Straußenführer 2017


Suche

Anzeigen:







  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >

Mit Kamera und Drohne durch Thailand

Im Gespräch: Dirk Bleyer über seinen Vortrag „Thailand – Traumreise mit Sehnsuchtpotenzial“

National Geographic Fotograf Dirk Bleyer lebt in Berlin, ist jedoch die meiste Zeit des Jahres im Ausland unterwegs oder auf Vortragstournee. Am 4. Februar zeigt er auf dem Mundologia-Festival im Konzerthaus Freiburg seine neue Reportage „Thailand – Traumreise mit Sehnsuchtpotenzial“. Im Interview berichtet er von Pfeife rauchenden Frauen, ausgeprägtem Geisterglauben und kulturellen Fettnäpfchen, in die man besser nicht tritt.

Fotograf Dirk Bleyer in Thailand

Fotograf Dirk Bleyer in Thailand

Artikel weiterlesen »

In eigener Sache: Kultur Joker ist Partner der badenova bei der gemeinsamen App „Wunderfitz“

Regionale Nachrichten, Veranstaltungstermine, Auskünfte und mehr in einer App

Schnelle Orientierung im Alltag und bei der Freizeitgestaltung: Dafür steht Wunderfitz. Nachrichten, Veranstaltungstermine, Regiowetter oder die beste Busverbindung zum gewünschten Ziel – Wunderfitz bietet sowohl einen schnellen Überblick als auch Informationen en detail. Nicht umsonst ist sie nach der liebevollen badischen Bezeichnung für einen besonders neugierigen, interessierten und immer bestens informierten Zeitgenossen benannt.

logo_bn_app-wunderfitz_mitclaim_akzentblau

Artikel weiterlesen »

12. Tschechische Kulturtage in Freiburg und der Regio

Literatur, Theater, Film, Vorträge und Ausstellungen

Vom 1. bis 10. Mai finden in diesem Jahr die Tschechischen Kulturtage in Freiburg und in der Regio statt. Veranstaltet werden sie von der Brücke-Institut gGmbH der Brücke/Most-Stiftung und vom Tschechischen Zentrum München mit zahlreichen regionalen Veranstaltungspartnern. Fünfzehn Einzelveranstaltungen an zehn Tagen warten auf das Publikum.

12. Tschechische Kulturtage in Freiburg und der Regio

„Das Meer sehen“: Ein Film von Kindern für Kinder

Artikel weiterlesen »

„Prière de toucher – Der Tastsinn in der Kunst“ – Ausstellung im Museum Tinguely Basel

„Berühren und Berührtwerden“

Ohne Sehen, Hören, Riechen, Tasten und Schmecken? Da verfiele der Mensch dem Stumpfsinn. Mit den fünf Sinnen befasst sich derzeit eine Ausstellungsreihe im Museum Tinguely, die letztes Jahr mit dem Thema Riechen begann. Nun geht eine Schau dem haptischen Sinn als Grundlage unserer Welterfahrung und ästhetischen Kompetenz nach und führt dabei auch durch zweitausend Jahre Kulturgeschichte.

Abraham Bosse. Der Tastsinn, Blatt 5 der Folge Die fünf Sinne, um 1638. Radierung © Foto ETH Zürich

Abraham Bosse. Der Tastsinn, Blatt 5 der Folge Die fünf Sinne, um 1638. Radierung © Foto ETH Zürich

 

Artikel weiterlesen »

„Der versunkene Schatz“- Ausstellung im Antikenmuseum Basel

Luxuriöse Fracht

Die Geschichte des Wracks von Antikythera ist großes Kino. Da ist eine Insel, die von gefährlichen Klippen umsäumt ist, eine Ladung, die viel vom kulturellen Selbstverständnis der Römer erzählt, Marmorskulpturen, die aussehen als litten sie unter Elephantiasis und ein astronomisches Messgerät, das man so in der Antike nicht für möglich gehalten hätte. Im Jahr 1900 wurde das Wrack von Schwammtauchern entdeckt und auch die ersten Funde gemacht, 1976 war Jacques-Yves Cousteau mit dem Forschungsschiff Calypso und einem Team vor der Insel und seit 2014 finden erneut Bergungen statt.

Artikel weiterlesen »

28. Internationale Kulturbörse und 17. Freiburg Grenzenlos Festival

Freiburg: Internationale Kulturbörse und Grenzenlos Festival
200 Live-Auftritte in 12 Tagen

Zum Treffpunkt der internationalen Kultur- und Eventbranche sowie zu einer großen Kleinkunstbühne wird Freiburg Ende Januar mit der 28. Internationalen Kulturbörse und dem 17. Freiburg Grenzenlos Festival. Traditionell eröffnet werden die Fachmesse und das Kleinkunstfestival am 25. Januar (20 Uhr) mit einem gemeinsamen Gala-Abend in der Messe Freiburg, bei der Komödiant Helge Thun durch ein breitgefächertes Programm. Genregrenzen sprengen dort unter anderem das Kabarettduo „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ und die Mozart Heroes, die sich mit Violoncello und Gitarre durch die Musikepochen rocken.

Artikel weiterlesen »

Die Reißleine ziehen!

Was kann noch repariert werden bei der Platzgestaltung zwischen Freiburger Kollegiengebäude II und Stadttheater?

Freiburgern fährt ein Schaudern durch die Glieder. Denn sie merken in diesen Tagen, wie es im Zuge der Erneuerung des Innenstadtrings am sog. Platz der alten Synagoge in Kürze zu Baumaßnahmen kommt, von denen niemand so recht weiß, wer sie eigentlich warum gewollt hat.
Deshalb lohnt es, Rückschau zu halten und einige der grundsätzlichen Fragen zu stellen. Dazu unterhielten wir uns mit Dr. Immo Beyer, Archäologe und Bauhistoriker. Hier einige Auszüge des spannenden Gesprächs.

Artikel weiterlesen »

Große Namen auf der Freilichtbühne

Open Air im Park in Bad Krozingen

Von 18. Juli bis 1. August  verwandelt sich der idyllische Kurpark in Bad Krozingen für das Open Air im Park in eine Freilichtbühne. Mitten im Grünen bietet der Veranstalter, die Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen, über zwei Wochen ein abwechslungsreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm.

Artikel weiterlesen »