Hommage an Karl Münchinger

Internationales Musikfestival Colmar

„Ich versuche nicht bewundert zu sein, nur wahr. Ich will nicht in Vergessenheit geraten.“ Das Internationale Musikfestival von Colmar wurde 1979 von Karl Münchinger aus der Taufe gehoben. Die Ausgabe 2012 des Festivals widmet sich nun einer Hommage an Karl Münchinger durch seinen aktuellen künstlerischen Leiter Vladimir Spivakov. Vom 3. bis 14. Juli wird in 22 Konzerten, die sich allesamt dem klassischen deutschen Repertoire widmen werden, seines Gründers gedacht.
Das von Münchinger gegründete Stuttgarter Kammerorchester, das alte Residenzorchester des Festivals spielt in drei Konzerten die Lieblingskomponisten des großen Dirigenten: Bach, Haydn, Mozart, Brahms und Vivaldi. Die sieben Konzerte der Russischen Nationalphilharmonie unter Leitung von Ken-David Masur und Vladimir Spivakov widmen sich u.a. Beethoven, Mozart und Mendelssohn. Die Blas- und Blechinstrumente, die dem Maestro sehr ans Herz gewachsen waren, werden den Löwenanteil im Programm ausmachen. An der Seite großer Stars wie Emmanuel Pahud, François Leleux oder David Guerrier werden Talente wie das Wunder der Trompete Romain Leleu beim Festival auftreten. Auf der Hitliste der auftretenden Solisten stehen u.a. die Pianisten Grigory Sokolov, Nicolas Angelich, Martin Helmchen, David Fray und Adam Laloum, die berühmten Violonisten Daniel Hope und Alina Pogostkina und der große Bariton Mathias Goerne. Bei den 11 Kammermusikkonzerten werden das Trio Wanderer, das Trio Dali, das Streichquartett der Berliner Philharmoniker und das Minguet Quartett, die Cellistin Ophélie Gaillard und ihr Ensemble Pulcinella, das Sextett IBY 6 und das Wiener Brahms Trio auftreten. Auf dem Programm stehen die Trios op. 99 & op. 100 von Schubert, Quintett für Blasinstrumente und Piano von Mozart und Beethoven sowie Werke der Familie Bach.
Die Konzerte finden an drei Veranstaltungsorten statt: Die Mittagskonzerte, jew. 12.30 Uhr, im Koïfhus; die Nachmittagskonzerte in der Chapelle Saint-Pierre, jew. 18.15 Uhr, und die Abendkonzerte in der Eglise Saint Matthieu, jew. 21 Uhr. Infos/Karten: www.festival-colmar.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.