Straußenführer 2017


Suche

Anzeigen:






Im Gespräch: Winfried Toll, Leiter der Camerata Vocale Freiburg

„Wir sind eine Schicksalsgemeinschaft“

Letztes Jahr feierte die Camerata Vocale Freiburg ihr 40-jähriges Bestehen. Georg Rudiger sprach mit Winfried Toll, der den Spitzenchor seit 30 Jahren leitet, über die Faszination der Berge, die Wärme des Klangs und die Verbindung zwischen Musik und Religion.

Wilfried Toll, Leiter des Freiburger Spitzenchors Camerata Vocale. (@ Gretel Kaltenbach)

Wilfried Toll, Leiter des Freiburger Spitzenchors Camerata Vocale. (@ Gretel Kaltenbach)

Artikel weiterlesen »

Im Gespräch: Jürgen Domian, Autor und Telefon-Talker

Das Geheimnis der Stille

Über 20 Jahre lang redete er im Radio mit Menschen über ihre intimsten Geheimnisse. Nun geht der Telefon-Talker Jürgen Domian, 59, auf eine ungewöhnliche Lesereise. Im Mittelpunkt steht der neue Roman „Dämonen“, der sich um Domians Lebensthemen Stille und Tod dreht. Die Zuhörer sollen auch Gelegenheit bekommen, mit ihm zu reden – über persönliche Krisen, schwere Sünden oder die Abgründe der menschlichen Seele. Olaf Neumann sprach mit Domian über Lebensbewältigung und das größte Geheimnis unserer Existenz.

Jürgen Domian. ©Annika Fußwinkel

Autor und Ex-Telefontalker Jürgen Domian. (© Annika Fußwinkel)

Artikel weiterlesen »

Mit Kamera und Drohne durch Thailand

Im Gespräch: Dirk Bleyer über seinen Vortrag “Thailand – Traumreise mit Sehnsuchtpotenzial“

National Geographic Fotograf Dirk Bleyer lebt in Berlin, ist jedoch die meiste Zeit des Jahres im Ausland unterwegs oder auf Vortragstournee. Am 4. Februar zeigt er auf dem Mundologia-Festival im Konzerthaus Freiburg seine neue Reportage „Thailand – Traumreise mit Sehnsuchtpotenzial“. Im Interview berichtet er von Pfeife rauchenden Frauen, ausgeprägtem Geisterglauben und kulturellen Fettnäpfchen, in die man besser nicht tritt.

Fotograf Dirk Bleyer in Thailand

Fotograf Dirk Bleyer in Thailand

Artikel weiterlesen »

“Südwest ist eine Verortung der Weltoffenheit”

Im Gespräch: Martin Bruch und Katharina Knüppel vom Literaturhaus Freiburg

Seit dem 22. Oktober ist das Literaturhaus Freiburg eingeweiht. Annette Hoffmann sprach mit Leiter Martin Bruch und seiner Stellvertreterin Katharina Knüppel über die Ursprünge des Hauses, die neuen Möglichkeiten in der Alten Universität und das 31. Freiburger Literaturgespräch, das vom 9. bis 12. November stattfindet.

Katharina Knüppel und Martin Bruch. (© Constanze Knothe)

Katharina Knüppel und Martin Bruch. © Constanze Knothe

Artikel weiterlesen »

Über Bob Dylan, den ersten songschreibenden Nobelpreisträger

Im Gespräch: Heinrich Detering, Literaturwissenschaftler und Übersetzer

Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering, derzeit Präsident der „Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung“, hat in mehreren Büchern das Werk des Literaturnobelpreisträgers Bob Dylans analysiert und ins Deutsche übersetzt, von den Anfängen bis zum Spätwerk. Unsere Mitarbeiterin Cornelia Frenkel hat Heinrich Detering befragt.

Artikel weiterlesen »

„Heute wegen gestern geschlossen“

Im Gespräch: Jess Jochimsen, Freiburger Kabarett-Lokalmatador

Der Wahl-Freiburger Kabarettist Jess Jochimsen feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Der auch als Buchautor, Liedermacher und Fotograf erfolgreiche Bühnenkünstler präsentiert sein neues Programm im November im Freiburger Vorderhaus. Erich Krieger hat den gebürtigen Münchener im Garten des Waldsee-Restaurants getroffen und mit ihm über seinen Werdegang, seine Überzeugungen und sein kommendes Programm gesprochen.

Kabarettist Jess Jochimsem

Kabarettist Jess Jochimsem

Artikel weiterlesen »

„Starke Stücke zum Vierzigsten“

Im Gespräch: Leopold Kern und Herbert Wolfgang vom Musiktheater „Die Schönen der Nacht“

Wer vierzig Jahre gemeinsam auf der Bühne steht, hat jede Menge zu erzählen. Wer in dieser Zeit auch noch 28 eigene Programme inszeniert, hat ein Stück Theatergeschichte geschrieben. Marion Klötzer besuchte Leopold Kern und Herbert Wolfgang vom Musiktheater „Die Schönen der Nacht“. Ein Gespräch über Entwicklungen und Herzens-projekte.

Herbert Wolfgang und Leopold Kern in "Gigolo" (© Barbara Schwanhäuser)

Herbert Wolfgang und Leopold Kern in “Gigolo” (© Barbara Schwanhäuser)

Artikel weiterlesen »

Spazieren mit der Wissenschaft

Im Gespräch: Martin Schmitz über den Soziologen Lucius Burckhardt

Der Soziologe und Querdenker Lucius Burckhardt (1925-2003) bezeichnete seine Forschungen in den 1980er Jahren als Spaziergangswissenschaft und hat diesen Denkansatz als Dozent, durch Bücher, Aktionen, Fotografien und mit „landschaftstheoretischen Aquarellen“ vermittelt; letztere werden nun auf der documenta 14 in Kassel und Athen gezeigt. Unsere Mitarbeiterin Cornelia Frenkel hat den Burckhardt-Experten Martin Schmitz aus Berlin befragt.

Soziologe Lucius Burkhardt. Foto: Annemarie Burckhardt, © Martin Schmitz Verlag

Soziologe Lucius Burkhardt. Foto: Annemarie Burckhardt, © Martin Schmitz Verlag

Artikel weiterlesen »