Afghan Box Camera Project – Vernissage

26. April – 2. Juni 2019 im Centre Culturel Français Freiburg, Kornhaus, Münsterplatz 11 und Galerie Alter Wiehrebahnhof


 


AFGHAN BOX CAMERA PROJECT Lukas Birk und Sean Foley


 Noch bis vor wenigen Jahren wurde auf den Straßen Afghanistans mit einer simplen Art von Kamera fotografiert, der “Kamra-e-faoree“ (Darsi für Sofort-Kamera). Generationen von Afghan*innen ließen Passbilder und Portraits mit dieser aus Holz gefertigten Box anfertigen, die Kamera und Dunkelkammer zugleich ist. Unter der Talibanherrschaft war das Handwerk verboten und viele Fotografen mussten ihre Kameras verstecken oder zerstören. Diese faszinierende, im Verschwinden begriffene Fotopraxis hat der Künstler Lukas Birk gemeinsam mit dem Ethnologen Sean Foley über Jahre hinweg dokumentiert und Portfolios einzelner Fotografen erstellt. Die daraus entstandene Ausstellung gewährt Einblicke in eine reiche afghanische Fototradition, analoge Bildtechniken und das kreative Schaffen der letzten Straßenfotografen in Kabul, Mazar-e-Sharif und Herat.


Eine Erweiterung der Ausstellung findet in der Galerie Alter Wiehrebahnhof statt. Sie portraitiert Fotograf*innen, welche inspiriert durch das Projekt, mit selbstgebauten Boxkameras auf den Straßen von Malaysia, Myanmar, Frankreich und den USA fotografieren und diese einzigartige Fototradition damit neu interpretieren.


 


Lukas Birk, 1982 geboren, studierte Kunst und Fotografie am London College of Music and Media, sowie Drucktechnik an der Rhode Island School of Design. Er erhielt ein Fulbright Stipendium und mehrere Preise und Förderungen u.a. von British Library, Goethe-Institut, Arts Council of Austria. Seine Arbeiten wurden in internationalen Galerien und Museen ausgestellt und finden sich in privaten und staatlichen Sammlungen.


Die multidisziplinären Projekte des Geschichtenerzählers, Künstlers und Sammlers umfassen Filme, Chroniken, Onlinearchive, Bücher und Ausstellungen. Er arbeitet meist mit Archivmaterialien, die auf Reisen und während Aufenthalten im asiatischen Raum gesammelt werden und mit subjektiven, z.T. fiktiven Elementen verknüpft werden. Veröffentlichungen in Buchform beruhen meist auf vorherigen Ausstellungsprojekten wie u.a. „Kafkanistan“ (2007); „Afghan Box Camera“ (2013); „Polaroids from the Middle Kingdom“ (2014); „Photo Peshawar“ (2018).


Er ist Mitbegründer des Austro Sino Arts Program in China, woraus fünf jährliche Bücher entstanden und Ausstellungen, Installationen und Filmfestivals. In Yogyakarta/Indonesien gründete er SewonArtSpace, ein Artists in Residence-Programm für den Austausch internationaler Künstler*innen mit der dortigen Kunstszene. Zurzeit arbeitet Birk an einem Myanmar Photo Archive und hat 2018 die burmesische Fassung von „Burmese Photographers“ veröffentlicht (ausverkauft, engl. Fassung erscheint 2019). www.lukasbirk.com


 


Sean Foley, ein irischer Ethnologe, der sich auf visuelle Anthropologie spezialisiert und Recherchen für Kunstprojekte leistet. 2002 reiste er das erste Mal nach Afghanistan, wo er später gemeinsam mit Lukas Birk das Ausstellungs- und Buchprojekt „Kafkanistan“ realisiert (2005-07). Es untersucht den Tourismus in Pakistan und Afghanistan. Weiterhin erforschte und filmte er Bootsmänner auf dem Ganges und Kulturökologie im Süden Griechenlands. Für das Afghan Box Camera Project arbeitete er erneut mit Lukas Birk zusammen, um den historischen Hintergrund und die fotografischen Techniken mit dem künstlerischen Ansatz zu verbinden.


 


www.afghanboxcamera.com


https://www.facebook.com/afghanboxcamera


 


Der Bildband Afghan Box Camera ist im Dewi Lewis Publishing Verlag erschienen (ISBN-13: 978-1907893360).


 


Öffnungszeiten Ausstellung: Mo-Do 9-17:30 h, Fr 9-14 h, Sa 11-14 h (4./11./18. Mai)


Centre Culturel Français Freiburg, Kornhaus, Münsterplatz 11, www.ccf-fr.de


 


Öffnungszeiten Ausstellung Expanded: Mo, Di, Do, Fr: 14-24 h, Mi 13-24 h, Sa 8-24 h


Galerie Alter Wiehrebahnhof, Kommunales Kino Freiburg, Urachstraße 40


 


 


In Kooperation mit dem Centre Culturel Français Freiburg und mit freundlicher Unterstützung des Department of Anthropology des Goldsmiths, University of London



Text: Veranstalter


Centre Culturel Français Freiburg
Münsterplatz 11
79098 Freiburg
www.ccf-fr.de