Straußenführer 2019


Anzeigen

Architekturtage 2019






Rahmenladen



domani




Theater | September 2019 | von Georg Rudiger

Die Bregenzer Festspiele verzaubern mit „Rigoletto“ in der Regie von Philipp Stölzl

Spektakulär berührend

Der Kopf von Verdis Rigoletto ist 13 Meter hoch, neun Meter breit und ragt aus dem Bodensee. Der Kragen der Riesenfigur, die von hydraulischen Pumpen zum Leben erweckt wird, fungiert als Hauptbühne. In der Neuproduktion der Bregenzer Festspiele unter der Regie von Philipp Stölzl begeistert aber nicht nur das Bühnenbild, sondern auch das Schauspiel und die musikalische Untermalung durch die Wiener Symphoniker.

© Karl Forster

Beeindruckend: Szene aus “Rigoletto” bei den Bregenzer Festspielen.

Weiterlesen…