Straußenführer 2019


Anzeigen



Waldhof Freiburg



Rahmenladen



domani




Veranstaltungsdetails

Mi   1. Mai 2019
Musik Freiburg Jazzhaus Freiburg
20:00 Uhr: Alice Phoebe Lou – Blues, Jazz, Indie-Folk

Alice Phoebe Lous unabhängige Herangehensweise an ihre Musik hat der Sängerin ein kreatives Selbstvertrauen gegeben, das sich in ihrem fesselnden Gesang und ihrer enthüllten Hintergrundmusik widerspiegelt. Die gebürtige Südafrikanerin, die ihren ätherischen Indie-Folk-Sound auf den Straßen Berlins entwickelt hat, hat mit ihrem ehrlichen Geschichtenerzählen und ihrer rauen, schönen Stimme die Ohren einer Gemeinschaft von Musikliebhabern auf der ganzen Welt erregt.


Alice hat 2010 im Alter von 16 Jahren erstmals Europa bereist. Bewaffnet mit nur einer Akustikgitarre begann sie, eine begeisterte Straßenanhängerschaft von Fans und Unterstützern zu entwickeln. Bald darauf veröffentlichte sie ihr erstes Werk, die „Momentum EP“. Bis 2014 erregte sie internationale Aufmerksamkeit. In den Jahren 2014 und 2015 trat sie bei TED-Veranstaltungen in Berlin und London sowie bei Exponential Medicine in den USA auf. 2016 erschien Alices erstes Studioalbum "Orbit", bestehend aus neun jazzbeeinflussten, vielseitigen Tracks, die zwischen Kapstadt und Berlin aufgenommen wurden und die die Frische ihres Lebensstils, ihren Vagabundengeist und ihre unverwechselbare Sopranstimme verkörpern. Daraufhin wurde sie für den German Critics Choice Award 2016 als beste Künstlerin nominiert und trat bei der 27. Jahrestagung der Professional Business Women of California auf, wo sie mit den Hauptrednern Venus Williams, Judy Smith und Memory Banda auftrat.Alice verbrachte einen Großteil des Jahres 2016 auf der Straße und tourte mit Künstlern wie Sixto Rodriguez, Boy & Bear, Allen Stone und Crystal Fighters. Außerdem veranstaltete sie drei ausverkaufte Multimedia-Events im Berliner Planetarium, dem größten in Europa. Die Shows waren alle innerhalb von 24 Stunden nach dem Verkauf ausverkauft, und auf Wunsch fügte sie zwei weitere Planetariumsaufführungen zu ihrem Tourprogramm 2017 hinzu. Die Shows waren eine spektakuläre Symbiose aus Live-Sound und erstaunlichen Visuals, an denen Alice in Zusammenarbeit mit dem Direktor des Planetariums, Tim Florian Horn, arbeitete.


2017 wurde eine Live-Version des Songs "She" viral. Das Performance-Video hat weit über zwei Millionen Aufrufe auf YouTube, und es war Teil der Filmmusik vom Film "Geniale Göttin - Die Geschichte von Hedy Lamarr", welcher bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Es wurde kürzlich bekannt gegeben, dass "She" auf die Oscar-Auswahlliste für den besten originalen Songs gesetzt wurde. Darüber hinaus veröffentlichte Alice die EP "Sola" im Dezember letzten Jahres.



Text: Veranstalter


Jazzhaus Freiburg
Schnewlinstr. 1
79098 Freiburg
www.jazzhaus.de