Straußenführer 2019


Anzeigen

Architekturtage 2019






Rahmenladen



domani




Theater | Mai 2019 | von Georg Rudiger

Ausstattung statt Regie bei „Don Giovanni“ am Freiburger Theater

Zugekokst im Lustgarten

Für das Bühnenbild von Shakespeares „Sommernachtstraum“ ließ sich Katarzyna Borkowska am Theater Freiburg von Botticellis „Die Geburt der Venus“ inspirieren. Nun hat die polnische Ausstatterin zum ersten Mal überhaupt Regie geführt – und sich dafür mit „Don Giovanni“ nicht gerade ein leichtes Einstiegswerk gewählt.

© Paul Leclaire

Don Giovanni, interpretiert von Michael Both.

Weiterlesen…

Kultour | April 2019 | von Friederike Zimmermann

Das Bauhaus – eine Sozialutopie?

100 Jahre Bauhaus: Sehnsucht nach Licht, Luft und geistiger Freiheit

In Weimar fing alles an. Dennoch war es die Akademie der Künste in Berlin, die im Januar den großen Geburtstag des Bauhauses mit einer Festwoche einläutete: Das Bauhaus feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum – und die Welt feiert mit.

© Andreas Praefcke

Das Haus Le Corbusier in der Stuttgarter Weißenhofsiedling beherbergt heute das Weißenhofmuseum.

Weiterlesen…

Interview | April 2019 | von Erich Krieger

Im Gespräch: Corinna Zimber, Gründerin des Freiburger Audiobuch Verlags

Literatur fürs Ohr

Im Jahr 1994 gründete Corinna Zimber den Freiburger Audiobuch Verlag und produziert und vertreibt erfolgreich zusammen mit dem später hinzugekommenen Mitinhaber Matern von Marschall ausschließlich Hörbücher. Erich Krieger sprach mit der Gründerin über Erfahrungen und Erlebnisse in den letzten 25 Jahren.

© Audiobuch

Corinna Zimber mit Verlagshund Bonnie.

Weiterlesen…

Literatur | April 2019 | von Peter Frömmig

Thilo Krause erhält den Peter-Huchel-Preis 2019

Vom Leuchten der einfachen Dinge

Der renommierte Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik, jeweils verliehen für eine „herausragende Neuerscheinung“ des Vorjahres, geht 2019 an Thilo Krause. Sein Buch unter dem Titel „Was wir reden, wenn es gewittert“ erschien im Hanser Verlag, der sich schon lange verdient gemacht hat um deutschsprachige und internationale Dichtung.

© Yvonne Böhler

Peter-Huchel-Preisträger 2019: Thilo Krause.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Georg Rudiger

Das ist das Programm der Osterfestspiele Baden-Baden 2019 mit den Berliner Philharmonikern

Ein Orchester zum Anfassen

Bei den letzten Osterfestspielen Baden-Baden unter der Intendanz von Andreas Mölich-Zebhauser sind die Berliner Philharmoniker mit Verdis „Otello“, vier Symphoniekonzerten und viel Kammermusik zu erleben. Mit dabei: Starpianist Lang-Lang.

© Marco Brescia / Teatro alla Scala

Zubin Mehta wird die Berliner Philharmoniker in Baden-Baden dirigieren.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Marion Klötzer

Das Theater Harrys Depot zeigt „Großstadtgeschichten“ nach Woody Allen

Geistreiche Mixtur aus Komik und Tragik

Zwei Eintakter von Woody Allen verknüpft Regisseur und Schauspieler Martin Mayer unter dem Titel “Großstadtgeschichten” zu einem unterhaltsamen Theaterabend – absurde Situationskomik und schillernde Schauspielkunst inklusive.

© Theater Harrys Depot

Die Schauspieler Dominik Berberich und Max Färber.

Weiterlesen…

Kunst | April 2019 | von Friederike Zimmermann

Konkrete Kunst hoch drei: „Max Bill, Jakob Bill, David Bill” in der Kunsthalle Messmer

Für das Geistige in der Konkreten Kunst

„Drei Generationen im Vergleich“, lautet der Untertitel der Ausstellung, die die Kunsthalle Messmer in Riegel anlässlich des 100. Bauhaus-Jubiläums den Schweizer Künstlern Max, Jakob und David Bill widmet. Mit dem Bauhaus indes hatte nur Großvater Max direkte Berührung. Seinen künstlerischen Fortgang sollte es nachhaltig prägen.

Weiterlesen…

Theater | April 2019 | von Georg Rudiger

Die Staatsoper Stuttgart zeigt erstmals Hans Werner Henzes „Der Prinz von Homburg“

Eine Aufführung seines Dramas „Prinz Friedrich von Homburg“ erlebte Heinrich von Kleist nicht mehr – Auch, weil die Nachkommen des Prinzen die Familienehre gekränkt sahen. Dass der Prinz in Hanz Werner Henzes Opernfassung an der Staatsoper Stuttgart in seiner Jogginghose wie ein harmloser Irrer wirkt, hätte ihnen möglicherweise auch nicht gefallen.

© Wolf Silveri

Pawel Konik (Zweiter Offizier), Robin Adams (Prinz Friedrich Artur von Homburg), Johannes Kammler (Wachtmeister) und Mingjie Lei (Erster Offizier).

Weiterlesen…