Der Straußenführer


Werbung




Rahmenladen



domani




Theater | September 2019 | von Georg Rudiger

Die Bregenzer Festspiele verzaubern mit „Rigoletto“ in der Regie von Philipp Stölzl

Spektakulär berührend

Der Kopf von Verdis Rigoletto ist 13 Meter hoch, neun Meter breit und ragt aus dem Bodensee. Der Kragen der Riesenfigur, die von hydraulischen Pumpen zum Leben erweckt wird, fungiert als Hauptbühne. In der Neuproduktion der Bregenzer Festspiele unter der Regie von Philipp Stölzl begeistert aber nicht nur das Bühnenbild, sondern auch das Schauspiel und die musikalische Untermalung durch die Wiener Symphoniker.

© Karl Forster

Beeindruckend: Szene aus “Rigoletto” bei den Bregenzer Festspielen.

Weiterlesen…

Kunst | September 2019 | von Cornelia Frenkel

Das Augustinermuseum Freiburg erzählt “Schwarzwald-Geschichten”

Und ewig lockt der schwarze Wald

Unter dem Titel „Schwarzwald-Geschichten. #blackforeststories“ zeigt das Freiburger Augustinermuseum Schwarzwald-Gemälde aus dem 19. und 20. Jahrhundert, etwa von Hans Thoma, Franz Xaver Winterhalter oder Hermann Goebel. Eine digitale Brücke in die Gegenwart schlägt das Museum dabei auch: mit Instagram.

© Axel Kilian

Wilhelm Hasemann: Schwarzwaldhaus, ca. 1900.

Weiterlesen…

Kids | September 2019 | von Erich Krieger

Das Theater in den Bergen thematisiert in “Insekten?!”das Insektensterben auf amüsant-ernste Weise

Der Mensch beim Sägen am eigenen Ast

Wieder ist in Häg-Ehrsberg Landschaftstheater der besten Sorte angesagt. Das „Theater in den Bergen“ um den Autor und Regisseur Arnd Heuwinkel und die Kostümbildnerin und Schauspielerin Antonia Tittel inszeniert seit 2011 in Häg-Ehrsberg am oberen Ende des Angenbachtals, einem Seitental der Wiese, auf der Schwarzwaldhöhe anspruchsvolles Volkstheater mit Tiefgang. In der aktuellen Produktion “Insekten?!” geht es um Eingriffe des Menschen in die Natur.

© Erich Krieger

Antonia Tittel (li) mit dem Mückenschwarm in “Insekten?!”.

Weiterlesen…

Theater | September 2019 | von Marion Klötzer

Im Tanzprojekt „Grenzland“ am Theater Freiburg verarbeiten Männer ihre Krebs-Erfahrungen

Ringen um Stolz und Autonomie

Nach den Frauen sind die Männer dran: Mit dem Tanzprojekt “Grenzland” bringen 17 Männer ihre Krebserfahungen auf die Bühne des Werkraums des Freiburger Stadttheaters. Die Übergänge zwischen meditativen Sequenzen und geballter Männlichkeit samt dynamischer Kampffiguren sind fließend, der Gänsehautfaktor hoch.

© Britt Schilling

Simon Winiger und Anton Bauer in “Grenzland” am Theater Freiburg.

Weiterlesen…

Musik | September 2019 | von Fabian Lutz

Die Opera Factory Freiburg zeigt Gustav Holsts “Sāvitri” zu ihrem 25-jährigen Jubiläum

Moderne Harmonien

Gustav Holsts “Sāvitri” brachten Klaus Simon und seine Opera Factory (früher: Young Opera Company) bereits 1993 schon einmal auf die Bühne. Im Rahmen ihres 25-jährigen Bestehens führte die Freiburger Musiktheaterformation das Werk in der Pauluskirche auf.

© Sebastian Düsenberg

Colin Balzer, Ekkehard Abele und Karoline Thornhill in “Sāvitri”.

Weiterlesen…

Kunst | August 2019 | von Cornelia Frenkel

Rebecca Horn stellt im Museum Tinguely Basel aus

„Körperphantasien“ – ausgeflippt erotisch

Vertrackte Ideen stecken hinter den performativen Arbeiten und kinetischen Skulpturen von Rebecca Horn. Den Ausgangspunkt dafür liefert der Körper der Künstlerin und seine Bewegungen. Werke aus 40 Schaffensjahren sind aktuell im Museum Tinguely Basel und im Centre Pompidou Metz zu erleben.

© 2019: Rebecca Horn/ProLitteris, Zürich

Rebecca Horn, Weisser Körperfächer, 1973 (Filmstill). 16 mm (digitalisiert), Farbe, Ton. Rebecca Horn Collection © 2019: Rebecca Horn/ProLitteris, Zürich.

Weiterlesen…

Musik | August 2019 | von Georg Rudiger

Das Lucerne Festival präsentiert internationale Spitzenorchester und viel Neue Musik

Teodor Currentzis dirigiert Mozartopern

Die Berliner Philharmoniker, das London Symphony Orchestra oder das Mariinsky Orchestra aus Sankt Petersburg werden ab Mitte August am Vierwaldstädter See erwartet. Theodor Currentzis, der neue Chefdirigent des SWR-Symphonieorchesters, und sein MusicAeterna Orchester ist auch dabei.

© Lucerne Festival / Priska Ketterer

Teodor Currentzis dirigiert das MusicAeterna Orchester beim Osterfestival in Luzern 2019.

Weiterlesen…

Kunst | August 2019 | von Nike Luber

“Ensemble”: Das Pariser Centre Pompidou kooperiert mit dem Museum Frieder Burda

Deutsch-französischer Austausch

Unabhängig von der jeweiligen politischen Lage waren französische und deutsche Künstler bereit, Anregungen aus dem jeweiligen Nachbarland aufzunehmen. Das führt zu Gemeinsamkeiten in der modernen Kunst der beiden Länder, die in der Ausstellung „Ensemble. Centre Pompidou – Museum Frieder Burda“ im Mittelpunkt stehen.

© Museum Frieder Burda

August Macke: „Kleiner, Zoologischer Garten in Braun und Gelb“, 1912, Öl auf Leinwand.

Weiterlesen…